Ringen

Ringen

Marvin Schwarz hält Hessen-Fahnen hoch

Bensheim.Einen guten fünften Platz erkämpfte sich Marvin Schwarz vom KSV Bensheim bei seiner zweiten Teilnahme an den deutschen Freistil-Meisterschaften der Ringer-B-Jugend, die der ASV Ladenburg im nordbadischen Heddesheim ausrichtete.

In der mit 18 Teilnehmern gut besetzten 38-kg-Klasse startete der Bensheimer gewohnt souverän durch und zeigte sich seinem ersten Pool-Gegner technisch überlegen. Darauf folgten zwei Punktsiege, bevor Schwarz im vierten und fünften Kampf seinerseits je eine Punktniederlage hinnehmen musste.

Als Drittplatzierter im Pool konnte er sich tags darauf gegen den Saarländer Till Butterbach vom KV Riegelsberg durchsetzen und den Abschlusskampf um den fünften Platz mit 4,0 Punkten für sich entscheiden.

Nur ein Medaillengewinn war dem Team Hessen diesmal vergönnt und den heimste Egor Koschewnikow vom ASV Fulda als Schlusslicht der mit nur drei Athleten besetzten 69-kg-Klasse ein. Marvin Schwarz war der einzige hessische Teilnehmer, der sich mit Mattensiegen unter den ersten Sechs platzieren konnte. Dabei ließ er in seiner Gewichtsklasse Leonid Axt vom SV Fahrenbach auf dem letzten Platz zurück, während als weitere Kollegen des Bezirks Darmstadt/Odenwald Davut Han Demir (KSV Rimbach) auf dem neunten Platz der 46-kg-Klasse und Marcel Wagin (KSV Seeheim) auf Platz 13 der 42-kg-Klasse landeten.

Etwas besser sah es bei den zeitgleich stattfindenden "Klassikern" in Hückelhoven aus, wo Tim Steingrüber (34 kg, SV Fahrenbach), Luc Breitwieser (63 kg, ASV Schaafheim) und Danny Schmitt (76 kg, KSV Weiher) jeweils auf den vierten Platz kamen. tag

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel