DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 14.02.2016

Suchformular
 
 

Kiel

Verliebt auf den zweiten Blick

Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel ist keine Schönheit: Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt ohne Rücksicht auf Ästhetik rasch wieder aufgebaut – dennoch kann sie verzaubern. [mehr]

Leserreisen

Starke Eindrücke und Erlebnisse

Starke Eindrücke und Reiseerlebnisse sind gefragt - dies war wieder einmal mehr Maxime bei der Auswahl der vorliegenden Ziele. Sei es die exklusive Kreuzfahrt zu den Großen Seen, die Paradores - Reise in Galicien mit einem der ältesten Hotels der Welt in Santiago de Compostella, der Besuch einer Robbenstation oder eines armenischen Klosters ... Alle sind einzigartig - und die Freude am Reisen und unseren Leserreisen ist groß. 
Lassen auch Sie sich begeistern von Reisen mit Gleichgesinnten aus Ihrer Region.

Hier geht es zur Reise-Übersicht

Dublin

Parks, Pubs und Poeten

Irlands Hauptstadt ist eine der ältesten europäischen Metropolen. Dublin ist aber auch eine äußerst dynamische Stadt und steht für Chic und Innovation. [mehr]

Münster

Zentrum des Friedens

Münster zählt zu den beliebtesten Zielen für Städtetouristen. Absolut verständlich. [mehr]

Costa Rica

Spiel mit Wasserfarben

Mitten im Telefonat dreht sich Adrian Mendez um, beschleunigt seinen Schritt. Immer weiter, schließlich rennt er. Quer durch den Dschungel des Curi-Cancha-Naturparks, einen schmalen Pfad entlang. Das Fernrohr auf seiner Schulter hüpft wild auf und ab. "Wir müssen uns beeilen!", raunt der Naturpark… [mehr]

Laikom

Ein König, reich in Kamerun

Comfort gleitet mit den Fingern über das Muschelarmband an ihrem Handgelenk. Um den Hals trägt sie eine Kette aus dicken Plastikperlen, die lackierten Zehen stecken in Badelatschen. Die Kamerunerin lehnt am Tor zum Versammlungsplatz im Palast von Laikom. Dort hat König Yu Vincent, Herrscher über 42… [mehr]

Schweiz

Krimi in den Berner Alpen

Im Schweizer Kanton Bern lässt es sich nicht nur perfekt die Pisten hinunterwedeln. In malerischen Dörfern kommen auch Fans von Sherlock Holmes und James Bond voll auf ihre Kosten. [mehr]

Urlaub zuhause genießen

Die Pfalz ganz neu entdecken

Hautnah: So erleben Gäste die Pfalz, wenn sie in Bad Dürkheim in den Winzer Express von Hans Hetterich und Reinhard Brenzinger einsteigen. Mit bester Unterhaltung und kulturhistorischem Witz geht es dann gut zweieinhalb Stunden durch die herrliche Pfalz und ihre Weinberge. Während der Fahrt sitzen… [mehr]

Reise

Pazifik Fläche: 181,34 Mio. Quadratkilometer Mittlere Tiefe: 3940 m, maximal 11 034 m Für Menschen, die etwas mehr Platz brauchen

Mehr Meer geht nicht! Der Stille Ozean nimmt mehr Raum ein als alle Kontinente der Erde zusammengenommen. Und auch in der Vertikalen ist er Spitzenreiter. Nirgendwo geht es tiefer hinab als am Witjastief 1 im Marianengraben. Es gibt also keinen besseren Ozean, um ein ruhigeres Fleckchen zu finden… [mehr]

Reise

Polarmeere Südlicher Ozean: Fläche: 20 327 Mio. Quadratkilometer, maximale Tiefe: 7235 Meter. Arktischer Ozean: Fläche 14,09 Mio. Quadratkilometer, mittlere Tiefe: 1038 m, maximal 5608 m Für Fußgänger und Sturmsucher

Die Polarmeere werden häufig zusammengeworfen. Dabei könnten sie unterschiedlicher kaum sein. Im Norden bildet der Arktische Ozean eine riesige Wasserfläche, die trotz Klimawandel in weiten Teilen für die Schifffahrt nicht mal im Sommer nutzbar ist. Hier kommt man nur zu Fuß weiter - oder mit dem… [mehr]

Reise

Mittelmeer Fläche: 2 509 958 Quadratkilometer Mittlere Tiefe: 1430 m, maximal 5267 m Für Warmbader

Das Mittelmeer ist die vermutlich älteste Badewanne der Welt. Es entstand schon vor 300 Millionen Jahren und ist der letzte Rest der Thetys. Diese riesige Bucht öffnete sich einst zwischen den Urkontinenten Laurasia und Gondwana. Wohl nirgendwo sonst schwimmt es sich einfacher als hier. Denn in… [mehr]

Reise

Reisepreise im Sturzflug

Bei 260 Euro liegt der aktuelle Eckpreis im Internet für eine volle Urlaubswoche in Ägyptens wichtigstem Badeort Hurghada - samt Flug ab Deutschland und All-inclusive-Verpflegung in einem gut bewerteten Vier-Sterne-Hotel direkt am Strand. Und das gilt nicht für irgendwann, sondern zu Ostern in der… [mehr]

Karnevals-Masken aus Venedig

Der Masken-Maestro

Nicht nur der Karneval wurde in Venedig Ende der 1970er Jahre wiederbelebt, sondern auch das Masken-Kunsthandwerk. Gualtiero dall’Osto gehört seitdem zu den wenigen traditionellen Meistern, die der billigen „Made in China“-Ware bis heute die Stirn bieten. [mehr]

Reise

Wahnsinnsberge

Der Berg ruft, heißt es immer wieder. Doch das ist eine Lüge. Wer genau hinhört, weiß: Der Berg, der ruft gar nicht, tatsächlich lacht er schallend wie ein eingenässter Grenzdebiler in der Fußgängerzone. Andauernd und anscheinend grundlos. Er keckert und grinst, feixt und grient und riecht streng… [mehr]

Reise

Im Zickzack zu Berge

Das Skifahren hat Hannes Grüner noch zu Fuß gelernt. Als Kind ist er im Winter die Hänge hinter dem Dorf, im hintersten Zipfel Osttirols, hinaufgestapft. Die Ski auf dem Rücken, mit roten Backen und voller Vorfreude auf die rasante Fahrt ins Tal. Ihre "Piste" hatten die Kinder mit den Stiefeln… [mehr]

Reise

Konsumenten setzen auf Klassiker

Rücken-, Ganzkörper- und Fußreflexzonenmassagen sind die Klassiker, die Hotel- und Spa-Gäste gerne und häufig buchen. Der Grund dafür ist nachvollziehbar: Der Gast weiß, was ihn erwartet. Die Konsumenten sind kritischer geworden. "Sie haben eine konkrete Vorstellung davon, was eine gute Massage… [mehr]

Reise

Vital-Wandern mit der Natur

Frische und saubere Luft, angenehme Kühle, anregende Sonnenstrahlen und geringe Allergenbelastung - der Hochschwarzwald ist für sein gesundheitsförderndes Klima bekannt. Seit dem vergangenen Herbst bilden die sechs staatlich anerkannten heilklimatischen Kurorte Hinterzarten, Titisee, Schluchsee, St… [mehr]

Reise

Licht und Erleuchtung

Zuerst erscheint ein Scheich auf dem Portal des Palastes. Hinter ihm schlägt ein Metronom präzise den Takt. Zu dramatischer Musik flimmern dann raffinierte Farb- und Lichteffekte, Bilder und Filmsequenzen über die Fassade. Ein mitreißender multimedialer Parforceritt durch Arabiens Raum und Zeit… [mehr]

Reise

Reisenotizen

Auto-Trip zu fliegenden Bananen Eine 17-tägige Mietwagentour durch Namibia führt Selbstfahrer durch die schönsten Regionen des afrikanischen Landes. Beim Road-Trip "Namibia Pur - Naturschauspiel im Süden Afrikas" unter anderem in den Etosha-Nationalpark, zu Fahrten und Wanderungen durch die rote… [mehr]

Reise

Usedomer Originale

Dafür jede Menge von den verhassten Kormoranen. Auf gefühlte 100 000 schätzt Fischer Uwe Krüger die hemmungslosen Vögel, die alles wegfangen. Peter Noack kommt auf realistischere 20 000. "Doch wenn es eine halbe Ewigkeit dauert, bis die Kolonie über das Achterwasser gezogen ist, da kommt einem… [mehr]

Reise

Lautlos durch stille Welten

Selten war das Schneeschuhgehen so wenig anstrengend. Statt im Zickzack gegen die Höhenlinien geht es in einen sanft ansteigenden Taleinschnitt hinein. Zur Linken liegt ein 100 Meter breites Bachbett im Winterschlaf, zur Rechten steigen tief verschneite Märchenwälder auf. Hinter einem alten… [mehr]

Reise

Mit Elefanten an der Bar

Caipirinha, Tequila Sunrise, Piña Colada oder Mai Tai sind die Stars internationaler Cocktailbars. Auch an der Poolbar von Somalisa wirken sie unwiderstehlich. Und trotzdem spielen die Cocktails in dem kleinen afrikanischen Buschcamp nur eine Nebenrolle. Denn in Somalisa sind freilebende… [mehr]

Reise

„Soziales Bungee-Jumping“

Herr Steinbrink, kürzlich löste TV-Sternchen und Millionärsgattin Carmen Geiss einen Sturm der Entrüstung aus, weil sie ein Foto mit einem Slumbewohner im Internet veröffentlicht hatte. Was sagen Sie als Forscher für Slumtourismus zu der Kritik: angemessen oder übertrieben?Zumindest nicht… [mehr]

Reise

Zwischen Himmel und Höhle

Domingo Vargas hat große Hände. Er kann es nicht gewesen sein. Mit der rechten zeigt er auf den Felsüberhang hinter sich. Dutzende kleine Handabdrücke in rot leuchtender Farbe sprenkeln das Gestein. Hat er dort als Kind gespielt? "Nein, nein", sagt lachend der Chilene, der hier als Fremdenführer… [mehr]

Reise

Lauschige Plätze für Verliebte

Naxos "Schaaatz!" Die kleine Frau winkt ganz aufgeregt. Sie hat einen Stein erklommen, der beste Sicht bietet auf das, was jeden Abend Romantiker nach Palatia lockt. Am Horizont küsst der Feuerball soeben eine ferne Insel in der Ägäis. Doch nicht nur das: Das farbgewaltige Szenario spielt sich ab… [mehr]

Reise

Partymeile Beirut

Reisewarnung!" Das Wort hassen sie mehr als "Krieg", "Flüchtlinge" oder "Müllchaos". Dieses Wort, das oft im Zusammenhang mit dem Libanon auftaucht, ist für die einheimischen Hoteliers und Fremdenführer mehr als nur geschäftsschädigend. Sie sehen es als Beleidigung. "In Berlin ist es auch klüger… [mehr]

Reise

Steinreich

Sie kamen über das Mittelmeer. Schreckliches musste in ihrer alten Heimat geschehen sein, denn viele hatten Verwundungen erlitten. Sie mussten fort, einer besseren Zukunft willen. Doch anders als heute führte die Route der Flüchtlinge über die See von Nord nach Süd, von Frankreich zum östlichsten… [mehr]

Reise

Im grünen Herzen Italiens

Gut 200 Kilometer südlich von Florenz zweigt die Autobahn mit einem Schlenker in Richtung Monti Sibillini ab. Verschwunden sind die sanft gewellten, goldbraun schimmernden Hügel der Toskana mit ihren malerischen Zypressen und Bilderbuchgehöften auf den Kuppen. Stattdessen präsentiert sich die… [mehr]

Reise

Skifahren ist kein Hexenwerk

Zehn Kilometer weiter unten ist der Bär los. In Ischgl, dem berühmtem Party-Skiort, lassen sie es fast täglich krachen. Wer es ruhiger haben möchte, der fährt bis ans Ende des Paznaun-Tals - nach Galtür. Zwar kann das Skigebiet dort von der Größe her nicht mit dem in Ischgl mithalten, aber wer… [mehr]

Reise

Krone des Grödnertals

Das Bergmassiv Sellastock in Südtirol ist ein Genuss für Alpinisten - und eine Herausforderung für Freizeitwanderer. [mehr]

Reise

Mit Laib und russischer Seele

Wer in Sibirien das Weite sucht, wird begleitet von Püppchen und Talismanen, Brot und Salz – und einer hochprozentigen Freundschaft. [mehr]

Reise

Die vergessenen Inseln

Mit dem größten Meerespark im Südpazifik will Neukaledonien seine einzigartige Unterwasserwelt schützen. [mehr]

Reise

Ganz in Weiß

Beim Karneval feiert die Kanareninsel La Palma mit viel kubanischer Musik und Talkumpuder ihre Auswanderer und sich selbst. [mehr]

Reise

Im weißen Nirgendwo

Wer im Gorce-Gebirge in Polen unterwegs ist, kann auf eine Begegnung mit Bären hoffen. Ganz sicher trifft er auf einen Musikclub mit Promi-Faktor. [mehr]

Reise

Das Runde muss ins Weite

Boßeln, eine Art Langstrecken-Kegeln auf kurvigen Kreisstraßen, ist ostfriesischer Nationalsport – mit eigenartigen Urschrei-Lauten und ebensolchen Regeln. Zuschauer dürfen auch selbst Hand anlegen. [mehr]

Reise

Zuwachs in der Luxusklasse

Die Deutschen lassen sich ihren Urlaub gerne etwas kosten. Die Buchungen von Reisen, die pro Person 2500 Euro und mehr kosten, haben im vergangenen Jahr um acht Prozent zugelegt, ergab eine Untersuchung des Deutschen Reiseverbandes (DRV). Ein Trend, der sich seit einiger Zeit abzeichnet. "Im oberen… [mehr]

Reise

Kuba, wo willst du hin?

Hier auf Kuba hungern alle, aber noch verhungert keiner", sagt Arnoldo und lacht, während er genüsslich eine Mango schält. Eben erst hat er sie von dem großen Baum aus seinem Vorgarten gepflückt. Die Vielfalt der karibischen Früchte sowie die heiße Sonne sorgen dafür, dass immer ein Grundangebot an… [mehr]

Reise

Elefantenrennen im Steinbruch

So ist das normal: Im Offroadpark im Solnhofener Steinbruch verbeißen sich Jeeps mit grobstolligen Reifen in atemberaubenden Steigungen oder waten durch hüfttiefes Wasser. Und das ist nicht normal: Wohnmobile mit üppigen Ausmaßen wagen den harten Geländeeinsatz. Nicht Otto-Normal-Womos, sondern… [mehr]

Reise

Auf den Spuren der Mogul-Kaiser

Die Malerei und die Literatur interessierten ihn. Die Architektur und die Jagd waren seine Leidenschaft. Er tat sich als Religionsstifter hervor und war ein Schöngeist, der am Teich seines Palastes Musik erklingen ließ, mittels Tüchern und Fackeln magische Lichtspiele inszenierte und Feste zu… [mehr]

Reise

Zwischen Schollen und Scholle

Im Wikinger-Museum in Ribe öffnet Gudrun eine Schublade und kündigt ein besonders seltenes Stück der Sammlung an. Schon zuvor hatte die Museumsführerin historische Werkzeuge, Waffen, glänzenden Schmuck und Perlen gezeigt, die in Ribe ausgegraben wurden. Nun aber hält sie den Besuchern einen… [mehr]

Reise

Skiurlaub in Osteuropa

Die Nachbarn im Osten und Südosten Europas erfreuen sich bei Winterurlaubern zunehmender Popularität. Ausschlaggebend sind dafür zwei Gründe: Einerseits locken gut präparierte Pisten, andererseits bieten die Ziele vor allem preislich Alternativen zu Skiregionen wie Österreich und der Schweiz. [mehr]

Reise

Unterwegs auf alten Brettern

Der Untermoser-Erich ist der Letzte heute: Startnummer 50 beim "Torlauf in zwei Durchgängen" am Schantei-Lift in Leogang. Nummer 14 pflügt gerade durch den Hang, Zeit genug also für den Untermoser-Erich, den Zuschauern noch ein wenig über seine Ski zu erzählen. Eschenlatten, wahrscheinlich aus den… [mehr]

Reise

Kunterbunte Ferien

Tage wie dieser, an dem nicht das leiseste Lüftchen das Meer kräuselt, sind selten an den Küsten von Kullaberg, einer Halbinsel im Süden von Schweden. Die Wasseroberfläche liegt glatt wie ein Spiegel da, und so kann man auch ohne Taucherbrille die unglaubliche Artenvielfalt unter Wasser problemlos… [mehr]

Reise

Mohrenköpfle und Holundersirup

Was für ein veritabler Saustall! Es grunzt und quiekt, und überall wird der Boden von neugierigen Nasen aufgewühlt, die stets auf der Suche sind nach Knollen und Wurzeln, Fallobst und Eicheln. Fast wie vor 200 Jahren, als Maskenschweine aus China den Weg nach Württemberg gefunden hatten und mit… [mehr]

Reise

Schnäppchenjagd auf Reisen

London Wer im Londoner Sale nicht fündig wird, hat vermutlich schon alles. Vom Kaschmir-Twinset über hippe Newcomer-Label bis hin zu den Weltmarken der Mode bietet die Heimatstadt der modebewussten englischen Prinzessin noch bis Ende Januar für jeden Geschmack und Geldbeutel Schnäppchen. Allen… [mehr]

Reise

Erst nach LAX, dann nach YYZ

Wer Fluggepäck aufgibt, macht mit ihnen Bekanntschaft: den aus drei Buchstaben bestehenden Codes der Internationalen Luftverkehrsvereinigung Iata. Auf schmalen Papierbändern aufgedruckt, bestimmen sie Ziel- und gegebenenfalls Umladeorte der Reise. Manchmal sind die Codes einleuchtend, oft versteht… [mehr]

Reise

„Ich war schon immer abenteuerlustig“

Tina, wie sind Sie zum Motorradfahren gekommen? Tina  Meier: Mein Vater hatte ein Motorrad, und meine Schwester und ich durften als Kinder hintendrauf immer mitfahren, das fanden wir beide toll. Später, als ich ungefähr 16 war, hatten Freunde von mir kleine Geländemotorräder, mit denen sie bei uns… [mehr]

Reise

Wohin soll die Reise gehen?

Januar Lust auf Wintersport? Dann ab auf die Piste! Snowboarder und Skifahrer finden in den Alpen von Januar bis in den März hinein die besten Bedingungen. Oder haben Sie die Nase voll vom europäischen Winter? Am anderen Ende der Welt ist jetzt Sommer - zum Beispiel in Neuseeland. Fjorde, Gletscher… [mehr]

Reise

Liegestütze in der Lobby

Das Pärchen, das gerade seine Koffer Richtung Rezeption rollt, muss kurz lächeln und kann auch während des kurzen Check-ins den Blick nicht lösen. Und die älteren Damen, die schon am frühen Morgen stur die Spielautomaten mit Kleingeld füttern, schauen immerhin kurz auf. Ansonsten ist gegen neun Uhr… [mehr]

Reise

Touristen, zur Kasse bitte!

Für den prominentesten Aufreger sorgt aktuell Mallorca. Die Regierung der Balearen plant, ab Frühjahr bis zu zwei Euro Touristensteuer pro Tag und Urlauber ab 14 Jahren zu kassieren. Außerhalb der Sommersaison (1. April bis 31. Oktober) und für einfache Quartiere gibt es Rabatt. Eingezogen wird die… [mehr]

Reise

Kind an Bord

Eine Flugreise ist für Eltern und Kinder anstrengend. Den Kleinsten sind Umgebung und Geräusche fremd. "Für Babys ist das Fliegen Stress", bestätigt Hermann Josef Kahl vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte. Und auch ältere Kinder hält es bei einem längeren Flug nicht immer auf den Sitzen… [mehr]

Reise

Der Halleluja-Trail

Wenn du nicht aus der Kurve fliegst, dann warst du zu langsam", so lautet ein geflügeltes Wort unter irischen Mountainbikern. Ian war nicht zu langsam, ganz sicher nicht. Ian liegt ziemlich zerzaust im Gebüsch, sein Bike wie achtlos weggeworfener Müll ein paar Meter entfernt auf dem schmalen Weg… [mehr]

Reise

Bloß nichts Blondes hinterher

An der "längsten Theke der Welt", wie die Düsseldorfer Altstadt gerne auch genannt wird, geht es an diesem Abend feucht zu: Es regnet ohne Unterlass. Die Dame mit dem scharf geschnittenen Profil hatte sich vorgestellt als "Ich bin die Gudrun - für euch: det Judrun. Im Rheinischen sprechen wir jedes… [mehr]

Reise

Ägypten ohne Ägypten

Ein bisschen ist es wie im Märchen vom König Drosselbart. Das erzählt von einer Königstochter, die einen Freier wegen seines schiefen Kinns verspottete. Nachdem ihr Vater sie aus Zorn über ihren Hochmut einem anderen zur Frau gegeben hat, fährt sie mit diesem übers Land und erfährt, dass alle… [mehr]

Reise

Nervenkitzel im Bambuswald

Was ist unheimlicher? Nur zu wissen, dass es einen Schritt weiter 500 Meter steil nach unten geht, oder es zu sehen? Den reißenden Flusslauf am Grund der Schlucht zu erblicken oder die tobenden Wassermassen lediglich zu hören, weil sich ein dichtes Wolkenmeer fünf Meter unterhalb der Wegkante… [mehr]

Reise

Hungrige Gäste sind lästig

Es muss jetzt schnell gehen. "Ein Traum im Süden" war das Programm dieser Dalmatien-Reise überschrieben. Acht Tage Sonne in Kroatien zwischen Kotor im Süden und Zadar im Norden. Doch gerade peitscht ein Oktober-Sturm Regengüsse über die östliche Adria. 25 Reisegäste stapfen unter Pelerinen und… [mehr]

Reise

Arktisches Abenteuer

Sie können ihre Finger und Zehen kaum noch spüren. Trotzdem warten die drei Arktis-Abenteurer wie gebannt auf die Polarlichter. Seit einer Stunde schon. Expeditionsleiter Thomas Nilson (40) musste bereits die erste Frostbeule an einem Finger mit Salbe versorgen. Jeder Einzelne müsse auf sich… [mehr]

Reise

Das Funkeln im Dunkeln

Jetzt haltet's einfach mal die Klappe." Heide Pichler steht neben dem Gipfelkreuz des Scharecks. "Lauscht's mal für 30 Sekunden in euch hinein und hört, wie still es hier oben sein kann", sagt sie. Entspannungscoaching auf Kärntnerisch. Es ist schwarze Nacht in den Hohen Tauern. Eine Gruppe von… [mehr]

Reise

Die Götter kennen keine Krise

Die Götter wohnen in den Wolken. Fast 40 Kilometer lang und 30 Kilometer breit erhebt sich das weit verzweigte Olymp-Massiv, kaum 20 Kilometer vom Meer entfernt, hinauf bis zu 2917 Metern. Mytikas, Skolio, der Zeus-Thron Stefani, Skala, Agias Antonios, Profitis Elias - mächtige Gipfel locken im… [mehr]

Reise

Reisen in die eigene Vergangenheit

Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei, und vielleicht war da im Familienkreis vom Uropa die Rede, der in Frankreich fiel. Oder von der Uroma, die gar nicht aus Deutschland kam, sondern wie viele Flüchtlinge heute einwanderte. Oft sind dann selbst ältere Familienmitglieder mit ihrem Wissen bald am… [mehr]

Reise

Obamas Weißbierglas und die gestörte Brut

Noch immer sind viele Kanaldeckel in Garmisch-Partenkirchen und Umgebung versiegelt - Überbleibsel des gigantischen Sicherheitsaufwandes beim G7-Gipfel Anfang Juni auf Schloss Elmau. Die schmutzig-weißen Klebefolien wollen sich einfach nicht auflösen. Doch das Treffen von US-Präsident Barack Obama… [mehr]

Reise

Schwebe wohl

Heiße Luft zischt unter die bunte Nylonhülle. Dann geht alles ganz schnell: Eben noch am Boden, schwebt der Ballon schon in Kopfhöhe der Zuschauer und steigt weiter senkrecht nach oben. Rasant schrumpfen die Menschen auf dem schneebedeckten Flugplatzgelände am Ortsrand von Zell am See zu kleinen… [mehr]

Reise

Spurenleser

In seinen weiß-lila gestreiften Badelatschen kniet Alfred Tchadau auf dem Boden. Er zeigt auf einen Tatzenabdruck im Sand. "Ihr habt Glück! Das war eine Löwin. Einen solchen Abdruck sieht man nicht jeden Tag", sagt der 53-Jährige. Vor zehn Jahren hätte Tchadau nun ihre Fährte aufgenommen, wäre der… [mehr]

Reise

Wie Tarzan von Baum zu Baum

Der Zweifel ist den sieben Frauen anzusehen. Sie stehen mit Schutzhelmen und Klettergurten auf einer kleinen Metallplattform in einer rund zehn Meter hoch gelegenen Baumkrone im Nebelwald von Costa Rica. Der Vulkan Rincón de la Vieja ist nicht weit entfernt. Ein Loch im Gewirr des Grüns gibt den… [mehr]

Reise

Der schwarze Schatz Kolumbiens

Gustavo Patino genießt seinen selbst gerösteten Morgenkaffee. Seine Frau Gloria hat ihn sorgsam mit einem feinmaschigen Textilfilter zubereitet. Ein anregender Duft breitet sich im Aufenthaltsraum der Finca "El Ocaso" aus und lockt die ersten Urlaubsgäste aus den Betten. Gustavo lässt seinen Blick… [mehr]

Reise

Champagne Powder und Höhen-Rekorde

Raus aus dem Flughafen Denver, rein in den Mietwagen und ab auf den Highway 70 Richtung Westen. Europäische Skiurlauber kennen in Colorado meist nur zwei Ziele: Aspen und Vail. Auf dem Weg in die berühmtesten Skiorte der Rocky Mountains nehmen sie sich kaum Zeit für einen Abstecher. Dabei liegen… [mehr]

Reise

Schritt für Schritt durch weiße Landschaften

Schneeschuhwandern ist ein bisschen wie Treppensteigen, nur besser. Es macht Spaß, jenseits des Pistentrubels in der Stille der Natur unterwegs zu sein. [mehr]

 
 
TICKER

Kontakt zur Redaktion Vermischtes

Telefon 0621/392-1313
Fax 0621/392-1373

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Tierische Beziehungskisten

Auch im Heidelberger Zoo steht am Sonntag, dem Valentinstag, alles im Zeichen der Liebe. Um 14 Uhr erfahren Besucher bei einer Führung allerhand über das Liebesleben der Tiere. Weißstörche, hier in ihrem Nest im Zoo zu sehen, halten nichts von lebenslanger Treue. Sie führen normalerweise eine… [mehr]

Asia-Burger als neuer Food-Trend

Konkurrenz aus Asien

Rindfleisch, Speck und rauchige Soßen – der klassische US-Burger bekommt Rivalen: Seine neuen Mitbewerber um die Gunst der Genießer: Asia-Burger mit Fisch, Frucht und viel Gemüse. [mehr]

Gedenken gegen die Opfer

Gedenkgottesdienst in Bad Aibling

Das Zugunglück von Bad Aibling hat elf Menschen das Leben gekostet, viele wurden verletzt - manche ringen noch immer mit dem Tod. Fünf Tage nach der Katastrophe laden die christlichen Kirchen heute ein zum gemeinsamen Gedenken. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR