DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 26.03.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Zug der Erinnerung: Rollende Wanderausstellung macht vom 19. bis 21. März in Speyer Station:

Die deportierten Kinder nicht vergessen

Archiv-Artikel vom Montag, den 16.03.2009

Speyer. Die verschollenen Kinder der NS-Deportationen dem Vergessen entreißen ist Anliegen der rollenden Wanderausstellung, die vom 19. bis 21. März am Speyerer Bahnhof, an Gleis 1 Station macht. Der "Zug der Erinnerung" ist täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

Gezeigt werden Fotos der Kinder, die aus jedermanns Familienalben stammen könnten: das Lächeln der Kinder, der Optimismus der Jugend, das Urvertrauen zum Leben. Ihre ebenfalls ausgestellten letzten Briefe, die sie aus den "Reichsbahn"-Waggons warfen, zeigen, wie all das mit einem einzigen Befehl abgeschnitten und für immer zerstört wurde. Ihre beispielhaften Biographien stehen für das Los der Millionen Menschen, die ermordet wurden.

Eine von fünf Stationen

Speyer ist eine von insgesamt fünf Stationen, an denen die "rollende Gedenkstätte" auf ihrer Fahrt durch Rheinland-Pfalz Halt macht. Der Trägerverein "Zug der Erinnerung" hat unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Werner Schineller die Stadt und den DGB als lokale Kooperationspartner für die Station Speyer gewonnen.

Darüber hinaus wird die Aktion vom Speyerer "Bündnis für Demokratie und Zivilcourage" unterstützt - gemäß dem Wunsch des Trägervereins, einen möglichst breiten überparteilichen Unterstützerkreis vor Ort zu finden, der die Aktion ideell und finanziell mitträgt.

Zur offiziellen Eröffnung am Donnerstag, 18 Uhr, ist die Bevölkerung eingeladen. Grußworte sprechen neben Oberbürgermeister Werner Schineller, Axel Elfert als DGB-Ortskartell-Vorsitzender und Manfred Erlich, Geschäftsführer der Jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz.

Nach einem gemeinsamen Gebet von Dekan Friedhelm Jakob und Pfarrer Hubert Ehrmantraut, Leiter des Katholischen Pfarrverbandes, betet Kantor Guido Shamir das "El Male Rachamim" (hebr. Gott voller Erbarmen). Musikalisch umrahmt wird die Ausstellungseröffnung vom Nikolaus-von-Weis-Gymnasium.

Auch Speyer zählt zu den Orten der früheren NS-Deportation mit der "Deutschen Reichsbahn". Am 22. Oktober 1940 wurden 64 Speyerer Juden in das Internierungslager nach Gurs in Südfrankreich deportiert, darunter befanden sich auch Kinder: die 13-jährige Liselotte Böttigheimer und die erst 11-Jährigen Margit Grünberg, Trude Elkan und Bernhard Günter Katz.

Von Mannheim aus wurden die Speyerer Dorrit Reichenberg (8 Jahre) und Elisabeth Kling (11 Jahre) 1940 nach Gurs deportiert. Bereits 1938 führte der Weg des damals 16-jährigen Alfred Leopold Cahn auf dem deutschen Schienennetz nach Dachau, von dort über Antwerpen nach Gurs.

Ihnen allen gibt das Stadtarchiv Speyer mit seiner Ausstellung im "Zug der Erinnerung" ein Gesicht und dokumentiert anhand von Kurzbiografien, dass sie zu den wenigen Kindern gehörten, die der nationalsozialistischen Vernichtungsmaschinerie entkommen konnten.

Rahmenprogramm

Neben der Ausstellung des Stadtarchivs Speyer laden die Veranstalter zu zwei Filmabenden ein. Am Freitag, 20. März, 20 Uhr zeigt die Filmklappe Speyer im Stadtratssitzungssaal den Film "Auf Wiedersehen im Himmel - Die Sinti-Kinder von der St. Josefspflege". Anschließend steht Romeo Franz, Vorstand Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma, zum vertiefenden Gespräch zur Verfügung. Am Samstag, 21. März, 18.45 Uhr, zeigt das Theaterhaus Speyer den Kinofilm "Auf Wiedersehen Kinder" von Louis Malle.

Anmeldung für Schulklassen

Bis dato haben sich 27 Schulklassen zum Besuch der Ausstellung angemeldet. Für Donnerstag und Freitag können noch Nachmittagstermine vergeben werden, am Samstag sind noch ganztätig Gruppentermine möglich. Kontakt: Telefon 06232/142489, E-Mail: barbara.fresenius@stadt-speyer.de. bfr

© Schwetzinger Zeitung, Montag, 16.03.2009

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
     
     
    TICKER

    Das Wetter in der Metropolregion

    Mannheim

    10°

    Das Wetter am 26.3.2017 in Mannheim: leicht bewölkt
    MIN. 4°
    MAX. 15°
     

     

    Autofahrer aufgepasst

    Hier stehen Blitzer in der Region

    Vorsicht, hier drohen teure Bilder: Auf unserer Karte finden Sie die festinstallierten Blitzer in der Region. [mehr]

     
     

    Hardheim / Höpfingen

    Stoßstange beschädigt

    Hardheim. Zeugen eines Verkehrsunfalls mit anschließender Unfallflucht in der Hardheimer Ferdinand-Müller-Straße sucht die Polizei. Eine 49-Jährige parkte ihren Opel Mokka am Donnerstag gegen 9.50 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes. Als sie nach zirka zehn Minuten zu ihrem Auto zurückkam… [mehr]


    #MenschMannheim

    Mitten in Mannheim

    Geschichten von Menschen, die sonst nicht im Fokus stehen: Alle Artikel der Serie #MenschMannheim - geschrieben von den Jungjournalisten des "Mannheimer Morgen" - gibt es hier.

    Geisterfahrer

    Nach Radiomeldung rechts fahren

    München. Tempo drosseln, Warnblinkanlage anstellen und am äußersten rechten Rand fahren - das rät der ADAC, wenn das Radio einen Geisterfahrer meldet. Zum Vordermann halten Fahrer nun mehr Abstand. Auch Überholen ist tabu. "Die Autofahrer sollten den Seitenstreifen im Auge behalten, um bei Gefahr… [mehr]

    Themen des Tages Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    Börsenticker

    DAX
    Chart
    DAX 12.075,50 +0,09%
    TecDAX 2.002,25 -0,05%
    EUR/USD 1,0800 +0,16%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

    morgenweb und fnweb führen Online-Abos ein

    Eine Investition in die Qualität

    Mannheim. Die renommierte "New York Times" aus den USA hat es im März 2011 vorgemacht, seitdem folgen auch in Deutschland immer mehr Verlage mit unterschiedlichen Bezahlmodellen im Internet. So hat zum Beispiel die "Bild-Zeitung" erst im Juni diesen Jahres ihr neues Digital-Abo-Angebot "Bild… [mehr]

    Schwedenrätsel

    Miträtseln und kniffelige Aufgaben lösen

    Wie heißt der Federwechsel der Vögel und welches Ostseebad liegt in unmittelbarer Nähe zu Wismar? Täglich können Sie mit unserem Online-Schwedenrätsel kniffelige Aufgaben lösen und gleichzeititg noch etwas lernen. Täglich gibt es an dieser Stelle ein neues Rätsel in drei verschiedenen… [mehr]

    Sudoku

    Testen Sie Ihre Logik!

    Testen Sie Ihre Logik mit unserem Online-Sudoku. An dieser Stelle bieten wir Ihnen täglich neue Zahlreihen in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen. [mehr]

    Wissenstest

    Testen Sie Ihre Fähigkeiten!

    Ob Nachrichten aus Rhein-Neckar oder die regionale Weinszene - wie gut wissen sie Bescheid? Wöchentlich erwarten sie hier neue herausfordernde Wissenstests zu unterschiedlichsten Themen. Zeigen Sie, dass Sie ein Kenner der Region sind! [mehr]

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen SUCHEN

    Partys, Ausstellungen, Weinfeste und Sport-Events. Unsere Veranstaltungsdatenbank weiß, was im Rhein-Neckar-Dreieck passiert.

     

    Veranstaltungen MELDEN

    Sie möchten uns Ihre Veranstaltung melden, schicken Sie uns eine E-Mail:

    Kontakt & Service

    Sonderveröffentlichungen

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR