DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 07.07.2015

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Wieder ein Hochsitz in der A-Klasse

Mercedes GLA

Die A-Klasse-Familie wächst. Nach dem Steilheckmodell und der coupéhaften Limousine CLA steht nun die dritte Karosserievariante vor dem Start.

Auch Mercedes möchte vom Boom der Kompakt-SUV profitieren. Im Rahmen der Shanghai Auto Show im April stellen die Stuttgarter mit dem GLA ein entsprechendes Modell auf Basis der A-Klasse vor, meldet die Zeitschrift "Auto Bild". Die Markteinführung dürfte in der zweiten Jahreshälfte nach der IAA erfolgen.

Der GLA bietet eine höhere Sitzposition als die Limousine und verfügt über Frontantrieb. Gegen Aufpreis kann sie aber auch mit Allradtechnik geordert werden. Serienmäßig mit vier angetriebenen Rädern ist das Top-Modell GLA 45 AMG mit seinem 350 PS starken Vierzylinder-Turbobenziner ausgerüstet. Das kompakte SUV ist das erste einer Reihe komplett neuer Mercedes-Modelle; bis 2020 sollen elf weitere Fahrzeuge ohne direkten Vorgänger Premiere feiern.

© Spot Press Services GmbH, Donnerstag, 14.02.2013
  • Drucken
  • Senden
 

mid Düsseldorf - Der Fiat 500 fährt im Juni mit 3.742 neuen Autos in Deutschland an die Spitze der Zulassungs-Charts in seiner Klasse.

Pkw-Zulassungen: Fiat 500 bei den Minis der Größte

Der Fiat 500 hat in der Fahrzeug-Klasse der Minis gemessen an den Zulassungs-Zahlen im Juni 2015 die Führung übernommen und damit den VW Up von der Pole Position verdrängt. Von dem kultigen Italiener wurden insgesamt 3.742 Autos in Deutschland neu zugelassen. Das entspricht laut der aktuellen… [mehr]

Automobil-Geschichte

Wissenstest Wie gut kennen Sie Bertha Benz?

Mit einer "Langstreckenfahrt" machte die Ehefrau von Carl Benz das Auto berühmt - vor mehr als 100 Jahren. Was wissen Sie über die Pionierin?

 
TICKER

Kontakt zur Auto-Redaktion

Klaus Neumann

Tel. 0621/392 1325

Fax 0621/392 1643

Stephan Eisner

Tel. 0621/392 1390

Fax 0621/392 1643

Sekretariat

Tel. 0621/392 1324

Fax 0621/392 1643

Sie erreichen die Redaktion  in der Zeit von 10 bis 18 Uhr.

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR