Fußball

Fußball Gommersdorf gewinnt gegen Buchen mit 1:0 und feiert dadurch Meisterschaft und Aufstieg

Max Schmidts Tor sichert VfR den Titel

Gommersdorf - TSV Buchen 1:0

Gommersdorf: Bayha, Herrmann, M. Schmidt, Feger (90+4 Prümmer), Bauer, Silberzahn, Geissler, Stelzer (90. Stöcklein), F. Schmidt, Götz (80. R. Mütsch), P. Mütsch.

Buchen: Edelmann, Roos, Horst, Münch, Penner, Reimann, Gruslak, Gramlich, Schwing, Großkinsky, Tippelt (74. Kugel).

Tore: 1:0 (16.) Max Schmidt. - Schiedsrichter: Tobias Brand (Bad Wimpfen). - Zuschauer: 280.

"Die Mannschaft hat das umgesetzt,m was sie sich vorgenommen hatte", sagte VfR-Berichterstatter Eugen Bartl gestern nach dem knappen 1:0-Sieg des VfR Gommersdorf gegen den TSV Buchen. Das Tor von Max Schmidt in der 16. Minute bescherte den Jagsttälern die drei Punkte, mit denen die Meisterschaft in der Landesliga Odenwald und damit die Rückkehr in die Verbandsliga Baden perfekt gemacht wurde.

"Buchen war aber eine harte Nuss, die wir da zu knacken hatten", so Bartl. "Der TSV hat sich zu keiner Zeit aufgegeben." Die Heimelf war in den ersten 45 Minuten die bessere Mannschaft, mehr als das Tor von Max Schmidt wollte aber offensiv nicht gelingen. Dafür stand die Defensive "wie eine 1" und wehrte alle Buchener Versuche erfolgreich ab.

Es blieb in der zweiten Spielhälfte trotz optischer Überlegenheit des VfR Gommersdorf angesichts des knappen Vorsprungs spannend, weil "das 2:0 einfach nicht fallen wollte" (Bartl). Die größte Möglichkeit dazu hatte Torben Götz (75.), der frei durch und scheinbar nicht aufzuhalten war, schließlich aber an Buchens Schlussmann Steffen Edelmann scheiterte. uwb