DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 28.05.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

AB IN DIE WELLEN!: Canyoning

Schluchten überwinden

Archiv-Artikel vom Samstag, den 14.07.2012

Von Deborah Löffler

Kletternd, springend, rutschend, schwimmend, tauchend und per Seil geht es beim Canyoning durch scheinbar unüberwindbare Schluchten. Die körperlich sehr anspruchsvolle Sportart wurde in den 90er Jahren entwickelt. Vor allem in den USA und Australien ist sie beliebt, aber auch in Deutschland lässt es sich sehr gut klettern, springen, schwimmen und dergleichen mehr.

Bei dem alpinen Sport wird ein Felsen auch schon mal zur Wasserrutsche umfunktioniert.

©  dpa

 Geeignet ist zum Beispiel die Grenzregion zwischen Bayern und Österreich. Ähnlich wie das Klettern oder das Bergsteigen ist das Canyoning eine Gruppensportart, bei der die Mitwanderer sich untereinander absichern müssen. Laut dem deutschen Canyoning-Verein benötigt man für den Sport gute Kenntnisse in verschiedenen Techniken. In speziellen Trainingscamps (um 100 Euro) werden deshalb zunächst verschiedene Knoten und das Abseilen anderer geübt. Dazu lernen die Teilnehmer, sich auch im Wildwasser zurechtzufinden oder auch das Wetter zu deuten. Erst dann geht es ins Gelände und das auch nur stundenweise.

© Mannheimer Morgen, Samstag, 14.07.2012
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Kontakt zur Redaktion Vermischtes

Telefon 0621/392-1313
Fax 0621/392-1373

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Wissenstests

Gesucht: Kenner der Region!

Ob Nachrichten aus Rhein-Neckar oder die regionale Weinszene - wie gut wissen sie Bescheid? Wöchentlich erwarten sie neue herausfordernde Wissenstests. Zeigen Sie, dass Sie ein Kenner der Region sind!

Movie-Finder

Wann läuft welcher Film in welchem Kino? In welchem Kino laufen welche Filme? Hier finden Sie die Antwort in unserem Movie-Finder.

 

Grönland

Am Rand des Eises

Es gibt gute Gründe, um nach Grönland zu reisen. Eis und Farben des Landes sind zwei besonders schöne. Manchmal verschwindet die Farbenpracht im Nebel. Doch wenn der Blick wieder frei wird, ist man überwältigt. [mehr]

Alternativen zu Fleisch

Glaubenskrieg am Grill

Für Traditionalisten ist klar: Auf den Rost gehören Steaks und Bratwürste statt Soja-Schnitzel und Bohnen-Burger. Doch Veganer, Superfood-Fans und Anhänger der Steinzeit-Ernährung stehen darauf gar nicht. Beim Grillabend droht Verwirrung. [mehr]

Jubiläum

Fristgerecht, aber mit Pannen

Berlin. Anders als beim Hauptstadtflughafen gelang die Eröffnung des Berliner Hauptbahnhofs termingerecht: Am 28. Mai 2006, zwei Wochen vor dem ersten Fußball-WM-Spiel im Olympiastadion, nahm der größte Kreuzungsbahnhof Europas seinen Betrieb auf. Doch beim Bau war auch hier viel Sand im Getriebe… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR