Auto

Doppel-Rückruf für den Ford Ranger

Archivartikel

Wegen einer fehlerhaften Arretierung der Fond-Rücksitzlehne und Problemen mit dem Getriebe-Steuergerät ruft Ford in Deutschland knapp 10.000 Ranger in die Werkstätten.

Den Löwenanteil (9.900 Einheiten) der zurückgerufenen Fahrzeuge machen Pick-ups aus dem Bauzeitraum 12. März 2013 bis 10. November 2015 aus, bei denen die Verriegelung der klappbaren Rücksitzlehne brechen kann. Dadurch sei

...
Sie sehen 38% der insgesamt 1036 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00