DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Montag, 24.11.2014

Suchformular
 
 
Das Verschwinden der Eleanor Rigby

Kino Kritiken

Große Gefühle: «Das Verschwinden der Eleanor Rigby»

Berlin (dpa) - Eleanor und Conor sind trotz finanzieller Probleme innig ineinander verliebt. Doch dann bricht ein Ereignis über das New Yorker Ehepaar herein, das sein Leben erschüttert und es auseinander treibt. Eleanor versucht, sich umzubringen, zieht wieder bei ihren Eltern ein und belegt… [mehr]

The Green Prince

Kino Kritiken

«The Green Prince»: Spion für Israel

Berlin (dpa) - Mosab Hassan Yousef, Sohn eines Mitbegründers der Hamas, ist noch sehr jung, als er vom israelischen Geheimdienst Schin Bet festgenommen wird. Dem Agenten Gonen Ben Itzhak gelingt es 1996, Yousef als Informanten zu rekrutierten. Als Sohn eines Hamas-Mitbegründers wird Yousef zu einem… [mehr]

Auf das Leben!

Kino Kritiken

«Auf das Leben!»: Über ein ungewöhnliches Paar

Berlin (dpa) - Als die ehemalige Chansonsängerin Ruth im Zuge einer Zwangsräumung ihre Wohnung und ihre Musikinstrumentenwerkstatt aufgeben muss, wirft das die alte, eigentlich noch recht wohlgemute jüdische Dame aus der Bahn. Ruth versucht, sich das Leben zu nehmen, wird aber von einem Möbelpacker… [mehr]

Kill the Boss 2

Kino Kritiken

«Kill the Boss 2»: US-Komödie mit Aniston und Waltz

Berlin (dpa) - Im ersten Teil dieser Komödie taten sich vor drei Jahren im Kino drei Freunde zusammen, um sich ihrer unerträglichen Vorgesetzten zu entledigen. «Kill the Boss» war prominent besetzt, etwa mit Kevin Spacey und Jennifer Aniston. Die beiden sind auch bei der Fortsetzung wieder mit… [mehr]

Wir waren Könige

Kino Kritiken

«Wir waren Könige»: Deutscher Polizeithriller  

Berlin (dpa) - Starkes Genre-Kino: Mit «Wir waren Könige» ist Regisseur Philipp Leinemann («Transit») ein Nerven zerfetzender, knallharter Polizeithriller gelungen. Es geht um Gewalt, Selbstjustiz, Freundschaft und falsch verstandene Loyalität. Schauplatz ist eine namenlose, trostlose Stadt mit… [mehr]

Die Pinguine aus Madagascar

Kino Kritiken

«Die Pinguine aus Madagascar»: Erster eigener Kinofilm

Berlin (dpa) - Agenten mit Frack und Flossen: «Die Pinguine aus Madagascar» haben ihren ersten eigenen Kinofilm bekommen. Die tierischen Geheimdienstler sind bereits in den «Madagascar»-Filmen zusammen mit den anderen New Yorker Zootieren und in einer extra für sie kreierten TV-Serie aktiv. Jetzt… [mehr]

Der Koch

Kino Kritiken

«Der Koch»: Suters Bestseller als sinnliches Melodram

Berlin (dpa) - Als der tamilische Asylbewerber Maravan (Hamza Jeetooa) seinen Job als Küchenhilfe in einem Gourmet-Tempel verliert, verführt er fast unfreiwillig seine Kollegin Andrea (Jessica Schwarz) mit seinen ayurvedischen und zugleich aphrodisierenden Kochkünsten. [mehr]

The Zero Theorem

Kino Kritiken

«The Zero Theorem»: Düstere Zukunftsvision

Berlin (dpa) - Kult-Regisseur Terry Gilliam («12 Monkeys») blickt in die Zukunft. Und die sieht düster aus: Überwachung ist das A und O der gesellschaftlichen Ordnung. Computer-Genie Qohen Leth (Christoph Waltz) lebt aus Angst vor menschlichen Kontakten in der Ruine einer alten Kapelle. Dort… [mehr]

Kino Kritiken

Deutsches Bettgeflüster

"Nicht so viel quatschen, okay?!" So lautet der Standardsatz von Udo, wenn er sexuell aktiv wird - durchaus dreimal am Tag, darunter auch mit der eigenen Ehefrau, die empört die Nebenbuhlerin aufklärt: "Udo schläft gern mit mir... Dafür gibt's sogar Zeugen!" Der ewig verstrubbelte Udo sieht zwar… [mehr]

Kino Kritiken

Plädoyer für echte Gefühle

Viele Jahre hat sich der japanische Regisseur Isao Takahata seit seinem letzten Film "Meine Nachbarn, die Yamadas" Zeit gelassen. Jetzt, im Alter von 79 Jahren, legt er ein neues Werk vor - und was für eines: "Die Legende der Prinzessin Kaguya" ist eines der größten Kunststücke, die das Studio… [mehr]

Kino Kritiken

Aufruf zum Aufstand

Das postapokalyptische Action-Spektakel "Die Tribute von Panem" hat den Nerv von Menschen überall getroffen. Kluge Gesellschaftskritik, Spannung und Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence (24) als Heldin wider Willen sind das Erfolgsrezept der Hollywood-Filmreihe. In der dritten Leinwand-Adaption… [mehr]

Kino Kritiken

Macht der Natur, nicht des Menschen

Schneeraupen präparieren nachts unermüdlich die Berge in den französischen Alpen, junge wohlsituierte Familien aus schicken Appartementhäusern fahren auf Liften durch Tunnel zu den Pisten. Diese Bilder zeigen, wie der Mensch versucht, die Natur zu bezwingen. Wenn diese Natur aber ihre Wucht… [mehr]

Kino Kritiken

Grotesker Krimi aus Norwegen

Gute Komödien müssen auch böse sein. Schon Shakespeares Lustspiele hatten oft einen dunklen Unterton. Wenn man die Zuschauer zum Lachen bringt, kann man nebenbei auch Gift und Galle verspritzen und unangenehme Wahrheiten aussprechen. In dieser Hinsicht ist "Einer nach dem Anderen" eine sehr gute… [mehr]

Kinokritik

Gyllenhaal in „Nightcrawler“ - Reporter des Satans

In den Dreißiger- und Vierzigerjahren des letzten Jahrhunderts war Fotograf Arthur Fellig, Spitzname "Weegee", in New York eine fixe Größe. Er hatte sich auf Verkehrsunfälle, Brandkatastrophen und grausame Verbrechen spezialisiert, hörte den Polizeifunk ab und war häufig noch vor der Exekutive am… [mehr]

Kino Kritiken

Kein Auftrag und keine Liebe

Sein Name ist nicht "Bond, James Bond". Er ist auch nicht Jason Bourne. Dieser Geheimagent heißt Koralnik, schlicht Koralnik. Und er sieht aus wie ein überambitionierter Versicherungsvertreter. Damit kann man keinen Staat machen, und schon gar keinen ernsthaften Actionthriller. Auch wenn unter der… [mehr]

Kino Kritiken

Starkes Mutter-Sohn-Drama

Wenn jemand schon zu Beginn seiner Karriere als Wunderkind gefeiert wird, kann das den Druck enorm erhöhen - und mitunter auch zur künstlerischen Lähmung führen. Nicht aber bei dem Filmemacher Xavier Dolan. Der junge Kanadier (25), der bereits für sein Debüt "Ich habe meine Mutter getötet" bejubelt… [mehr]

Kino Kritiken

Von der Zerbrechlichkeit der Liebe

Es fängt harmlos an: Paul (Daniel Auteuil), der erfolgreiche Neurochirurg, und seine Frau Lucie (Kristin Scott Thomas), die Haus und Garten in Schuss hält, haben sich ein wenig auseinandergelebt. Doch sie wissen um das Glück, einander zu haben, und sie pflegen es in ruhiger Harmonie. Die wird… [mehr]

Der neue Film

Frau ohne Gedächtnis

Ein weit aufgerissenes Auge ist leinwandfüllend zu sehen. Die Kamera scheint in es eindringen zu wollen. Was geht im Gehirn dahinter vor? An die Schocker von Dario Argento fühlt man sich erinnert. Aber nur kurz -denn was folgt ist eine Art "Memento"-Variante, von Rowan Joffe ("Brighton Rock") nach… [mehr]

Kino Kritiken

Kinokunst an Neckar und Rhein

Die Programmhefte liegen schon eine Weile in einer stattlichen Auflage von 120 000 Exemplaren aus, der Vorverkauf zum 63. Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg läuft längst auf Hochtouren, doch der offizielle Beginn ist erst am heutigen Donnerstag, 6. November: Um 20 Uhr beginnt auf dem… [mehr]

Kino Kritiken

Enthoven als neuer Kinomeister

Zum zweiten Mal verleiht das Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg in diesem Jahr den Ehrentitel "New Master of Cinema" - was nicht bedeuten soll, dass es künftig nicht wieder auch "echte", längst etablierte Kinogroßmeister wie etwa Zhang Yimou, Raúl Ruiz oder Wim Wenders zu ehren gäbe… [mehr]

Kino Kritiken

Kurzes und für Kinder

Ein fester Programmbestandteil des Internationalen Filmfestivals ist auch wieder die Sonderreihe mit Kinderfilmen; anhand ausgewählter Beispiele soll auch das junge Publikum schon ein Gespür für besondere, eigenwillige Filme entwickeln können. Rolf-Rüdiger Hamacher hat auch dieses Jahr sieben… [mehr]

Kino Kritiken

Überwältigendes Science-Fiction-Epos

Das Genre des Science-Fiction-Kinos ist geradezu beseelt von der Sehnsucht nach fremden Welten. Selten aber war diese Suche mit so vielen Hoffnungen und Erwartungen verbunden wie in "Interstellar", dem neuen Geniestreich von Regisseur Christopher Nolan. Es geht um nicht weniger als das Überleben… [mehr]

Kino Kritiken

Helden der Justiz

Der Frankfurter Auschwitz-Prozess war ein juristischer Meilenstein in der Aufarbeitung des Holocaust. Jetzt setzt ein neuer Film den Helden von damals ein Denkmal. Gut 50 Jahre nach Beginn des Prozesses kommt "Im Labyrinth des Schweigens" ins Kino. Regisseur Giulio Ricciarelli erzählt die - fiktive… [mehr]

Kino Kritiken

Kunst kommt von Können

Wenn man in England von "Mr. Turner" spricht, weiß jeder, dass von Joseph Mallord William Turner (1775-1851) die Rede ist, dem bedeutenden Maler und führenden Vertreter der Romantik. In der Tate Britain Galerie in London ist zur Zeit die Ausstellung "Late Turner - Painting Set Free" zu sehen, das… [mehr]

Kino Kritiken

Schmuckloser Kampf um den Arbeitsplatz

Im radikal realistisch gehaltenen Sozialdrama "Zwei Tage, eine Nacht" kämpft Oscar-Preisträgerin Marion Cottilard um ihren Arbeitsplatz. Filmischer Minimalismus ist angesagt, eine Reduktion aufs Wesentliche, kein technischer Firlefanz, nur Figuren und ihre Geschichte. [mehr]

Kino Kritiken

Parodie über Vampire in Neuseeland

Lustvoll plündern die neuseeländischen Regisseure Taika Waititi und Jemaine Clement, die auch gleich zwei der Hauptrollen spielen, die Filmgeschichte, in der es von Vampiren nur so wimmelt. Ganz anders als in Jim Jarmuschs bemüht-kunstvoller Beißer-Elegie "Only Lovers Left Alive" gibt es in dieser… [mehr]

Kino Kritiken

Bildgewaltige Hommage

Stillstand ist nichts für Wim Wenders. Stattdessen probiert der deutsche Regisseur immer wieder Neues aus, versucht sich in verschiedenen Genres und Themengebieten. Dazu passt auch, dass er im Laufe seiner Karriere nicht nur mit Spielfilmen wie "Der Himmel über Berlin" große Erfolge feierte… [mehr]

Kino Kritiken

Grund, die Taschentücher auszupacken

Der Moment, der die Beziehung von Rosie und Alex für immer hätte verändern können, endet mit einem Blackout. Denn dass sie betrunken ihren besten Freund geküsst hat, weiß die verkaterte Rosie (Lily Collins) am nächsten Morgen nicht mehr - diese erste verpasste Chance ist der Anfang einer Reihe von… [mehr]

Kino Kritiken

Bergarbeiter im Streik

Britische Komödien aus der Arbeiterklasse - für diese fast unschlagbare Kombination stehen Regisseure wie Ken Loach oder Mike Leigh. Entscheidend ist, dass es in diesen Filmen fast nie nur um Unterhaltung geht, sondern immer auch um eine politische Aussage. Dies gilt auch für die gut gelaunte… [mehr]

Kino Kritiken

Walhalla Rising

Im Kino waren sie einst überaus populär, die wackeren, zotteligen Nordmänner, die sich mit ihren schnittigen Drachenbooten mutig auf Entdeckungsfahrten und Eroberungsfeldzüge begaben. Ein TV-Sonntagsklassiker ist immer noch Richard Fleischers "Die Wikinger" (1958) mit Kirk Douglas und Tony Curtis… [mehr]

 

Movie-Finder

Wann läuft welcher Film in welchem Kino? In welchem Kino laufen welche Filme? Hier finden Sie die Antwort in unserem Movie-Finder.

 

Veranstaltungen

Veranstaltungen SUCHEN

Partys, Ausstellungen, Weinfeste und Sport-Events. Unsere Veranstaltungsdatenbank weiß, was im Rhein-Neckar-Dreieck passiert.

 

Veranstaltungen MELDEN

Sie möchten uns Ihre Veranstaltung melden, schicken Sie uns eine E-Mail:

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 18 Uhr

Das Wetter am 24.11.2014 in Mannheim: bedeckt
MIN. 6°
MAX. 10°
 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR