Lautertal

Blutspendeaktion Termin in Elmshausen war überaus erfolgreich für die Ortsvereinigung

DRK begrüßte acht Erstspender

Lautertal.Acht Erstspender wurden beim ersten Blutspendetermin des DRK Lautertal in diesem Jahr in Elmshausen begrüßt. Erfreulich seien darüber hinaus, dass 95 Spendewillige erschienen seien, von denen bis auf drei alle zur Spende zugelassen werden konnten, sagte Bereitschaftsleiter Sven Rascher.

Auch wenn nur ein Team vom Blutspendedienst aus Mannheim mit acht Entnahmebetten im Einsatz war, hielten sich die Wartezeiten dennoch in Grenzen. Unterstützt wurde das Blutspende-Team von neun Mitgliedern der Lautertaler DRK-Bereitschaft, die für die Betreuung nach der Spende zuständig waren.

Damit die Spender wieder zu Kräften kamen, boten fünf Helfer des Elmshäuser Küchen-Teams Grindköpp mit Zwiebelsoße als Imbiss. Zum Nachtisch gab es noch Kuchen, von dem immer sehr gerne genascht wird.

Für die jeweils zehnte Spende zeichnete Stefan Schultheis im Namen des DRK Lautertal Claus-Uwe Katzenmeier und Markus Langer mit Urkunde, Ehrennadeln und Präsenten aus. Für Mehrfachspender, die einen Erstspender mitgebracht hatten, gab es als Dankeschön diesmal einen Rucksack.

Hebenstreit 152 Mal dabei

Stammkunden bei den Lautertaler Spende-Terminen sind eine Reihe von Mehrfach-Spendern. Mit 152 Teilnahmen führt Norbert Hebenstreit die Liste an, gefolgt von Wolfgang Gehrisch (144), Walter Koepff (141), Udo Manegold (122), Siegfried Oettmeier (112), Alfred Bormuth (93) und Hartmut Weidmann (85).

Die beiden weiteren Blutspende-Termine in diesem Jahr bleiben von den Zeiten her unverändert von 16.30 bis 20 Uhr. Sie sind am 3. August in der Heidenberghalle in Gadernheim und am 26. Oktober wiederum in der Lautertalhalle in Elmshausen. koe

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel