DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Freitag, 29.08.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Abonnementverträge

1. Teil - Abonnementverträge

§ 1 - Abonnementvertrag

Der Vertrag über den regelmäßigen Bezug

des Mannheimer Morgen / Südhessen Morgen und seiner Regionalausgaben,

des Bergsträßer Anzeigers und seiner Regionalausgaben oder

der Schwetzinger Zeitung / Hockenheimer Tageszeitung

kommt durch die Bestellung des Beziehers und durch die Bestätigung des Verlages zustande. Die Aufnahme der Lieferung gilt als Bestätigung. Die Bestellung kann innerhalb von zwei Wochen schriftlich widerrufen werden.

§ 2 - Vertragsdauer

(1) Der Vertrag endet bei befristeten Abonnements mit Ablauf der Vertragslaufzeit, im Übrigen durch Kündigung. Verträge mit Mindestbezugsdauer werden nach deren Ablauf als unbefristete Abonnements weitergeführt.

(2) Eine Kündigung ist mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende möglich. Eine Kündigung während der vereinbarten Mindestbezugszeit ist ausgeschlossen.

(3) Jede Kündigung bedarf der Schriftform und ist zu richten an:

Bei Bezug des Mannheimer Morgen / Südhessen Morgen und seiner Regionalausgaben an den Verlag Mannheimer Morgen Großdruckerei & Verlag GmbH bzw. an ein Kundenforum.

Bei Bezug des Bergsträßer Anzeigers und seiner Regionalausgaben an den Verlag Wilhelm Heß & Co. GmbH.

Bei Bezug der Schwetzinger Zeitung / Hockenheimer Zeitung an die Schwetzinger Zeitungsverlag GmbH & Co. KG.

§ 3 - Zahlung

(1) Die Abonnementpreise enthalten die jeweiligen Zustell- oder Versandgebühren und die jeweils gültige Mehrwertsteuer.

(2) Das Bezugsgeld kann am Monatsanfang durch Bankeinzug oder gegen Rechnung durch Überweisung oder Barzahlung entrichtet werden. Der Abonnementpreis ist für den gewählten Zahlungszeitraum jeweils im Voraus zu entrichten. Rabatte für langfristige Vorauszahlungen werden nicht gewährt. Der Bezug eines Abonnements zum Studententarif setzt die regelmäßige Vorlage einer aktuellen Immatrikulationsbescheinigung voraus.

§ 4 - Zahlungsverzug

(1) Bei Zahlungsverzug des Abonnenten kann der Verlag die Lieferung einstellen.

(2) Für jede Mahnung können Mahnkosten berechnet werden. Bankspesen bei Lastschriften, die nicht eingelöst werden, gehen zu Lasten des Abonnenten.

§ 5 - Zustellung

(1) Die Zustellung erfolgt in der Regel durch Zeitungszusteller. Dafür ist eine leicht zugängliche Ablagemöglichkeit bereitzustellen. Wenn dies vom Abonnenten anders gewünscht wird oder eine Lieferung durch Zusteller nicht möglich oder nicht zumutbar ist, erfolgt die Lieferung durch die Post. Der Abonnent kann mit einer Frist von einer Woche die Wahl der Zustellart ändern. Die Zeitung erscheint werktags von Montag bis Samstag.

(2) Außer bei Postzustellung hat der Abonnent Anspruch auf Zustellung der Zeitung am Erscheinungstag ohne Zusicherung einer Uhrzeit.

(3) Zustellungsmängel sind unverzüglich telefonisch oder schriftlich anzuzeigen. Der Verlag bemüht sich, eine Nachlieferung am selben Tag durchzuführen. Dies ist jedoch in Ausnahmefällen nicht immer möglich. Bei verspäteten Reklamationen sind Ansprüche des Beziehers für die Vergangenheit ausgeschlossen.

§ 6 - Änderungen und Nachsendungen

(1) Änderungen der Zustelladresse und der Zeitungsausgabe sind dem Verlag rechtzeitig mitzuteilen. Änderungen der Zahlungsweise und Kontoänderungen sind erst nach Ablauf des gewählten Zahlungszeitraumes zulässig.

(2) Im Rahmen des Urlaubs-Service ist es auf Wunsch des Abonnenten möglich, befristet Nachsendungen oder Umleitungen der Lieferung an Dritte Empfänger zu beauftragen oder die Lieferung für den Zeitraum der Abwesenheit adressiert oder anonym zu spenden. Der Abonnementvertrag über den regelmäßigen Bezug der Tageszeitung bleibt von der zeitweisen Änderung der Lieferadresse unberührt. Aussetzungen des Vertrages sind nicht möglich. 

(3) Bei Reisenachsendungen per Post werden Gebühren berechnet. Bei Nachsendungen an Adressen im Verbreitungsgebiet, die per Zusteller beliefert werden können, fallen keine weiteren Kosten an. 

§ 7 - Lieferstörungen

Bei höherer Gewalt (Betriebsstörungen, Streik, Aus-sperrung) und bei sonstigen Störungen, auch im Zustellbereich, ohne Verschulden des Verlages, besteht kein Anspruch auf Lieferung der Zeitung und kein Entschädigungsanspruch.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Ronaldo Europas Fußballer des Jahres?

    Trotz einer eher schwachen Vorstellung bei der WM in Brasilien ist der portugiesische Fußball-Superstar Christiano Ronaldo - alias CR7 - zu Europas Fußballer des Jahres gewählt worden. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?

    Das Wetter in der Metropolregion

    Mannheim - Prognose für 3 Uhr

    16°

    Das Wetter am 29.8.2014 in Mannheim: wolkig
    MIN. 15°
    MAX. 24°
     
     
     

    Unfälle

    Vier Jugendliche schwer verletzt

    Rhein-Neckar. Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Helmstadt-Bargen zwischen Sinsheim und Mosbach sind am Dienstagabend gegen 20.23 Uhr vier Personen in einem Auto schwer verletzt worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, war der Pkw vermutlich "aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit" an… [mehr]


    Facebook Fans des Mannheimer Morgen

    Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR