DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 03.03.2015

Suchformular
 
 
Still Alice - Mein Leben ohne gestern

Kino Kritiken

«Still Alice»: Julianne Moore in ihrer Oscar-Rolle

Berlin (dpa) - Was, wenn das Leben schon zu verblassen beginnt, obwohl es noch in vollem Gange ist? Was, wenn die eigenen Kinder, der eigene Ehemann zu Fremden werden? Der Film «Still Alice» erzählt vom Drama der tückischen Alzheimer-Erkrankung. Sie nimmt ihren Opfern die Erinnerung, die… [mehr]

Focus

Kino Kritiken

«Focus»: Will Smith als charmanter Gauner mit Liebeskummer

Berlin (dpa) - Nicky (Will Smith, «I Am Legend», «Ali»), ein ebenso genialer wie charmanter Trickbetrüger und Zwecklügner, beginnt ein Techtelmechtel mit Jess, seiner schönen und begabten Auszubildenden im Taschendieb-Business. Die Affäre endet abrupt, zurück bleibt eine verletzte Jess.  [mehr]

Louane Emera

Kino Kritiken

«Verstehen Sie die Béliers?»: Komödie um eine taubstumme Familie

Berlin (dpa) - Sie sind überaus freundlich, aber auffällig schweigsam. Denn die Familie Béliers ist taubstumm - bis auf Paula. Ihre Eltern und ihr Bruder verkaufen Käse auf einem Wochenmarkt in der französischen Provinz. Die Kundenwünsche und den Klatsch und Tratsch im Ort übersetzt Paula, die… [mehr]

Julianne Moore

Kino Kritiken

«Seventh Son» mit Julianne Moore als Hexe

Berlin (dpa) - Gerade hat sie einen Oscar bekommen für ihre Leistung in dem ebenfalls in dieser Woche anlaufenden Drama «Still Alice» - parallel kann man Julianne Moore auch als böse Gegenspielerin von Jeff Bridges erleben. Der gibt in «Seventh Son» einen in die Jahre gekommenen Dämonenjäger. [mehr]

Kino Kritiken

«Project: Almanac»: Zeitreise-Zukunftsthriller

Berlin (dpa) - Für so manchen Jugendlichen ist das sicher ein Traum: einmal mit einer echten Zeitmaschine zu reisen. Tatsächlich geht dieser Traum für die beiden Highschool-Freunde Quinn und David in Erfüllung, als es ihnen gelingt, den Prototypen einer solchen Wundermaschine, erfunden von Davids… [mehr]

Chappie

Kino Kritiken

«Chappie»: Sci-Fi-Thriller um einen Roboter mit Gefühlen

Berlin (dpa) - Verbrechen werden in diesem, in der nahen Zukunft spielenden Actionfilm durch Polizei-Roboter bekämpft. Eines Tages aber wird eine dieser Kampfmaschinen entwendet und neu programmiert: Chappie wird zum ersten Roboter, der nicht nur denken, sondern auch fühlen kann. Einer mächtigen… [mehr]

„Als wir träumten“

Wende-Jugend im Rausch

Andreas Dresen ist ein echter Menschenfreund. Der 51-jährige Regisseur von Filmen wie "Halt auf freier Strecke", "Wolke 9" und "Halbe Treppe" inszeniert seine Filmfiguren stets mit viel Herz und Verständnis für ihre Probleme und Eskapaden. Und so identifiziert sich auch der Zuschauer immer schnell… [mehr]

„Heute bin ich Samba“

Tränen und Glücksmomente

Olivier Nakache und Eric Toledano drehten vor zwei Jahren mit "Ziemlich beste Freunde" eine der erfolgreichsten Komödien der vergangenen Jahrzehnte. Allein in Deutschland begeisterte die Geschichte des schwarzen Pflegers und des gelähmten Adligen mehr als neun Millionen Zuschauer. In "Heute bin ich… [mehr]

Kino Kritiken

Wildschweinjagd in 3 D

Luxus statt Krieg: Nachdem es Julius Cäsar nicht gelungen ist, das sture Gallierdorf militärisch zu besiegen, will er sie nun korrumpieren. Vor ihrem Dorf lässt er die schicke Wohnanlage "Land der Götter" für verwöhnte Römer errichten. Er will Neid und Neugier erzeugen und hofft dadurch, den… [mehr]

„American Sniper“

Wie viel Patriotismus darf es denn sein?

Als Scharfschütze ist Chris Kyle zur Legende geworden. Seine enorme Treffsicherheit brachte dem US-Soldaten der "Navy-Seals"-Eliteeinheit diesen Beinamen ein. Ohne Zweifel, mit mindestens 160 tödlichen Schüssen auf Feinde aus dem Hinterhalt - bei vier Einsätzen im Irak - ist er ein hochdekorierter… [mehr]

„Asterix und Obelix“

Frankreichs Kultcomic in Zahlen

Es sollte eine originelle Comicserie mit Bezug zur französischen Kultur werden: 1959 hatten René Goscinny und Albert Uderzo die zündende Idee und schufen die zwei Gallier Asterix und Obelix. Dazu hier einige Zahlen und Fakten: - Der erste Teil erscheint am 29. Oktober 1959 im Magazin "Pilote". Bald… [mehr]

Der neue Film

Stimme des Patriotismus

Jean-Jacques Annaud stellte vor Jahren zwei gegnerische Scharfschützen ins Zentrum seines aufwendig produzierten Spielfilms "Duell" über die Schlacht um Stalingrad. Jude Law und Ed Harris traten gegeneinander an, und Rachel Weisz versüßte dem für Sowjetrussland kämpfenden Law die Herausforderung… [mehr]

Auszeichnung

Gala mit politischen Untertönen

Wenn Hollywood sich zur Oscar-Verleihung versammelt, feiert die Branche sich selbst. Das schlägt sich nieder: Die "Besten Filme" der vergangenen Jahre erzählten oft von der Kunst des öffentlichen Auftritts, und 2015 macht keine Ausnahme. Als "Birdman"-Regisseur Alejandro Iñárritu am Ende der 87… [mehr]

Kino Kritiken

Es war einmal...

Zu Beginn eine Warnung: Wer ein Fan von "West Side Story", "Sound of Music " oder "Oklahoma!" ist, sollte lieber einen Bogen um "Into the Woods" machen. Auch Freunde modernerer Musicals, siehe "Cabaret" oder "Chicago", kommen hier wohl nicht so richtig auf ihre Kosten. Und das obwohl, wie bei… [mehr]

Kino Kritiken

Im Beziehungsleben fast alles im Griff

Als Fernsehmoderatorin hat sich Palina Rojinski etabliert. Ihre Karriere begann bei den Musiksendern MTV und Viva, nun zeigt die 29-Jährige in ihrer ersten Spielfilm-Hauptrolle allen, wo es langgeht. In der Komödie "Traumfrauen" steht ihr dabei ein Star-Ensemble mit Iris Berben, Karoline Herfurth… [mehr]

Der neue Film

Er hatte einen Traum

Erstaunlich, wie lange es gedauert hat, bis sich jemand an ein Biopic über den Friedensnobelpreisträger Martin Luther King herangewagt hat. Eine Ikone ist er, vergleichbar mit Präsident George Washington oder Malcolm X, die zweite große Leitfigur der US-Bürgerrechtsbewegung. Spike Lee, eigentlich… [mehr]

Berlinale

Sicher ist: Einer wird gewinnen

Am Samstag werden auf der Berlinale die Filmpreise vergeben - wer hat die besten Chancen auf einen Bären? „Taxi", „Victoria", „El club" und „El botón de nácar" haben wohl die besten Aussichten, meint auch aber nicht nur unser Kritiker Gebhard Hölzl [mehr]

Film

Sex und andere Spezialitäten

Die Berlinale ist nicht nur der hehren Kunst verpflichtet. Während im Wettbewerb Qualitätskino von zumeist arrivierten Filmemachern gefragt ist und man im Forum primär den internationalen, gerne sperrigen Arthouse-Nachwuchs vorstellt, finden sich im Panorama und besonders im Berlinale Special am… [mehr]

Kino Kritiken

Wirbel um Verfilmung

Fesselspiele, Peitschenhiebe und andere Sado-Maso-Praktiken: Die erotische Roman-Trilogie "Fifty Shades of Grey" über devote Hingabe und sexuelle Dominanz übertraf alle Erwartungen und stürmte weltweit die Bestsellerlisten. Kein Wunder, dass da auch eine Kinoverfilmung nicht lange auf sich warten… [mehr]

Kino Kritiken

Absurde Sprachlosigkeit in der Liebe

Komplimente, Aufmerksamkeit, Zärtlichkeit - wer sehnt sich nicht danach? In "Sehnsucht nach Paris" spielt Isabelle Huppert eine Frau, die mit Mitte 50 mehr vom Leben will als ihren lieblos-eingespielten Ehealltag. Unter einem Vorwand fährt sie nach Paris und stürzt sich in ein Abenteuer. [mehr]

Kino Kritiken

Animation für Kinder in 3 D

Schrill und bunt geht es zu in der Fantasiewelt des jungen Manolo: Wie alle Figuren aus "Manolo und das Buch des Lebens" spaziert der musikalische Feingeist mit einem Riesenkopf und winzigen Gliedern durch die Welt. Er will das Herz seiner großen Liebe Maria gewinnen, doch die selbstbewusste… [mehr]

Kino Kritiken

Jedem, was er verdient

Den Film gab's schon einmal. 1986 hieß er noch "Heat", wie die gleichnamige Romanvorlage des zweifachen Oscar-Preisträgers William Goldman ("Zwei Banditen", "Die Unbestechlichen"), der hier erneut das Drehbuch beigesteuert hat. Burt Reynolds war damals der (angesagte) Star, Goldman nach eigenen… [mehr]

Kino Kritiken

Nichts für Freunde der Logik

Es gibt Filme, in denen geht es nicht nur um Drogen, sie entlassen den Zuschauer auch etwas benebelt zurück. "Fear and Loathing in Las Vegas" ist so einer oder "Requiem for a Dream". Wer bei "Inherent Vice - Natürliche Mängel" zweieinhalb Stunden lang in Joaquin Phoenix' verhangene Augen schaut und… [mehr]

Berlinale

Träume, Alpträume und Wahrheiten

"Qualität statt Quote" verspricht Anna Loos auf einem der zahllosen Plakate, die den Weg zum Festivalpalast säumen. Für einen Fernsehfilm des ZDF macht sie Werbung, der ebenso eingängige wie pfiffige Slogan trifft aber auch durchaus für den diesjährigen Wettbewerb zu. Durchwegs hoch ist bislang das… [mehr]

Kino Kritiken

Ist hier frei?

Teerenz, si, si, Teerenz", ruft Beppo seinem italienischen Kollegen lautstark quer durch den Berlinale-Palast zu. Sprich: Der Kollege ist zur rechten Zeit am rechten Ort, in Terrence Malicks "Knight of Cups". So groß wie hier war der Ansturm noch bei keinem anderen Film der diesjährigen Filmschau… [mehr]

Kino Kritiken

Beim Jupiter! Was für ein Getöse!

Die Wachowski-Geschwister sind und bleiben die Meister des visuellen Overkills. Mit ihrer bahnbrechenden "Matrix"-Trilogie haben sie Kinohistorie geschrieben, ihr nicht weniger innovativer, komplett digital realisierter "Speed Racer" muss hingegen als (kommerzieller) Totalschaden gewertet werden… [mehr]

Kino Kritiken

Nach Drohungen folgt der Kinostart

So etwas hat es in der Filmgeschichte wohl noch nie gegeben: Eine klamaukige Komödie führt zu politischen Spannungen und beherrscht tagelang die internationalen Nachrichten. Der Medienkonzern Sony zog schließlich die Reißleine und stoppte im Dezember den geplanten US-Start der Satire "The Interview… [mehr]

Kino Kritiken

Düster und glaubwürdig

Den Film konnte der amerikanische Multimillionär John E. du Pont nicht mehr sehen. Der Erbe des Chemiekonzerns starb im Dezember 2010 in einem Gefängnis. Er hatte David Schultz, den Olympiasieger im Ringen, mit drei Schüssen getötet. In "Foxcatcher" hat der US-Regisseur Bennett Miller nun die wahre… [mehr]

Kino Kritiken

Zusammenprall der Mentalitäten

Multikulti-Komödien boomen - sind aber oft nicht frei von genau jenen Klischees, die sie lustvoll aufs Korn nehmen wollen. In "300 Worte Deutsch" treffen der fiese Kölner Ausländeramts-Chef Dr. Sarheimer (Christoph Maria Herbst/ "Stromberg") und der einfallsreiche Moschee-Vorsteher Demirkan (Vedat… [mehr]

Der neue Film

Über Hacker und Haudraufs

Zunächst mag man als Michael-Mann-Fan etwas enttäuscht sein - an die Qualität seiner Meisterwerke "Heat" oder "Der letzte Mohikaner" reicht seine aktuelle Produktion "Blackhat" nicht heran. Der Titel verrät, worum es geht - einen böswilligen Hacker. An einen Cyberthriller hat sich der… [mehr]

 

Movie-Finder

Wann läuft welcher Film in welchem Kino? In welchem Kino laufen welche Filme? Hier finden Sie die Antwort in unserem Movie-Finder.

 

Veranstaltungen

Veranstaltungen SUCHEN

Partys, Ausstellungen, Weinfeste und Sport-Events. Unsere Veranstaltungsdatenbank weiß, was im Rhein-Neckar-Dreieck passiert.

 

Veranstaltungen MELDEN

Sie möchten uns Ihre Veranstaltung melden, schicken Sie uns eine E-Mail:

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 0 Uhr

Das Wetter am 3.3.2015 in Mannheim: leicht bewölkt
MIN. 1°
MAX. 11°
 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR