DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Mittwoch, 23.07.2014

Suchformular
 
 

Slowenische Adriaküste

Malerisch am Mittelmeer

Irena kommt mit dem Boot, denn das Ziel ist nur auf dem Wasser zu erreichen. Und wenn die Chefin kommt, beginnt das Meer zu brodeln. Hunderte Fische, in Zuchtnetzen gehalten, wissen, dass es Frühstück gibt. Der Ort: die Bucht von Piran, der südlichste Punkt des slowenischen Mittelmeers. Seit einem… [mehr]

Leserreisen

Starke Eindrücke und Erlebnisse

Starke Eindrücke und Reiseerlebnisse sind gefragt - dies war wieder einmal mehr Maxime bei der Auswahl der vorliegenden Ziele. Sei es die exklusive Kreuzfahrt zu den Großen Seen, die Paradores - Reise in Galicien mit einem der ältesten Hotels der Welt in Santiago de Compostella, der Besuch einer Robbenstation oder eines armenischen Klosters ... Alle sind einzigartig - und die Freude am Reisen und unseren Leserreisen ist groß. 
Lassen auch Sie sich begeistern von Reisen mit Gleichgesinnten aus Ihrer Region.

Hier geht es zur Reise-Übersicht

Dubai

Dubai - Luxus, breit aufgefächert

The Palm in Dubai, das spektakuläre Ergebnis des Landgewinnungsprogramms in dem arabischen Emirat, bietet auch Ferienvillen für Urlauber. Die Preise bewegen sich auf dem Niveau besonders vornehmer Suiten. [mehr]

Stein am Rhein

Das Gesicht der Zeit

Exakt dort, wo der Rhein den Bodensee verlässt, um wenige Kilometer weiter in Schaffhausen 23 Meter in die Tiefe zu stürzen, liegt das wohl romantischste Städtchen der Schweiz: Stein am Rhein. Bunt bemalte Fassaden aus dem 16. bis zum 18. Jahrhundert prägen eine beschauliche Innenstadt, die zum… [mehr]

Costa Rica

Spiel mit Wasserfarben

Mitten im Telefonat dreht sich Adrian Mendez um, beschleunigt seinen Schritt. Immer weiter, schließlich rennt er. Quer durch den Dschungel des Curi-Cancha-Naturparks, einen schmalen Pfad entlang. Das Fernrohr auf seiner Schulter hüpft wild auf und ab. "Wir müssen uns beeilen!", raunt der Naturpark… [mehr]

Tirol

Still ruht der Schnee

Nein, diese Orte machen es einem nicht leicht, sich ihre Namen zu merken. Innervillgraten und Obertilliach sind nicht wirklich einprägsam. Dafür aber sind die Eindrücke, die der Urlauber gewinnt, der sich im Winter nach Osttirol aufmacht, um so nachhaltiger. Statt krawalligem Skizirkus findet man… [mehr]

USA (mit Fotostrecke)

Das andere Gesicht Orlandos

So viele Besucher wie Orlando hat keine andere Stadt der USA im vorigen Jahr verzeichnet: 59 Millionen. Die meisten dürften der acht großen Themen- und Wasserparks wegen nach Florida gekommen sein. Und es nicht bereut haben. Zu viele von ihnen dürften aber wieder abgereist sein, ohne das… [mehr]

Schweiz

Winterthur - Charme des Vergessenen

Es ist der 5. April 1834, als Anna Katharina Sulzer den ersehnten Brief erhält. Anna Katharina ist die Ehefrau von Jacob Sulzer, einem Gießer und Drechsler in Winterthur. Statt Kirchenglocken aus Messing herzustellen wollen die Sulzers ins Stahlgeschäft einsteigen, doch dazu brauchen sie eine… [mehr]

São Tomé und Príncipe

Schokolade am Strand im Golf von Guinea

Claudio Corallo öffnet das schwere Eisentor zu seinem Haus an der Uferstraße von São Tomé. Nur wenige Schritte entfernt plätschert der Atlantik, auf dem Hof steht ein alter Fiat Panda, und Wachhund Stella passt auf, dass niemand ungefragt die kleine Schokoladenmanufaktur betritt. Corallo kam vor… [mehr]

Deutschland

Hegauer Aach - die größte Quelle Deutschlands

Die Donau fließt durch Ulm und Passau nach Wien. Und dann fließt der zweitgrößte Fluss Europas durch Belgrad und an Bukarest vorbei ins Schwarze Meer. Klar. Logisch. Das lernt ja jedes Kind im Geografie-Unterricht. Aber das stimmt nur fast. Denn etwas Donau, genauer gesagt, ziemlich viel… [mehr]

Balearen

Mallorca - Piraten, Paella und Plantagen

Was ist denn hier los?", fragt eine Touristin aus einem Mietwagen heraus, sichtlich irritiert. Als sie am Hafen von Port de Sóller ankommt, ist alles voller Piraten. An den Häusern wehen rote Fahnen mit weißem Halbmond. Menschen haben schwarz bemalte Gesichter, tragen Holzschwerter, Gewehre und… [mehr]

Botswana

Das Okavango Delta - kein Urlaub, ein Abenteuer

Schon von weitem ist das Knurren der angsteinflößenden Delta-Giganten nicht zu überhören. Aber Candrew, der erfahrene Polar, steuert sein Mokoro unbeirrt immer näher an die Gruppe Flusspferde heran. Schließlich blicken wir den bis zu fünf Tonnen schweren Vegetariern, die mit ihrem unfassbar… [mehr]

Perle Asiens (mit Fotostrecke)

Die Gesichter Kuala Lumpurs

Die Straßen und Bürgersteige sind wie geleckt. Kein Müll, kein Kaugummi liegt herum. An jeder Ecke fungieren Männer und Frauen mit Strohhüten als flotte Feger und schwingen Reisigbesen. Während die Hauptachsen von Kuala Lumpur, der pulsierenden Hauptstadt Malaysias, fast rund um die Uhr dem… [mehr]

Helgoland (mit Fotostrecke)

Helgoland - den Stürmen zum Trotz

Ja, die Anna. Alle bewundern sie. Kaum einer, der sich nicht nach ihr umdreht, obschon sie eigentlich nur so rumsteht. Rötlich gefärbt und lang. Sie ist so etwas wie der Fels in der Brandung. Von Wind, Wetter und Wellen gezeichnet. Und doch bleibt sie standhaft - wenngleich auch nur dank zahlloser… [mehr]

Tunesien (mit Fotostrecke)

Tunesien - Himmel über der Wüste

Der kehlige Laut "Chrrr, Chrrr, Chrrrr" ist der Befehl zum Hinlegen. Gehorsam knickt Lazrag, "das Küchendromedar", in den Knien ein und lässt sich in den Sand fallen. Zied polstert Höcker und Rücken mit einem Berg bunt gewebter Decken. Dann belädt er Lazrag mit Vorratstaschen, verschnürt mit… [mehr]

Athen (mit Fotostrecke)

Athen - Die Wiege Europas

Athen, die Hauptstadt Griechenlands, ist jederzeit eine Reise wert. Neben den beeindruckenden Resten der Antike verbergen sich stille Viertel und grüne Rückzugsorte. [mehr]

Niederlande (mit Fotostrecke)

Niederlande - Stadtidyllen, wie gemalt

Die Maler Frans Hals, Jan Vermeer und Hieronymus Bosch locken durch die Niederlande: von Haarlem über Delft nach s’Hertogenbosch, kurz: Den Bosch. [mehr]

Schweiz (mit Fotostrecke)

Graubünden - Heimat von drei Flüssen

Die geographische Lage macht es möglich. Alpengipfel sortieren Täler, Gemeinden und gleich drei Sprachräume. Ob nun Deutsch, Italienisch oder Romanisch gesprochen wird. In Poschiavo zum Beispiel ist Italien deutlich näher als Chur oder Zürich. 18 Kilometer nur sind es bis zur Grenze. Zwei… [mehr]

Kolumbien

Pasto - Fröhlicher „Sklavenaufstand“

Würde man Pasto, die Kleinstadt im Süden Kolumbiens, unvorbereitet erreichen, wäre der Schock perfekt: Schon die Sitze der Stadtbusse sind mit weißem Pulver überzogen, durch die Straßen laufen Gestalten mit pechschwarzen Gesichtern. Und egal, ob man mit vollem Reisegepäck oder in seiner besten… [mehr]

Namibia

Namibia - Sand, so weit das Auge reicht

Swakopmund, mit etwa 45 000 Einwohnern Namibias viertgrößte Stadt am Rande der Namibwüste: Sympathisch-kleindeutsch geblieben ist das traditionsreiche Küstenstädtchen am Atlantik, in dem 1892 kaiserlich-deutsche Kolonialgeschichte begann. Wilhelminische Jugendstilhäuser reihen sich in der… [mehr]

Nordsee

Nordsee - Peeling im Winterwind

Ein böiger Südwestwind treibt zerrissene Wolken und Sprühregen über den Deich. Das Watt vor Burhave, dem kleinen Hauptort der Halbinsel Butjadingen, glänzt grau und feucht. In der Ferne hinter dem großen Priel ist der Übergang zum Himmel kaum auszumachen. Jenseits der Wesermündung wachsen die Kräne… [mehr]

Mauritius

Mauritius - Nicht nur Strand und Palmen

Amadee (34) hat Mauritius noch nie verlassen. "Warum auch, ich lebe hier wie in einem Paradies", schwärmt der Butler im St. Regis Resort im Südwesten der Insel von seiner Heimat. Malerische Palmen, weißer Strand, blauer Himmel, der Indische Ozean mit einer Wassertemperatur von 25 bis 29 Grad vor… [mehr]

Österreich

Superlativ am Arlberg

Ein bisschen Superlativ braucht jeder. Lech und Zürs am Arlberg: das älteste Skigebiet der Welt. Warth und Schröcken im Bregenzerwald: das schneereichste Skigebiet Europas. Jetzt sind die beiden Gebiete verbunden worden, und ein neuer Superlativ ist entstanden: das größte zusammenhängende Skigebiet… [mehr]

Italien

Genua - „Unbeschreiblich schön“

Die Tageszeit ist hier ohne Hilfe einer Uhr nur schwer zu erahnen. In dem Gassengewirr dringt zwischen den sechs- bis achtstöckigen Häusern nur wenig Licht nach unten. Teilweise sind die Gassen kaum breiter als ein Meter. Die Hausdächer beiderseits scheinen sich fast zu berühren. Und doch bilden… [mehr]

Türkei

Istanbul - Zu den Inseln der Prinzen

Der Kapitän lässt das Horn aufheulen. Lange tönt es über die Anlegestelle Kabatas im Istanbuler Stadtteil Beyoglu. Die letzten Reisenden sprinten noch schnell zum Schiff. Sie schleppen Kisten, schieben Kinderwagen oder tragen schwere Rucksäcke. Einheimische, Familien und Touristen sind am Mittag… [mehr]

Italien

Gütiger, milder Patron aus Bari

An der Bushaltestelle am Corso Vittorio Emanuele II wacht der Nikolaus übergroß hinter den Wartenden. Bildchen von ihm prangen blumenumkränzt auch über Torbögen in der Altstadt. Und als Pixel-Puzzle ist der Nikolaus in einem plakatgroßen Mosaik an der Via Filippo Corridoni verewigt. Es ist wie beim… [mehr]

Belgien

Brüssel - Fritten in bunten Farben

Das darf doch nicht wahr sein! Da glaubten wir, das Manneken Pis in schönster Weihnachtsmontur anzutreffen, und was ist? Es ist splitterfasernackt. Das muss ein Versehen sein, schließlich besitzt die kleine Berühmtheit doch fast 900 Kostüme. Fotografiert wird das nur 60 Zentimeter große Männlein… [mehr]

Asien

Vietnam - Am Fluss der neun Drachen

Thanh steht barfuß auf dem Heck ihres schaukelnden Sampans. Ihre Zehen umklammern das verwitterte Holz des kleinen Bootes. Mit dem zwei Meter langen Ruder balanciert sie gekonnt wie ein venezianischer Gondoliere. Insgesamt 50 Boote, voll beladen mit knallroten Drachenfrüchten und leuchtend gelben… [mehr]

Australien

Perth - Vom Weltall aus sichtbar

Vom Weltall aus gesehen soll Perth die einzige Großstadt der Welt sein, die man nachts exakt identifizieren kann, weil sich die Lichter der Stadt so klar abtrennen vom Tausende Kilometer umgebenden Dunkel des Nichts. Astronauten haben das berichtet. Vom Swan River aus betrachtet ist Perth indes in… [mehr]

Mit Pferd und Planwagen

Irland ganz nah

In der Anleitung "Catching your Horse" steht: "Verstecken Sie das Halfter hinter dem Rücken, nähern Sie sich Ihrem Pferd mit ruhigen Schritten und rufen es freundlich beim Namen." Alle Tipps zum Umgang mit Pferd und Wagen finden sich in dieser Broschüre. Und zum Glück scheint auch der braune… [mehr]

Costa Dorada

Zum Staunen schön

An der Costa Dorada in Spanien wandeln Reisende auf den Spuren der Römer und begegnen so manchem Schmuckstück. [mehr]

Südafrika

Afrika, auf den anderen Blick

Jedes Jahr im Frühling verwandelt sich die Halbwüste für kurze Zeit in ein atemberaubendes Blütenmeer. Und der beste Weg, dieses kennenzulernen, ist auf den Knien - glaubt man Karel du Toit. Vorsichtig streift der Kriminalkommissar durch die hüfthohe Vegetation, den Blick starr auf den Boden… [mehr]

Kopenhagen

Leben am Wasser

Kopenhagen ist keine Metropole, es ist klein und gemütlich, oder "hyggelig" wie der Däne sagt. Die Hauptstadt des ältesten existierenden Königreichs der Welt bietet herrschaftliche Schlösser neben modernster Architektur, Europas längste Fußgängerzone für ausgiebige Shoppingtouren, einen… [mehr]

Schweden (mit Fotostrecke)

Küsten und Kontraste

Schmucke Fischerhäuser zwischen blank polierten Felsen, ab und an schippert ein kleines Motorboot vorbei. Die Luft ist klar, der Wind weht, es riecht nach Meer. Ein Bild, geschaffen für Postkarten. Und doch eines, das die beiden Kindergartenmädchen aus Deutschland gerade überhaupt nicht… [mehr]

Kreta

Im Lärm der Zikaden

Wer durch die jüngsten Mythen der Menschheitsgeschichte flanieren und sich dabei sonnend entspannen will, der ist in Kretas Süden rund um den Hafenort Agia Galini gut aufgehoben. Schließlich starteten der Überlieferung zufolge Dädalus und Ikarus von dort aus zu ihrem Flug aus der Gefangenschaft des… [mehr]

Jersey

Sonneninsel im Ärmelkanal

Rund 25 Kilometer vor dem französischen Festland wird auf Jersey die britische Flagge hochgehalten. Gezeiten, Meer, Wind, Strände und endlos erscheinende Wanderwege locken nicht zuletzt viele Aktivurlauber. [mehr]

Serra da Estrela

Wo Portugal den Himmel küsst 

Jetzt gilt nur noch eine Regel: Weiterlaufen, immer weiterlaufen", sagt Manuel Franco. Eine eisige Brise ist in der Serra de Estrela aufgezogen, der Regen verwandelt sich immer mehr in Schnee. Der erfahrene Wanderguide drückt deshalb aufs Tempo. Eine seltene kalte Wetterlage sorgt während der… [mehr]

Laos

Wasser, Wälder, Ruhe

Im Licht des Vollmonds tanzen unheimliche Gestalten zum dumpfen Klang eines Gongs im Kreis. Sie haben rote und weiße Bänder um Kopf und Schultern gewickelt und tragen Speere und Metallschilde, die mit magischen Zeichen bemalt sind. Erst nach und nach enthüllt sich den neugierigen, johlenden… [mehr]

Frankreich

Nancy weckt die Renaissance

Das waren Zeiten, als René II. als Herzog von Lothringen in Nancy regierte und mit seinem kleinen Heer aus Vasallen und Verbündeten ausgerechnet die Truppen von Karl dem Kühnen von Burgund vernichtend schlug. Es war der Beginn des Jahres 1477 und die Schlacht von Nancy die letzte der… [mehr]

Russland

So weit die Schienen führen

Tatjana trägt ein blaues, mit Goldtressen verziertes Kostüm. Stolz steht sie vor ihrem Waggon auf Gleis 4 des Jarowslawler Bahnhofes in Moskau. Sie ist Prowodniza, Schaffnerin, des Waggons Nummer neun der berühmtesten Bahn der Welt: der Transsibirischen Eisenbahn. Ihrer Bedeutung bewusst empfängt… [mehr]

Teneriffa

Höhle mit Aussicht

Hunderte Bergrücken ragen in den Himmel. Samtig und grün wie in einem Kleid aus englischem Rasen gleiten sie Stufe für Stufe hinunter, aus einer unendlichen Weite in die Enge stiller Schluchten. Aus den Felsspalten dringt das Rascheln scheuer Tizón-Eidechsen. Aus der Ferne weht der Gesang des… [mehr]

China

An stillen Wassern

Lauthals fordert der 68-jährige Zhi seinen gleichaltrigen Nachbarn Ming auf und hält ihm seine Karten vor die Nase: "Schau mein Blatt an, "damit werde ich gewinnen!" Sofort geht ein Schmunzeln durch die zehnköpfige Zuschauerschar, die sich dicht gedrängt um Zhi und seine drei Mitspieler versammelt… [mehr]

Frankreich

Willkommen im Barock

Ja, wie hört sich das denn an? Wenn Lydie Staub in die Tasten ihrer Orgel greift, glaubt man ein Kirmesorchester zu vernehmen. Erst öffnet sich theatralisch ein Vorhang und legt die Orgelpfeifen frei, dann ertönen Pauken, Becken und sogar Glocken in der prunkvoll ausgestalteten Pfarrkirche von… [mehr]

Irland

Nah am Wasser geb(r)aut

Das Wasser des Liffey kommt aus den nahen Wicklow Mountains. Für den Schiffsverkehr eignet sich der flache Fluss nur eingeschränkt, für die Orientierung eines Touristen umso mehr. Wie überhaupt Wasser das Leben auf der Insel belebt - vom häufigen Regen bis zum Bier, das aber alles andere als… [mehr]

Sylt

Surfende Schnecken

Der Boden will die Schuhe nicht mehr loslassen. Tief zieht der grau-schwarze Schlamm die Gummistiefel nach unten, nur mit einem Ruck bekommt man seine Beine für die nächsten Schritte nach vorne wieder frei. Der Wind pfeift, graue Wolken hängen am Himmel. Am Hafen von Rantum stampfen und schnaufen… [mehr]

Westflandern

Brügge sehen und sterben

Manuel schnaubt einer blonden Frau ins Haar und schubst sie ein wenig unsanft mit seiner großen Nase an. Die Dame quiekt erschrocken in ihr Handy und springt beiseite. Unbeeindruckt trabt das große braune Pferd an ihr vorbei zum Standplatz der Fiaker auf dem Marktplatz von Brügge. [mehr]

Afrika

Abseits der Wüste Namibias

Windhoek, die beschauliche, hoch in einem Talkessel gelegene Hauptstadt Namibias mit ihren rund 320 000 Einwohnern könnte eine anheimelnde, wohlhabende deutsche Provinzstadt sein mit ihrer regen Geschäftigkeit und beeindruckenden Sauberkeit. Die Straßen sind benannt nach Beethoven, Bach und Brahms… [mehr]

Spanien

Grüne Wege übers Land

In einem breiten andalusischen Akzent ruft Diego am Anfang des "Grünen Wegs" am Ortsausgang von San Juan del Puerto: "Es ist sehr, sehr schade, dass die Strecke so wenig gepflegt ist. Die Regierung hat kein Geld mehr, und der Weg müsste eigentlich dringend renoviert werden." [mehr]

Vorpommern

Blick frei bis zum Horizont

Im Sommer schmücken die Zeesenboote die Boddenlandschaft in Vorpommern. Ein Törn auf dem traditionellen Fischsegler entführt in die Natur – und in die Vergangenheit. [mehr]

 
 
TICKER

Kontakt zur Redaktion Vermischtes

Telefon 0621/392-1313
Fax 0621/392-1373

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Kuriose Kennzeichen

MA-NN oder MA-US ?

Was war denn das? Da braust eine schwarze Limousine, verdunkelte Scheiben, blitzende Felgen, durch die Mannheimer Innenstadt, der Fahrer gibt sich recht überheblich, man sieht ihn durchs geöffnete Fenster, Ellenbogen rausgestreckt. Ein junger Bursche, er macht offenbar eine Spritztour mit seinen… [mehr]

Esskultur

Frankreich sehen und essen

Essen wie Gott in Frankreich: Lukullische Genüsse gehören für viele Urlauber bei einem Besuch im Nachbarland einfach dazu. Wieder daheim schmeckt mit typischen Rezepten und Delikatessen aus der Ferienregion auch der Alltag ein bisschen nach Urlaub. [mehr]

Peaches Geldof

Peaches Geldof: Das Heroin war stärker

London (dpa) - Heroin im Wert von mehreren Hundert Pfund, besonders reine Qualität. Angebrannte Löffel, im Haus verteilt. Spritzen mit Resten einer bräunlichen Masse. Was die Polizei nach Peaches Geldofs Tod im Haus der jungen Familie fand, zeigt überdeutlich, dass die 25-Jährige den Kampf gegen… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR