Welt-Down-Syndrom-Tag

Welt-Down-Syndrom-Tag Sie singt, musiziert, spielt Theater, treibt Sport und ist eine kreative Kraft der Behindertenhilfe Bergstraße

Kathrin ist ein wahres Multitalent

Bergstraße.Kathrin Taufertshöfer ist 36 Jahre alt und hat viele Talente. Sie singt, musiziert, spielt Theater, treibt Sport, ist die kreative Kraft im "IdeenReich" der Behindertenhilfe Bergstraße (bhb), betreut Kunden und leitet Mitarbeiter an. Außerdem hat sie Trisomie 21, allgemein als Down-Syndrom bekannt. Die vielseitige und sehr aktive junge Frau lebt seit über zehn Jahren im betreuten Wohnen der bhb in Bensheim-Auerbach und arbeitet in der Werkstatt der bhb in Bensheim.

Auf dem Keyboard musizieren gehörte für sie schon seit dem neunten Lebensjahr ganz selbstverständlich dazu und es ist bis heute dabei geblieben. Aktuell besucht sie einmal pro Woche die Musikschule in Bensheim zum Keyboard-Unterricht. Gemeinsam mit neun Bandmitgliedern spielt und singt Kathrin Taufertshöfer seit drei Jahren bei "Einsam in Manhatten", der inklusiven Band der bhb. Jeden Mittwoch ist Bandprobe, verbunden mit viel Spaß für Kathrin (Gesang, Keyboard) und die anderen. Der Mühe schöner Lohn sind viele Auftritte, noch mehr Applaus und der Wunsch der Zuhörer nach Zugaben.

Zurück an die Bergstraße

Kathrin Taufertshöfer wurde als ältestes von drei Kindern in Seeheim-Jugenheim geboren. Zum Kindergarten von der Lebenshilfe ging es zunächst nach Lampertheim, dann nach Heppenheim. Nach der Vor- und Grundschule besuchte sie die Seebergschule in Bensheim. Die nächste Station war das hauswirtschaftliche Internat in Schöllkrippen bei Aschaffenburg. Viel lieber wollte Kathrin aber wieder nach Heppenheim zurück. Ihre Mutter erfüllte ihr den Wunsch und somit folgte der Besuch der Heinrich-Metzendorf-Berufsschule.

Nach so viel Schule begann ein erstes Praktikum im Krankenhaus in Heppenheim, danach in der Großküche der Vitos Klinik in Heppenheim. Ein kleines Zubrot verdiente sich Kathrin Taufertshöfer in einem Farbengeschäft nach Feierabend.

Im September 2002 startete sie im Berufsbildungsbereich der bhb. Nach einem Praktikum in der Kantine bewährte sie sich für etwa drei Jahre in der Elektroabteilung. Durch ein weiteres Praktikum in der Abteilung "Arbeiten Plus" bei Elke Frindt, fand Kathrin Taufertshöfer den bislang schönsten Arbeitsplatz im kreativen Umgang mit Farben. Mit größter Sorgfalt und Hingabe widmet sie sich der Bearbeitung der unterschiedlichsten Holzprodukte aus der Schreinerei. Beim Bemalen kann sie ganz in diese Tätigkeit versinken. Nach nun mehr als zehn Jahren hat sie sich zur Expertin entwickelt, sie kümmert sich auch um Preisauszeichnungen, ist aktiv im Verkauf - ob auf Messen, Märkten oder im neuen "IdeenReich" der bhb. Sie lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen, zum Beispiel wenn ihr Kunden beim Bemalen der Holzprodukte über die Schulter schauen und - nicht selten - genau dieses Objekt dann auch kaufen möchten.

Mit ihrer Erfahrung leitet sie neue Mitarbeiter an oder übernimmt die Kundenbetreuung - am Telefon genauso wie persönlich. Elke Frindt beschreibt Kathrin Taufertshöfer als wahres Multitalent und echten Sonnenschein, sie schätzt sie als sehr zuverlässige Mitarbeiterin. Weil sie sich so gut auskennt, steht sie gerne für Werkstattführungen zur Verfügung. Im Werkstattrat war sie etwa fünf Jahre tätig. "Kathrin kann wirklich stolz auf sich sein", so Frindt.

Nach der Arbeit geht's in die gemütliche Zweier-WG im Betreuten Wohnen der bhb. Hier wird selbstständig gekocht, geputzt und gewaschen. Am Abend geht sie gerne auch mal Freunde nebenan besuchen. Auch privat ist Kathrin Taufertshöfer viel unterwegs - ob Kino, Disco, Theater oder ein Musicalbesuch mit ihrer Mutter. Beliebt ist auch ein gemütlicher Stammtisch mit über 20 Leuten, organisiert vom Betreuten Wohnen. Sportlich ist sie auch aktiv, zum Beispiel bei der TSV Auerbach, sie geht auch schwimmen und walken.

Kathrin Taufertshöfer dürfte einigen Zeitungslesern bekannt vorkommen, ist sie doch das Gesicht der Spendenwerbung und auf dem neuen Spendenflyer der bhb zu sehen. Ein neues Foto war nötig, weil Kathrin in den vergangenen drei Jahren stolze 26 Kilo abgenommen hat. Und wie hat sie das geschafft? "Weniger essen und mehr Spaß haben", so Kathrin. Ein Multitalent eben, mit vielen Fähigkeiten. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel