DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 01.09.2015

Suchformular
 
 
mid Düsseldorf - Alles im Griff und alles im Blick: Das Waeco PerfectView NAV Komplettsystem verwandelt sich im Handumdrehen in ein nützliches Informationszentrum, das alle Belange des mobilen Lebens abdeckt.

Technik

Unterhaltung und Sicherheit in einem Gerät

Das jüngste Produkt der Entwicklungsgemeinschaft von Waeco und Blaupunkt kommt als Komplettsystem auf den Markt und kombiniert hochwertige Navigation mit einem Unterhaltungszentrum sowie (auf Wunsch) einer Hightech-Kamera aus dem Waeco-Programm. So verwandelt sich das Waeco PerfectView NAV… [mehr]

mid Düsseldorf - Notbremsung: Die Multitalent-Kamera hat die Gefahrensituation erkannt und das Fahrzeug zum Stehen gebracht.

Technik

Auto-Kamera hat den Röntgenblick

Eine neu entwickelte Fahrzeug-Kamera kann durch Autos hindurchsehen. Mit Hilfe von Infrarot-Sensoren erkennt das von Continental entwickelte System auch Objekte, die sich etwa vor einem vorausfahrenden Wagen befinden. Mit dieser Technologie unterstützt der deutsche Automobilzulieferer nun den… [mehr]

mid Düsseldorf - Unter Kontrolle: Die neue App analysiert das Fahrverhalten.

Technik

Neue App drosselt Durst nach Sprit

Das Smartphone schaut dem Fahrer auf die Finger. Das soll helfen Sprit zu sparen. Denn mit einer neuen App analysiert das Mobiltelefon automatisch das Fahrverhalten. Anschließend gibt es Auskunft über die Wirtschaftlichkeit des Fahrstils. Forscher des Kernkompetenzzentrums Finanz- und… [mehr]

mid Düsseldorf - Im Volvo-SUV XC 90 hat selbst die Top-Version nicht mehr als vier Zylinder und zwei Liter Hubraum.

Technik

Volvo sagt dem Fünfzylinder leise Servus

Nicht wenige Volvo-Freunde verbinden mit der schwedischen Marke den heiseren Fünfzylinder. Eingeführt in den Neunzigern, wird er nach und nach verschwinden. Sein Nachfolger, ein Baukasten-Vierzylinder, ist billiger in der Produktion, wandlungsfähiger und sicher auch sparsamer und sauberer. Aber… [mehr]

mid Düsseldorf - Sesam öffne Dich: Das Smartphone macht den Autoschlüssel überflüssig.

Technik

Autoschlüssel als Auslaufmodell

Davon können viele Autofahrer im Winter ein Lied singen: Der Autoschlüssel will einfach nicht in das vereiste Türschloss passen. Minutenlang wird das Feuerzeug mühsam als Enteiser eingesetzt. Nach einer gefühlten Ewigkeit lässt sich die Tür dann endlich öffnen. Doch der Autofahrer ist schon vor der… [mehr]

Motorrad

ABS erleichtert Bremsen in Kurven

Mit modernen Antiblockiersystemen (ABS) sind Motorräder beim Bremsen in Kurven besser beherrschbar. Das gilt selbst für Extremsituationen wie Vollbremsungen bei Schräglage, erklärt der ADAC nach einem Test von drei aktuellen ABS. Allen drei Systemen gelang es dabei, ein Motorrad bei 50 km/h und… [mehr]

mid Düsseldorf - Bald auch in Deutschland: Ein autonom fahrendes Auto mit der Assistenz-Technik des Zulieferers Delphi.

Technik

Fahrzeug darf autonom durch Wuppertal geistern

Eine rechtliche Hürde für das autonome Fahren wurde gerade genommen. Der US-amerikanische Automobilzulieferer Delphi darf Anfang 2016 über Straßen der Stadt Wuppertal fahren. Dafür gab die Bezirksregierung Düsseldorf jetzt grünes Licht. Es handelt sich dabei um eine 17 km lange Strecke auf der… [mehr]

mid Düsseldorf - Wucht in Tassen: Die Energie zur Zubereitung des Kaffees spendet ein Elektroauto.

Technik

Auto hilft beim Kaffeekochen

Elektroautos können mehr als fahren. Der Nissan Leaf beispielsweise spendet Energie für ein ganzes Büro. Auch bei der Zubereitung einer Tasse Espresso erweist er sich als hilfreich. Espresso-Liebhaber wissen: Um eine stabile Crema zu brühen, braucht man eine gute Maschine mit mindestens neun Bar… [mehr]

mid Düsseldorf - Als Vorausfahrzeug kommt der Toyota Mirai mit seinem Brennstoffzellenantrieb nun zur Premiere im Motorsport.

Technik

Toyota Mirai auf Schnupperkurs im Motorsport

Der Brennstoffzellenantrieb soll auch dem Motorsport einheizen. Als erstes wasserstoffbetriebenes Fahrzeug startet der Toyota Mirai jetzt bei der ADAC Rallye Deutschland. Noch ist der Mirai auf den Rennstrecken ein Exot und fährt deshalb außer Konkurrenz mit. Die Aufgabe ist dennoch nicht zu… [mehr]

mid Düsseldorf - Auf der IAA in Frankfurt am Main sind nicht nur - wie hier - Autos zu sehen. Auch Neuheiten technischer Details werden präsentiert.

Technik

Elektromotor behält kühlen Kopf

Forscher haben einen neuen Antriebsstrang für Elektromotoren entwickelt. Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF) zeigt auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung IAA in Frankfurt am Main vom 15. bis 18. September eine neuartige luftgekühlte… [mehr]

mid Rüsselsheim - Das neue Opel-Einstiegsmodell Karl ist ab sofort mit Start/Stop-System und serienmäßigem Eco-Paket bestellbar.

Technik

Opel Karl mit Eco-Paket

Im Opel-Einstiegsmodell Karl schlägt jetzt ein grünes Herz. Der kleine Rüsselsheimer ist ab sofort mit Start/Stop-System und serienmäßigem Eco-Paket bestellbar. Dabei sollen eine Frontspoilerlippe, ein Dachspoiler und rollwiderstandsarme Reifen der Umwelt zugute kommen. Denn derart ausgestattet… [mehr]

mid Düsseldorf - Mit der Brennstoffzelle auf großer Fahrt: Auf fast 2.400 Kilometern emittierte der serienmäßige Hyundai ix35 Fuel Cell keine Schadstoffe, sondern nur Wasserdampf.

Technik

Hyundai-Rekordfahrt: 24 Stunden nur heiße Luft

Viele Anhänger hat die Idee des Brennstoffzellen-Autos momentan nicht. Hyundai sieht in dieser Technologie aber Potenzial und unterstrich seine Technik-Kompetenz nun mit einer Rekordfahrt rund um die Uhr. Auf fast 2 400 Kilometern emittierte der serienmäßige Hyundai ix35 Fuel Cell dabei keine… [mehr]

mid Düsseldorf - Gerüchten zufolge soll Apple die Übernahme von E-Auto-Pionier Tesla erwogen haben.

Technik

Freie Bahn für das iCar

Das Projekt "iCar" nimmt konkrete Formen an. IT-Gigant Apple sucht bereits einen Zugang zu einem Testgelände, auf dem oft autonome Fahrzeuge erprobt werden. Das geht aus Berichten in amerikanischen Medien hervor. Gerüchten zufolge soll Apple sogar die Übernahme von E-Auto-Pionier Tesla erwogen… [mehr]

mid Düsseldorf - Ohren auf: Der Warnton des ansonsten lautlosen Elektroautos erklingt erst dann, wenn sich Passanten nähern.

Technik

Neues Fußgänger-Warnsystem für Elektroautos

Elektroautos fahren nahezu lautlos. Doch das Ausbleiben von Motorgeräuschen birgt Gefahren. Denn Fußgänger hören die E-Fahrzeuge nicht herannahen. Nun gibt es ein neues Warnsystem. Entwickelt wurde es vom japanischen Autohersteller Nissan für seine Elektrofahrzeuge Leaf und e-NV200. [mehr]

mid Düsseldorf - Ein Elektro-Auto wie der Nissan Leaf muss viel und mit grüner Energie gefahren werden, um einen echten Beitrag für die Umwelt zu leisten.

Technik

E-Autos umweltfreundlich nur bei hoher Laufleistung

Ausgerechnet der stark ökologisch orientierte Verkehrsclub Deutschland (VCD) betrachtet die Elektromobilität mit gemischten Gefühlen. Nur als viel gefahrener Erstwagen leiste ein E-Auto einen Umweltbeitrag. Auch sei die konsequente Umsetzung der Energiewende eine entscheidende Voraussetzung. 20.000… [mehr]

mid Düsseldorf - Auch Premium-Fahrzeuge wie die Elektro-Limousine Tesla Model S können von IT-Experten gehackt werden.

Technik

Autobauer im Wettlauf mit Hackern

Fahrzeughersteller kommen nicht zur Ruhe. Denn Hacker finden bei vernetzten Autos eine Sicherheitslücke nach der anderen. Erst kamen amerikanische Journalisten von außen über die Unterhaltungs-Elektronik an die Fahrfunktionen eines Jeep Cherokee, dann hackten Experten einen Tesla Model S. [mehr]

Ratgeber

Vor allem die Fahrweise entscheidet

Köln/München. In Zeiten hoher Spritpreise hat sich der Verbrauch für Autofahrer zu einem entscheidenden Faktor entwickelt. Hersteller haben in den vergangenen Jahren auf die Sparbedürfnisse der Autofahrer reagiert und vor allem die Motoren verändert. Moderne Aggregate verbrauchen in der Regel nicht… [mehr]

mid Düsseldorf - Während der Fahrt das Steuer loslassen zu können, um E-Mails zu lesen, gehört zu den Zielen des hochautomatisierten Fahrens.

Technik

Autos treten miteinander in Interaktion

Deutsche Autobauer und der Zulieferer Continental haben ein Forschungsprojekt namens "Kooperatives Hochautomatisiertes Fahren" (Ko-HAF) gestartet. "Kooperativ" steht hierbei für die Interaktion zwischen mehreren hochautomatisierten Fahrzeugen. Verkehrssicherheit spiele dabei eine grundlegende Rolle… [mehr]

mid Düsseldorf - Mit der neuen Connected-App können Mini-Fahrer zum Beispiel Routen im Voraus planen und später vom Smartphone in das Navigations-System im Auto übertragen.

Technik

Überarbeitete Mini-App startet Mitte August

Smartphone-App in neuem Gewand und mit neuen Funktionen: Mini hat seine "Connected-App" überarbeitet. Laut dem Autobauer konzentriert sie sich in Zukunft stärker als bisher auf die wirklich fahrrelevanten Funktionen und ist ab Mitte August verfügbar. Zentraler Baustein ist nun die neue Navigations… [mehr]

Ingolstadt mid - Die Matrix-Oled-Technologie ermöglicht neue Formen bei der Gestaltung der Rückleuchten. Audi zeigt auf der IAA eine Studie mit der neuen Technik.

Technik

Audi entwickelt neue Lichttechnik

Audi zeigt im September auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt einen Ausblick auf die neue Lichttechnik der Marke. Die neuartigen Matrix-Oled-Leuchten sollen eine bisher unerreicht gleichmäßige Lichtverteilung erzeugen und gleichzeitig den Designern zusätzlichen Spielraum… [mehr]

mid Düsseldorf - Mithilfe eines Kamera-gestützten Park-Assistenten fährt ein Versuchsauto von Continental komplett selbstständig auch in schmale Parklücken.

Technik

Einparken wie von Geisterhand

Viele Autofahrer kennen das noch aus ihrer Zeit in der Fahrschule: Das Einparken will einfach nicht gelingen. Auch nach dem x-ten Versuch steht das Auto immer noch nicht richtig in der Parklücke. Und auf der Video-Plattform YouTube sind die Kurzfilme über die schlechtesten Einparker längst ein… [mehr]

mid Düsseldorf - In den USA gelang es zwei Journalisten, über die Unterhaltungs-Elektronik eines Jeep Cherokee dessen Fahrfunktionen von außen zu manipulieren.

Technik

Autobauer im elektronischen Neuland unterwegs

Hoch automatisiertes und autonomes Fahren birgt Sicherheitslücken. Das zeigt gerade das Beispiel des elektronisch geenterten Jeep Cherokee in den USA. Den Autobauern ist die Gefahr bewusst. An Schutzmechanismen wird gearbeitet. Doch das reicht wohl nicht. Denn es bedarf ständiger Updates. [mehr]

mid Düsseldorf - Erprobung des automatisierten Fahrens im öffentlichen Straßenverkehr.

Technik

Straßen-Kartierung auf den Dezimeter genau

Fürs autonome Fahren müssen die Straßenkarten der Navigationssysteme sehr exakt sein. Daher werden jetzt die Straßen noch einmal neu vermessen. Der Automobil-Zulieferer Bosch und der niederländische Karten- und Verkehrsinformations-Anbieter TomTom entwickeln nun fürs autonome Fahren eine neue… [mehr]

mid Düsseldorf - Mit der neuen "Companion-App" verknüpft Mercedes-Benz ab Herbst die Apple Watch mit den Infotainment-Systemen seiner Fahrzeuge.

Technik

Mercedes macht die Apple Watch zur Navigationshilfe

Vielreisende wissen es: Schwierig bei längeren Autofahrten sind nicht die vielen hundert Kilometer bis zum Ziel, sondern eigentlich nur die letzten Meter, auf denen es unübersichtlich wird. Mercedes hat nun eine App für die Apple Watch entwickelt, die den Suchenden sicher bis zum Ziel führt, auch… [mehr]

mid Wolfsburg - Künftig sollen Elektroautos im Parkhaus selbst den Weg finden und auf speziellen Parkplätzen sogar automatisch die Batterien aufladen. Der Nutzer bedient lediglich eine App auf seinem Smartphone.

Technik

VW e-Golf parkt und fasst Strom ganz ohne Fahrer

Moderne Zeiten für Autofahrer versprechen aktuelle Bemühungen von Volkswagen im europäischen "V-Charge"-Forschungsprojekt. Kernthemen dieser internationalen Zusammenarbeit unter Federführung der ETH Zürich sind zur Zeit die automatische Parkplatzsuche und das Aufladen des E-Autos ohne Zutun des… [mehr]

mid Frankfurt am Main - Durch die Kombination von Sensor-Informationen der Assistenzsysteme von Pkw und topografischen Streckendaten will Continental vorausschauendes Fahren in einer neuen Dimension ermöglichen.

Technik

Conti plant die Voraus-Assistenz

Künftige Fahrerassistenzsysteme sind Kombinations-Meister: Sensor-Informationen aus dem Auto sowie über Umweltbedingungen und Verkehrsgeschehen werden mit weiteren Daten über den topografischen Verlauf der Strecke nicht nur registriert, sondern zur Unterstützung des Fahrers miteinander verknüpft… [mehr]

mid Düsseldorf - Die im Frühjahr 2016 auf den Markt kommende E-Klasse (hier als Erlkönig) wird unter anderem mit dem neuen "Pre-Safe Sound" ausgestattet.

Technik

Künstliches Geräusch schützt Ohr beim Crash

Ein Crash kann ohrenbetäubend laut sein und das Gehör schädigen. Als Schutz vor dem enormen Schalldruck hat Mercedes-Benz nun ein "künstliches" Geräusch entwickelt. "Pre-Safe Sound" heißt die Innovation, die beispielsweise im Frühjahr nächsten Jahres in der neuen E-Klasse Anwendung finden soll. Die… [mehr]

mid Düsseldorf - In jedem LED-Scheinwerfer der künftigen Mercedes E-Klasse sind 84 Leucht-Dioden eingebaut.

Technik

Mercedes: Der E-Klasse gehen 84 LED-Lichter auf

Es werde Licht! Für die im Frühjahr 2016 anrollende neue E-Klasse vervielfacht Mercedes-Benz die Anzahl an LEDs. Sind die aktuellen Multibeam-LED-Scheinwerfer im Mercedes CLS noch mit jeweils 24 Leucht-Dioden ausgestattet, sind es bei der E-Klasse bald 84 Stück pro Scheinwerfer. [mehr]

mid Stuttgart - Der Ford Focus Turnier 1.0 EcoBoost mit Ladeluft-Unterkühlung beim Zwischensprint von 30 km/h auf 50 km/h fast eine Sekunde schneller als ohne.

Technik

Turbo-Benziner mit Ladeluft "on the rocks"

Downsizing-Benzinmotoren sind in der Auto-Industrie derzeit angesagt, sie haben aber auch ihre Schwächen. Diese kleinvolumigen Drei- und Vierzylinder-Turbos sind meist Spritsparer, beschleunigen allerdings bei im Stadtverkehr üblichen Geschwindigkeiten eher freudlos. Zum Kick bei Tempo 30 km/h bis… [mehr]

mid Berlin - Die Vorteiler einer mitlenkenden Hinterachse hat ZF jetzt am Beispiel einer BMW 5er Limousine in Berlin demonstriert. Das System soll für fast alle Pkw-Modelle anwendbar sein.

Technik

Autosicherheit: Hilfe durch den zweiten "Steuermann"

Schnelle Lenkmanöver mit dem Auto bergen Gefahren, besonders bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn. Sie können die Stabilität des Autos beeinträchtigen und den Fahrer überfordern. Hier gibt es jetzt Unterstützung durch einen zweiten "Steuermann". Nachdem Porsche-Fahrer erstmals bereits vor… [mehr]

 

mid Düsseldorf - Fremde Verkehrsschilder und andere Verkehrsregeln verunsichern die deutschen Autofahrer oft im Ausland. Die Folge sind drastische Bußgelder oder Autounfälle.

Die Angst vor den fremden Verkehrsschildern

Bei Verkehrsschildern im Ausland sind die deutschen Autofahrer mit ihrem Latein schnell am Ende. Denn bei gleich 81 Prozent sorgen Verkehrsschilder mit fremden Schriftzeichen für Verunsicherung. Und 68 Prozent verunsichert laut einer forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt die fehlende Kenntnis… [mehr]

Automobil-Geschichte

Wissenstest Wie gut kennen Sie Bertha Benz?

Mit einer "Langstreckenfahrt" machte die Ehefrau von Carl Benz das Auto berühmt - vor mehr als 100 Jahren. Was wissen Sie über die Pionierin?

 
TICKER

Kontakt zur Auto-Redaktion

Klaus Neumann

Tel. 0621/392 1325

Fax 0621/392 1643

Stephan Eisner

Tel. 0621/392 1390

Fax 0621/392 1643

Sekretariat

Tel. 0621/392 1324

Fax 0621/392 1643

Sie erreichen die Redaktion  in der Zeit von 10 bis 18 Uhr.

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR