DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 18.12.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Feinschmecker pilgern wieder an den Rhein

Von Michael Schröder

Aufmarsch der internationalen Sterne-Köche und Top-Winzer lockt zum 17. Mal nach Hattenheim: Für Initiator Hans B. Ullrich wird eine „Erfolgsgeschichte“ fortgeschrieben.

© dpa

Seit 17 Jahren schon setzt das Rheingau Gourmet Festival die Superlative in der deutschen Feinschmecker-Szene: Wer hier kocht oder seine Weine vorstellt, zählt weltweit zur Extraklasse. Patron Hans B. Ullrich vom Hotel-Restaurant "Kronenschlösschen" in Eltville-Hattenheim gelingt es ein ums andere Mal, die Besten der Besten an den Rhein zu holen. Auch in diesem Jahr, traditionell in der letzten Februar-Woche und der ersten März-Woche, beeindruckt die Schar der Top-Köche: Insgesamt 49 Michelin-Sterne strahlen über dem Rhein, oder, anders gerechnet, 485 Gault-Millau-Punkte.

Allein sechs der zehn deutschen Drei-Sterne-Köche ließen sich nicht zweimal bitten, ihre Künste zu demonstrieren: Harald Wohlfahrt, Christian Bau, Thomas Bühner, Sven Elverfeld, Klaus Erfort und Joachim Wissler. Verstärkt wird dieser Aufmarsch durch weitere hochdekorierte Sterneköche wie Jean-Georges Klein (Elsass), Enrico und Roberte Cerea (Lombardei), Yoshinori Shibuya (Osaka), Henrico Grobbelaar (Kapstadt) oder Graham Brown (Christchurch, Neuseeland). Jeden Mittag, jeden Abend bereitet einer dieser Koch-Stars ein fulminantes Menü.

Dass dazu die passenden Weine aus ebenso renommierten Gütern ausgeschenkt werden, ist da eine Selbstverständlichkeit: Namen wie Château Haut Brion, Château Smith Haut Lafitte, Château Pichon Comtesse de Lalande, Ornellaia oder Avignonesi zergehen Weinfreunden auf der Zunge. Dazu reihen sich Weinproben wie eine Verkostung von 30 Jahrgängen Haut Brion, die besten deutschen Spätburgunder mit 17 Winzern oder ein Weltraritäten-Dinner ausschließlich mit Weinen, die vom amerikanischen Wein-Papst Robert Parker die selten vergebene Höchstzahl von 100 Punkten erhalten haben.

Zwei Karten für ein Sterne-Menü zu gewinnen

Wir verlosen unter unseren Lesern zwei Eintrittskarten für den "Südtirol-Lunch" von Zwei-Sterne-Koch Gerhard Wieser vom Gourmethotel "Castel" in Dorf Tirol bei Meran am Montag, 4. März, um 12 Uhr im Hotel "Kronenschlösschen" in Eltville-Hattenheim. Wieser zählt zu den besten Köchen Italiens. Er verbindet in seinem Vier-Gänge-Menü Südtiroler Bodenständigkeit mit mediterraner Raffinesse. Die Weine zum Menü stammen unter anderem von den Weingütern Marchese Gonzaga und Elena Walch.

Schreiben Sie unter dem Stichwort "Rheingau Gourmet Festival" eine Karte an den

Mannheimer Morgen

Redaktion Essen und Trinken

Dudenstraße 12-26

68167 Mannheim

oder schicken Sie eine Mail an essenundtrinken@mamo.de

Einsendeschluss ist der 26. Januar 2013. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Solche von den Plätzen her limitierten Veranstaltungen sind trotz nicht gerade discountmäßiger Eintrittspreise meist früh ausgebucht. Ohnehin hat das Rheingau-Festival, das man als das bedeutendste dieser Art in Europa bezeichnen darf, keine Nachfrage-Probleme: Die Auslastungsquote beträgt 95 Prozent, im Schnitt strömen jährlich 6500 Besucher nach Hattenheim. Initiator Ullrich spricht von einer "Erfolgsgeschichte". Zum ersten Mal findet eine Willkommens-Party mit zahlreichen Spitzenköchen, 27 Sekt- und Weinständen sowie zwei Live-Bands im nahen Kloster Eberbach statt.

© Mannheimer Morgen, Samstag, 19.01.2013
  • Drucken
  • Senden
 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR