Aktuell

Falsche Polizisten 16 Haushalte im Kreis Bergstraße angerufen

Betrüger scheitern

Bergstraße.Angebliche Polizisten sind am Donnerstag gleich mehrfach mit ihrer Betrugsmasche gescheitert. Systematisch hatten die Ganoven das Telefonbuch nach Namen und Adressenangaben im Kreis Bergstraße abtelefoniert - der Schwerpunkt lag in Bürstadt und den Ortsteilen.

Bis zum späten Abend, der letzte bekannte Anruf war gegen 22.30 Uhr, klingelte es in über 16 Haushalten an der Bergstraße. Mit ihrer bereits bekannten Masche hatten es die Betrüger auf das Vermögen der Angerufenen abgesehen. Im Telefonat gaben sie an, die Adresse ihrer Opfer bei festgenommenen Straftätern gefunden zu haben. Daraufhin versuchten die Ganoven, die Gesprächsteilnehmer nach deren Vermögensverhältnissen auszufragen. Ein angekündigter "Polizist" wolle sich vor Ort ein Bild machen. In einigen Fällen riefen die Täter mit der örtlichen Vorwahl und der Notrufnummer 110 an.

Die betroffenen Bergsträßer waren jedoch nicht zu täuschen. Mit ihrem Misstrauen durchschauten sie die kriminellen Pläne und durchkreuzten sie. Nicht ein einziger Anruf führte zum Erfolg der Täter. Die Vorfälle wurden umgehend der Polizei gemeldet. Erst in der vergangenen Woche wurden in Darmstadt zwei Betrüger gefasst, die es ebenfalls mit der Falschen-Polizisten-Masche auf das Vermögen eines 72-Jährigen abgesehen hatten (der BA hat berichtet). Sie wurden auf frischer Tat ertappt und festgenommen. ots/lok

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel