DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Montag, 22.09.2014

Suchformular
 
 

Der neue Film

Fremd im eigenen Leben

Nina Hoss spielt in Christian Petzolds jüngstem Film „Phoenix" die Sängerin Nelly, eine Überlebende des Holocaust. Ein französischer Kriminalroman lieferte dafür die Vorlage. [mehr]

Phoenix"

Kino Kritiken

Nina Hoss als Holocaustüberlebende in «Phoenix»

Berlin (dpa) - Bereits zum sechsten Mal spielt Nina Hoss die Hauptrolle in einem Film von Christian Petzold. In «Phoenix» erzählen die Beiden eine Geschichte aus dem Jahr 1945. Hoss spielt die Holocaust-Überlebende Nelly. Schwer im Gesicht verletzt, kehrt die junge Frau aus dem Konzentrationslager… [mehr]

"Der 7bte Zwerg"

Kino Kritiken

«Der 7bte Zwerg»: Mit Witz und liebevoller Animation

Berlin (dpa) - Otto Waalkes, Ralf Schmitz, Martin Schneider und Co. sind zwar nicht direkt zu sehen - sie hatten für den dritten Teil der Zwerge-Filme aber entscheidende Rollen inne. Dieser kommt als Computeranimation in die Kinos. Dabei standen die Schauspieler zum einen Modell für «ihre» Zwerge… [mehr]

Hirokazu Kore-eda

Kino Kritiken

«Like Father, Like Son»: Drama um vertauschte Kinder

Berlin (dpa) - Sechs Jahre haben sie schon mit dem Kleinen verbracht, als die Eltern erfahren müssen, dass ihr Sohn Keita bei der Geburt vertauscht wurde. Keita ist gar nicht der ihre. Ihr richtiger Sohn indes hat seine ersten sechs Lebensjahre in einer anderen Familie verbracht. Nun stehen die… [mehr]

Jean Reno

Kino Kritiken

«Ein Sommer in der Provence»: Familiendrama mit Jean Reno

Berlin (dpa) - Keine Glotze, schlechter Handyempfang und gähnende Langeweile: So haben sich Léa, Adrien und Théo ihre Ferien bei ihrem Großvater nicht vorgestellt, zumal die Alchemie zwischen ihnen und dem brummigen Alten überhaupt nicht stimmt. «Ein Sommer in der Provence» der französischen… [mehr]

Kino Kritiken

«Im Krieg»: Der Erste Weltkrieg in alten 3D-Aufnahmen

Berlin (dpa) - Lange vor den heutigen Kino-Blockbustern in 3D-Technik faszinierte die Menschen schon seit dem Jahr 1880 die sogenannte Stereofotografie mit Dreidimensionalität. Für «Im Krieg» hat Filmemacher Nikolai Vialkowitsch («Das Auge 3D») alte handkolorierte, in der wohl ältesten 3D-Technik… [mehr]

"I origins - Im Auge des Ursprungs"

Kino Kritiken

Große Lebensfragen: «I Origins - Im Auge des Ursprungs»

Berlin (dpa) - In seinem zweiten Spielfilm erzählt der junge US-Regisseur Mike Cahill («Another Earth») von einem Molekularbiologen und dessen Faszination vom menschlichen Auge. Nicht nur im Labor beschäftigt sich Dr. Ian Gray mit der Struktur und der evolutionären Entwicklung des menschlichen… [mehr]

"Walking On Sunshine"

Kino Kritiken

«Walking On Sunshine»: Kitschiges Musical

Berlin (dpa) - Kaum ein Kino-Jahr kommt ohne Musical aus. Mit «Walking On Sunshine» findet nun ein verspäteter Sommerfilm den Weg ins Kino - mit viel Musik der 80er Jahre und noch mehr Kitsch. Untermalt von Klassikern wie «Girls Just Wanna Have Fun» oder «It Must Have Been Love» reist die Britin… [mehr]

"Sieben verdammt lange Tage"

Kino Kritiken

«Sieben verdammt lange Tage»: Amüsanter Ensemblefilm

Berlin (dpa) - Vier Geschwister und ein Todesfall: Der plötzliche Tod ihres Vaters vereinigt Judd (Jason Bateman), Wendy (Tina Fey), Paul (Corey Stoll) und Phillip (Adam Driver) samt ihrem Anhang im ehemaligen Elternhaus. Ihre resolute Mutter Hillary (Jane Fonda), eine erfolgreiche Autorin, führt… [mehr]

"Who am I"

Kino Kritiken

«Who Am I»: Hacker-Krimi mit Schilling und M'Barek

Berlin (dpa) - Tom Schilling und Elyas M'Barek gehen unter die Hacker. In ihrem neuen Film «Who Am I - Kein System ist sicher» spielen sie junge Computer-Nerds, denen nicht einmal die Server des Bundesnachrichtendienstes heilig sind. Der Film erzählt die Geschichte des jungen Benjamin (Schilling… [mehr]

Simone Wendel vor Filmplakat

Kino Kritiken

«Kings of Kallstadt»: Donald Trumps Wurzeln in der Pfalz

Berlin (dpa) - Donald Trump und Heinz Ketchup: Diese Namen sind auf besondere Weise mit dem Pfälzer Örtchen Kallstadt an der Deutschen Weinstraße verbunden. Die Großeltern des US-Immobilientycoons Trump kamen von dort, ebenso wie der Vater des Heinz-Ketchup-Erfinders. Das hat die aus Kallstadt… [mehr]

"Mea Culpa"

Schuld und Sühne

Der französische Action-Regisseur Fred Cavayé bleibt sich und seinem Stil auch bei seiner dritten langen Regiearbeit "Mea Culpa" treu. Auf Adrenalin und gnadenlose Härte stehen wie schon bei "Ohne Schuld" und "Point Blank" die Zeichen, Vincent Lindon und Gilles Lellouche übernehmen erneut die… [mehr]

"Sin City2"

Dunkel wie die Nacht

Robert Rodriguez hat sich Zeit gelassen. Fast zehn Jahre liegen zwischen seiner legendären Comic-Adaption "Sin City" und dem nun in den Kinos anlaufenden Sequel. 2005 war seine filmische Umsetzung des Noir-Comics von US-Autor und Zeichner Frank Miller eine kleine Sensation: ästhetisch ausgereift… [mehr]

"Schoßgebete"

Tod, Sex und Neurosen

Als Charlotte Roche vor drei Jahren ihr zweites Buch "Schoßgebete" veröffentlichte, war das eine große Überraschung. Zwar ging es auch in diesem Roman wieder um viel Sex, im Mittelpunkt aber stand ihre ganz persönliche Geschichte: Der Tod ihrer drei Brüder, die 2001 bei einem fürchterlichen… [mehr]

"Gemma Bovery"

Wenn Bäcker zu sehr lieben

"Frau sucht Liebe und wird ständig enttäuscht. Eine banale Geschichte, aber genial erzählt" - so bringt der Dorfbäcker und Literaturkenner Martin Flauberts berühmten Roman "Madame Bovary" von 1856/57 bei seiner neuen Nachbarin Gemma auf den Punkt. Dabei sind es beileibe nicht nur Bücher, die den… [mehr]

"maps to The Stars“

In der Hölle von Hollywood

In Beverly Hills drücken sie sich herum, junge Latinos, die "Maps to the Stars" (Wegweiser zu den Stars) verkaufen. Abnehmer sind Touristen, die wissen wollen, wo und wie ihre Idole leben. Träume verkaufen die Jungs für eine Handvoll Dollar, von Träumen lebt die Filmindustrie. Und dann gibt es noch… [mehr]

"A Most Wanted Man"

Brisante Geschichte um Terrorabwehr

Ein Mann allein ist Grund genug, den Spionagethriller "A Most Wanted Man" zu sehen. Oscar-Preisträger Philip Seymour Hoffman ("Capote") liefert in seiner letzten Hauptrolle ein meisterhaftes Porträt eines deutschen Spions ab. Als der kettenrauchende, Whisky-trinkende Geheimdienstler Günther… [mehr]

"Die Biene Maja"

Abgespeckt und aufmüpfig

Sie ist frech, tanzt gern aus der Reihe und ist stets auf der Suche nach neuen Abenteuern. Die Zeichentrickfigur "Biene Maja" hat Generationen von Kindern begeistert - nun kommt sie in einer modernen 3D-Fassung in die Kinos. Manches ist für eingefleischte Fans des Klassikers aus den 1970er Jahren… [mehr]

"Lügen und andere Wahrheiten"

Noch schöner schwindeln

Schwindeln oder die Wahrheit sagen? Eine schwierige Frage. Denn unter Umständen lässt es sich besser leben, wenn man manches verschweigt. Andererseits - wie soll man dann noch vertrauen? In "Lügen und andere Wahrheiten" geht Regisseurin Vanessa Jopp diesem Dilemma auf den Grund. [mehr]

"Sex Tape"

Turbulente Komödie aus Amerika

In "Bad Teacher" sind sich Cameron Diaz und Jason Segel bereits vor der Kamera näher gekommen: Am Ende der Komödie war klar, dass die Filmfiguren zueinanderfinden. In "Sex Tape" nun spielen sie ein junges Ehepaar, das schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat - fast als wäre dies eine Fortsetzung von… [mehr]

Der neue Film

Gesucht, vermisst, gemocht

Die Versuchung liegt auf der Hand, den Filmtitel "A Most Wanted Man" nicht nur im Sinne einer polizeilichen Fahndung zu verstehen. Gesucht, vermisst, gemocht - alles das eben, was man mit dem englischen Verb "to want" verbinden könnte, ließe sich nicht zuletzt auf den Hauptdarsteller beziehen, den… [mehr]

"Hercules"

Mythischer Muskelprotz volksnah

Speer- und Sandalenfilme waren Ende der Fünfziger- bis Mitte der Sechzigerjahre eine Spezialität des italienischen Kinos, die sich an Hollywoods Monumentalfilmen orientierten. Die Regisseure - unter ihnen spätere Berühmtheiten wie Sergio Leone mit "Der Koloss von Rhodos" (1960) - interessierten… [mehr]

"Ohne dich"

Das Klassenziel lautet Berührtwerden

Als das Schicksal seinen Lauf nimmt, hat Motte (Helen Woigk) mit ihrem schwulen Freund gerade Sex auf einem Karussell. Denn bei dem etwas unbeholfenen Akt bleibt es nicht: Das junge Mädchen wird schwanger. Motte will das Baby nach der Geburt weggeben. Doch bis dahin wird noch viel passieren. [mehr]

"Erlöse uns von dem Bösen"

Ein gruseliger Horrorstoff

Ralph Sarchie ist hilflos. Eine Serie von Verbrechen erschüttert die New Yorker Bronx, und dem Polizisten wollen sich die Hintergründe der brutalen Taten einfach nicht erschließen. "Als Cop habe ich schon einige schlimme Dinge gesehen - aber nichts, was nicht durch die menschliche Natur erklärt… [mehr]

Der neue Film

Mein Leben ohne mich

Die katalanische Regisseurin, Drehbuchautorin und Produzentin Isabel Coixet ist bekannt für elegische, verzwickte Liebesdramen wie "Mein Leben ohne mich", "Elegy - Die Kunst zu lieben" oder "Eine Karte der Klänge von Tokio", in denen sie verzwickte Beziehungen untersucht. Junge Frauen werden bei… [mehr]

"Can A Song Save Your Life?"

Ein Film wie ein Lieblingsalbum

Man nehme eine atemberaubende Stadt, richtig gute Musik und zwei tolle Hauptdarsteller. So lautet wohl das Rezept für den Film "Can A Song Save Your Life", der in diesem Jahr kurz vor Ablauf des Sommers der Sommerfilm schlechthin werden könnte. Der Film erzählt die Geschichte des ehemals genialen… [mehr]

"Storm Hunters"

Vom Winde verweht

Eine Pappkuh wirbelt durchs Bild, eine Referenz wohl an die fliegenden Milch- und Fleischproduzenten aus Jan de Bonts 1996 entstandenem Wirbelsturmklassiker "Twister" mit dem "Storm Hunters" über weite Strecken große Ähnlichkeit besitzt. Damit bezichtigt man Steven Quale ob seines 50-Millionen… [mehr]

"Madame Mallory und der Duft von Curry"

Appetitliches Film-Naschwerk

In ihren sehr geschmackvollen Räumlichkeiten aus dem 19. Jahrhundert lässt Madame Mallory (Helen Mirren, "Die Queen") Ministern zu Mozart-Klängen Taube an getrüffelter Soße servieren. Und weitere Köstlichkeiten der klassischen französischen Küche, für die sich ihr Restaurant "Le Saule Plereur" im… [mehr]

"The Expendables 3"

Frischzellenkur für Stallones Truppe

Das muss man Sylvester Stallone lassen: Für "Expendables 3" hat Mr. Rambo noch mehr Stars und Muskeln gewinnen können, als für die Promi-strotzenden ersten beiden Teile der Actionserie. Harrison Ford, Mel Gibson, Antonio Banderas und Wesley Snipes stoßen zu der altbewährten Schlägertruppe um… [mehr]

"Jimmy’s Hall"

Seid mutig, wehrt euch!

Seine letzte Arbeit würde es sein, hatte Ken Loach, Jahrgang 1936, vor dem Festival von Cannes angekündigt, wo er dieses Jahr "Jimmy's Hall" vorstellte. Diese Aussage relativierte er jedoch auf der Pressekonferenz - zu sehr liebt er das Kino, und zu erzählen hat er wohl noch jede Menge. [mehr]

 

Movie-Finder

Wann läuft welcher Film in welchem Kino? In welchem Kino laufen welche Filme? Hier finden Sie die Antwort in unserem Movie-Finder.

 

Veranstaltungen

Veranstaltungen SUCHEN

Partys, Ausstellungen, Weinfeste und Sport-Events. Unsere Veranstaltungsdatenbank weiß, was im Rhein-Neckar-Dreieck passiert.

 

Veranstaltungen MELDEN

Sie möchten uns Ihre Veranstaltung melden, schicken Sie uns eine E-Mail:

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 18 Uhr

10°

Das Wetter am 22.9.2014 in Mannheim: Regen
MIN. 9°
MAX. 16°
 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR