DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Montag, 20.02.2017

Suchformular
 
 

Kino Kritiken

Auf gewohntem Niveau

Gebhard Hölzl über den Abschluss der 67. Berlinale [mehr]

Berlinale

Flüchtlingsdrama steht oben

Die Zwischenbilanz der 67. Internationalen Filmfestspielen Berlin kann sich (erneut) sehen lassen. Kino ist in, zahlreiche Vorstellungen - besonders die der Panorama- und Wettbewerbsfilme - waren umgehend ausverkauft, gut 250 000 Tickets schon zur Festivalhalbzeit. "Wir freuen uns sehr, dass die… [mehr]

„Adelante!“

Zwischen Tanzhimmel und Leichenhölle

Bon Jovis "She's A Little Runaway" scheppert aus dem tragbaren Radio - ein purer Ätherwellen-Zufall. "Aber hast in einer anderen Welt gelebt", heißt es darin frei und schnell übersetzt, "versucht, deine Botschaft zu vermitteln". Er scheitert ja oft, ist voller Wirrungen und Irrläufer, der Versuch… [mehr]

Kino Kritiken

Drama im Hinterhof

Wer an der Seite von Denzel Washington in einem Film spielt, hat ein Problem: Der Mann ist einer der stärksten Schauspieler seiner Generation. Zwei Oscars, Dutzende andere Preise und viele Ehrungen für sein Lebenswerk hat der 62-Jährige bereits gewonnen. Seine Präsenz und Bandbreite des Könnens… [mehr]

Kino Kritiken

Wer darf ungestört Karriere machen?

Die Deutschen bekommen recht wenig Kinder, vielleicht sind sie ihnen deshalb so heilig. Seit Jahren jedenfalls gibt es den Begriff der "Helikopter-Eltern": Erziehungsberechtigte, die ihre Kinder bis an die Grenze des Erträglichen behüten und betüddeln, damit sie mal Chef eines Dax-Konzerns werden… [mehr]

Kino Kritiken

Unter den Talaren...

2008 erschien Philip Roths "Empörung", eine Geschichte, mit der er sich in seine Jugend zurückversetzte - wie er in Newark aufwuchs und später ein kleines geisteswissenschaftliches College besuchte. Der 29. Roman des zweimal mit dem National Book Award und einem Pulitzer Preis ausgezeichneten US… [mehr]

Kino Kritiken

Mehr als ein Nostalgie-Trip

Als "Trainspotting" 1996 in die deutschen Kinos kam, ahnte wohl niemand, dass die Geschichte des Drogenabhängigen Marc Renton ein Welterfolg werden würde. Die Low-Budget-Produktion von Regisseur Danny Boyle, die sich mit einer Mischung aus Musikvideo und drastischen Bildern von Drogenmissbrauch… [mehr]

Der neue Film

Sie lieben und sie schlagen sich

Als im Jahre 1996 die schwarze Tragikomödie "Trainspotting" von der britischen Insel aus die Welt eroberte, traf sie exakt den Zeitgeist und machte ihren Regisseur Danny Boyle und seine Hauptdarsteller zu Stars. Eine Fortsetzung des Kultfilmes war eine reizvolle, aber auch eine furchteinflößende… [mehr]

Kino Kritiken

„Wir sind nicht mehr cool“

Für Schauspieler Jonny Lee Miller schließt sich ein Kreis. Mit "T2 - Trainspotting" kehrt er nach zwanzig Jahren zu seinen Wurzeln zurück, die ihm als "Sick Boy" den großen Durchbruch einbrachte. Mr. Miller, haben Sie je erwartet, zu diesem Projekt zurückzukehren, das längst abgeschlossen schien… [mehr]

Der neue Film

Recht befremdlich geht es immer weiter

Heftig gleich die erste Szene, zunächst nur auf der Tonspur: Gläserklirren, Poltern, Schreie hört man - sieht aber lediglich eine Katze, die etwas beobachtet und dann weggeht. Jetzt kommen die Frau und der Mann ins Bild: Er hat sie zu Boden geworfen, schlägt sie; sie wehrt sich, doch vergeblich… [mehr]

Kino Kritiken

So kalt wie Eis

Skandinavische Kriminalfilme haben hierzulande Konjunktur, kaum eine Woche, ohne dass einer im Fernsehen ausgestrahlt wird. In der sozialen Realität sind sie gerne verankert, die Ermittler Menschen wie du und ich. Es geht um häusliche Probleme, existenzielle Nöte, Zwistigkeiten in der Familie… [mehr]

Kino Kritiken

Eine außerirdische Teenie-Liebesgeschichte

Frauen und Männer sind so unterschiedlich, dass sie keinesfalls vom gleichen Planeten stammen können - das ist die Grundidee für Witze, Filme, Romane. Der Film "Den Sternen so nah" nimmt den Klassiker der Beziehungsratgeber-Weisheiten "Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus" ziemlich wörtlich. [mehr]

Kino Kritiken

Auch Superhelden haben es nicht leicht

Da staunt Batman buchstäblich Bauklötze: Sein ewiger Widersacher "Der Joker" stellt sich freiwillig der Polizei. Gotham City ist plötzlich der sicherste Ort der Welt. In "The Lego Batman Movie" ist das nicht das Ende, sondern erst der Anfang des turbulenten 3D-Animationsspaßes. Schon nach wenigen… [mehr]

Kino Kritiken

Wieder heißt es „Fessle mich“

Die Erotik-Trilogie "Fifty Shades" von E.L. James, deren Verfilmung in dieser Woche in den Kinos fortgesetzt wird, hat sich laut dem Verlag Random House weltweit mehr als 150 Millionen Mal verkauft. Damit ist die Reihe der britischen Autorin - mit vollständigem Namen heißt sie Erika Leonard… [mehr]

Der neue Film

Braver Sex statt dunkler Triebe

Duplizität der Ereignisse: Der Aufreger der Berlinale 2015 war "Fifty Shades of Grey". Die Adaption des ersten Teils von E L James' skandalumwitterter Erotik-Bestsellertrilogie, die sich inzwischen über 100 Millionen Mal verkauft hat, feierte damals einen Tag vor Kinostart seine Weltpremiere. Heute… [mehr]

Kino Kritiken

Wer ist Täter, wer wird Opfer?

Spätestens seit seinem Oscar für "Nader und Simin - eine Trennung" zählt Asghar Farhadi zu den wichtigsten Regisseuren des Iran. Sein Kennzeichen ist die Verknüpfung persönlicher, individueller Schicksale mit Reflexionen über den Zustand der iranischen Gesellschaft. Und immer wieder nimmt er dabei… [mehr]

Kino Kritiken

Kühle Gangster mit Problemen

Ben Affleck hat einen guten Ruf in Hollywood, aber er hat ein Problem. Der gute Ruf kommt von Filmen wie "Argo", dem klugen Thriller über die Geiselnahme in der US-Botschaft im Iran 1979. Affleck war vor vier Jahren auch Regisseur des Projekts, und es gelang ihm, eine heute noch wichtige Geschichte… [mehr]

Kino Kritiken

Vergessene Geschichte

Die Pioniere der US-Raumfahrt heißen Katherine Johnson, Dorothy Vaughan und Mary Jackson. Doch gehört haben von ihnen die wenigsten. Die drei Afroamerikanerinnen sind "Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen". Die Mathematikerinnen berechneten Anfang der 1960er Jahre die Voraussetzungen für die erste… [mehr]

Kino Kritiken

Güte statt Geld

Wohlige TV-Erinnerungen wird "Timm Thaler oder das verkaufte Lächeln" beim einen oder anderen Kinozuschauer wecken, erwies sich doch die erste ZDF-Weihnachtsserie nach dem gleichnamigen Jugendroman von James Krüss 1979 als veritabler Straßenfeger. Thomas Ohrner avancierte als Protagonist zum… [mehr]

Kino Kritiken

Eine düstere Zukunftsvision

Es gibt gute, bewegende Filme zum Elend der Flüchtlinge, die unter Einsatz ihres Lebens in die Festung Europa gelangen wollen. Im Falle von Tarek Ehlails düsterem Polizeifilm "Volt" aber dient das Flüchtlingselend eher als Vorwand für eine spekulative, bisweilen reißerische Geschichte über einen… [mehr]

Kultur allgemein

Neu im Kino: Ang Lees gelungene Militär-Satire

Mannheim. Er treibt mit Entsetzen Scherz: Regisseur Ang Lee hat eine Satire auf die Kampfeinsätze des US-Militärs und deren Ausschlachtung durch die Medien gedreht. „Die irre Heldentour des Billy Lynn“ besticht durch die Darstellung des jungen Joe Alwyn in der Titelrolle und ein starkes Drehbuch. [mehr]

Kino Kritiken

Facettenreiche First Lady

Sie ist bis heute - trotz Michelle Obama - die populärste First Lady der Vereinigten Staaten: Jacqueline Kennedy. Mondän, schick und wortgewandt bleibt sie in Erinnerung, stets erlesen gewandet und tadellos frisiert. Frischen Wind hat sie ins Weiße Haus gebracht, unvergessen jener Dokumentarfilm… [mehr]

Kino Kritiken

Wer ist denn hier behindert?

Du kannst es schaffen, wenn du willst. Ein Satz, der das Lebensmotto von Saliya Kahawatte sein könnte. Als Auszubildender in einem Luxushotel serviert er Cocktails, bezieht Betten und rackert in der Küche. Dass er fast blind ist, weiß und merkt anfangs niemand. [mehr]

Kino Kritiken

Wahre Heldengeschichte

Das Leben schreibt manchmal die besten Geschichten: Desmond T. Doss war ein junger Mann, als der Zweite Weltkrieg ausbrach. Er war überzeugter Pazifist und trat dennoch der US-Armee bei - und rettete bei der Schlacht um Okinawa mehr als 70 Soldaten das Leben. Ohne je eine Waffe benutzt zu haben… [mehr]

Kino Kritiken

Erfolgreich, legendär – vorhersehbar

15 Jahre ist es her, dass Milla Jovovich erstmals als Alice kämpfend über die Leinwand jagte. Damals erschien der erste Teil einer erfolgreichen, legendären Reihe rund um tödliche biologische Waffen, künstliche Intelligenz, Zombies und andere Monster: "Resident Evil" ist angelehnt an eine… [mehr]

Der neue Film

Eine kleine, große Geschichte

Natürlich ist das kein Film fürs große Publikum. Ein gleichnamiges Konversationsstück für zwei Schauspieler liegt ihm zugrunde, das Peter Handke auf Französisch schrieb und das nicht unbedingt ein Theaterbeben auslöste. Und doch ist dieser Film etwas Besonderes - schon deshalb, weil er von Wim… [mehr]

Kino Kritiken

Postmodernes Zwielicht in Paris

Eine Amerikanerin in Paris. Maureen arbeitet als "Personal Shopper" für das Supermodel Kyra. Sie durchstreift die Boutiquen der Seine-Metropole, kauft für die Fashion-Queen Schmuck und Kleider, schlüpft gelegentlich selbst in die extravaganten Kreationen und übernachtet unerlaubt im Luxusapartment… [mehr]

Kino Kritiken

Philosophisches Drama

Wenn so abstrakte Ideen wie Liebe, Zeit und Tod eine Anschrift hätten, was würden sie wohl für Post empfangen? Und was würden sie den Menschen dieser Welt antworten, wenn sie ihnen einen Besuch abstatten und mit ihnen sprechen könnten? In seinem zwischen Fantasie, Drama und romantischer Komödie… [mehr]

Kino Kritiken

Große Pranke, opernhaft inszeniert

"Der schnellste und härteste österreichische Thriller aller Zeiten - mit großartigen Stunts und atemberaubender Spannung". Soweit Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky über "Die Hölle - Inferno". Das mag vollmundig klingen, trifft aber den Punkt. Der handwerklich perfekt umgesetzte, beinharte… [mehr]

Kino Kritiken

Abenteuer mit Schrott

Schauspieler mit gut ausgebildeten Sprechstimmen sind ein Genuss. Das gilt auch auf der Kinoleinwand - besonders im Trickfilm. Wie wichtig die Stimmen für animierte Figuren sind, zeigt jetzt die zweite Filmfassung der Werke des Zeichners Jörg Hilbert und des Autors Felix Janosa um den… [mehr]

 

Movie-Finder

Wann läuft welcher Film in welchem Kino? In welchem Kino laufen welche Filme? Hier finden Sie die Antwort in unserem Movie-Finder.

 

Veranstaltungen

Veranstaltungen SUCHEN

Partys, Ausstellungen, Weinfeste und Sport-Events. Unsere Veranstaltungsdatenbank weiß, was im Rhein-Neckar-Dreieck passiert.

 

Veranstaltungen MELDEN

Sie möchten uns Ihre Veranstaltung melden, schicken Sie uns eine E-Mail:

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 6 Uhr

Das Wetter am 20.2.2017 in Mannheim: stark bewölkt
MIN. 4°
MAX. 10°
 

 

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR