Lorsch

Klosterbibliothek Hälfte der Bände ist jetzt digitalisiert

Online ins Mittelalter

Archivartikel

Lorsch.Mit seiner großen Bibliothek und seinem Skriptorium war das Kloster Lorsch eines der bedeutendsten Wissenszentren im frühen Mittelalter. 330 der uralten Handschriften haben die Jahrhunderte überstanden. Die Bände sind allerdings verstreut in alle Welt. Wer sie alle anschauen wollte, müsste lange quer durch Europa und die USA reisen - und insgesamt 68 Bibliotheken besuchen.

Künftig wird

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2782 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel