DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Donnerstag, 23.10.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Deutsche verlassen Experten-Kommission

Kältemittel-Streit

Daimler ist mit seiner Skepsis gegenüber dem neuen Klimaanlagen-Kältemittel offenbar nicht mehr allein. Nun rücken auch Audi und BMW von dem möglicherweise brandgefährlichen Stoff ab – zumindest ein wenig.

Der Streit um das neue Kältemittel für Auto-Klimaanlage spitzt sich weiter zu. Laut einem Bericht der "Automobilwoche" wollen nun Daimler und Audi die Expertenkommission verlassen, die die Risiken des R1234yf genannten Stoffes untersuchen soll. Auch BMW als letzter verbliebener deutscher Hersteller steht offenbar kurz vor dem Absprung.

Die Expertenkommission des Weltverbandes der Automobilingenieure (SAE) soll ermitteln, ob beim Einsatz von R1234yf eine erhöhte Brandgefahr gegeben ist. Nach bereits veröffentlichten ersten Ergebnissen gehen die Experten allerdings weiterhin von der Unbedenklichkeit des Stoffes aus. Daimler und Audi kritisieren die Untersuchung dem Bericht zufolge nun jedoch als unzureichend, da keine Tests vorgesehen sind. Zudem würden zu viele Annahmen gesetzt, die statistisch nicht untermauert seien.

Die Untersuchung der SAE ist unter anderem eine Reaktion auf Crashtests von Daimler, bei denen das Kältemittel für einen Fahrzeugbrand gesorgt hatte. Die Stuttgarter haben daraufhin den Verzicht auf die eigentlich mittlerweile gesetzlich vorgeschriebene Chemikalie erklärt. Nun drohen ihnen unter Umständen Strafzahlungen.

© Spot Press Services GmbH, Mittwoch, 06.02.2013
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 

Umfrage

Was halten Sie von der geplanten Pkw-Maut?

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt stellt am heutigen Montag sein Konzept für die umstrittene Pkw-Maut vor. Wie vorab bekannt wurde, plant der CSU-Politiker eine Vignette für das gesamte deutsche Straßennetz in Form einer Infrastrukturabgabe.

Bericht unter morgenweb.de/politik

Automobil-Geschichte

Wissenstest Wie gut kennen Sie Bertha Benz?

Mit einer "Langstreckenfahrt" machte die Ehefrau von Carl Benz das Auto berühmt - vor mehr als 100 Jahren. Was wissen Sie über die Pionierin?

 
TICKER

Kontakt zur Auto-Redaktion

Klaus Neumann

Tel. 0621/392 1325

Fax 0621/392 1643

Stephan Eisner

Tel. 0621/392 1390

Fax 0621/392 1643

Sekretariat

Tel. 0621/392 1324

Fax 0621/392 1643

Sie erreichen die Redaktion  in der Zeit von 10 bis 18 Uhr.

Facebook Fans des Mannheimer Morgen

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR