DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 06.05.2016

Suchformular
 
 


Audio

Reise-Podcast: Mit dem Rocky Mountaineer durch Kanada

Seit 25 Jahren fährt der Zug „Rocky Mountaineer“ auf den Gleisen der historischen Canadian-Pacific-Railway durch die Rocky Mountains. Henry Barchet ist mitgefahren. (mp3; ca. 11 MB)

Audio

Reise-Podcast: Sicherheit und Reisen

„Sicherheit“ steht bei vielen Touristen ganz oben auf der Prioritätenliste, wenn es um die Wahl des Urlaubsziels geht. Mehr dazu in unserem Reise-Podcast (mp3; ca. 6,4 MB)

Kiel

Verliebt auf den zweiten Blick

Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel ist keine Schönheit: Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt ohne Rücksicht auf Ästhetik rasch wieder aufgebaut – dennoch kann sie verzaubern. [mehr]

Leserreisen

Starke Eindrücke und Erlebnisse

Starke Eindrücke und Reiseerlebnisse sind gefragt - dies war wieder einmal mehr Maxime bei der Auswahl der vorliegenden Ziele. Sei es die exklusive Kreuzfahrt zu den Großen Seen, die Paradores - Reise in Galicien mit einem der ältesten Hotels der Welt in Santiago de Compostella, der Besuch einer Robbenstation oder eines armenischen Klosters ... Alle sind einzigartig - und die Freude am Reisen und unseren Leserreisen ist groß. 
Lassen auch Sie sich begeistern von Reisen mit Gleichgesinnten aus Ihrer Region.

Hier geht es zur Reise-Übersicht

Dublin

Parks, Pubs und Poeten

Irlands Hauptstadt ist eine der ältesten europäischen Metropolen. Dublin ist aber auch eine äußerst dynamische Stadt und steht für Chic und Innovation. [mehr]

Münster

Zentrum des Friedens

Münster zählt zu den beliebtesten Zielen für Städtetouristen. Absolut verständlich. [mehr]

Costa Rica

Spiel mit Wasserfarben

Mitten im Telefonat dreht sich Adrian Mendez um, beschleunigt seinen Schritt. Immer weiter, schließlich rennt er. Quer durch den Dschungel des Curi-Cancha-Naturparks, einen schmalen Pfad entlang. Das Fernrohr auf seiner Schulter hüpft wild auf und ab. "Wir müssen uns beeilen!", raunt der Naturpark… [mehr]

Laikom

Ein König, reich in Kamerun

Comfort gleitet mit den Fingern über das Muschelarmband an ihrem Handgelenk. Um den Hals trägt sie eine Kette aus dicken Plastikperlen, die lackierten Zehen stecken in Badelatschen. Die Kamerunerin lehnt am Tor zum Versammlungsplatz im Palast von Laikom. Dort hat König Yu Vincent, Herrscher über 42… [mehr]

Schweiz

Krimi in den Berner Alpen

Im Schweizer Kanton Bern lässt es sich nicht nur perfekt die Pisten hinunterwedeln. In malerischen Dörfern kommen auch Fans von Sherlock Holmes und James Bond voll auf ihre Kosten. [mehr]

Urlaub zuhause genießen

Die Pfalz ganz neu entdecken

Hautnah: So erleben Gäste die Pfalz, wenn sie in Bad Dürkheim in den Winzer Express von Hans Hetterich und Reinhard Brenzinger einsteigen. Mit bester Unterhaltung und kulturhistorischem Witz geht es dann gut zweieinhalb Stunden durch die herrliche Pfalz und ihre Weinberge. Während der Fahrt sitzen… [mehr]

Weniger als ein Prozent der Deutschen reisen nachhaltig

Grüner reisen

Immer mehr Deutsche wären gern umweltfreundlich unterwegs. Doch nur die wenigsten setzen diesen Wunsch auch um. [mehr]

Reise

Pellkartoffelsalat

Zutaten (für 4 Personen) Für den Pellkartoffel-Salat: 800 g kleine, festkochende Kartoffeln Salz, Pfeffer 1 Bund Kräuter (Petersilie, Kerbel, Pimpinelle, Borretsch, Sauerampfer, Schnittlauch) 1 Beet Kresse 100 ml kalte Gemüsebrühe 3-4 EL Kräuteressig 1-2 TL scharfer Senf 1-2 TL frisch geriebener… [mehr]

Reise

Bahnbrechend

Es ist früh am Morgen in Vancouver, British Columbia, als die ersten Sonnenstrahlen auf die blitzblank geputzten Waggons treffen. Begleitet von einem Dudelsackspieler schreiten die Passagiere über einen roten Teppich zu dem historischen Zug. "All aboard" schallt es über den Bahnsteig. Eine Reise… [mehr]

Reise

Aufs Dach steigen

Gleich sind wir in einer anderen Welt", sagt Tina Weber und steckt den Schlüssel ins Schloss eines verschlissen grünen Bauzauns gleich neben dem Fotogeschäft auf der Domplatte. Wer hier rein darf, ist entweder Steinmetz, Bildhauer, Glaser oder Dachdecker der Kölner Dombauhütte. Oder man hat einen… [mehr]

Reise

Ganz wie zu Hause

1. Vorsicht walten lassen Das gilt vor allem bei privaten Online-Buchungen, bei denen es vorher nur E-Mail-Kontakt gab. Nach der Anzahlung kann sich leicht herausstellen, dass das gebuchte Ferienhaus nicht existiert. Bevor der erste Euro angezahlt ist, lässt sich der vorsichtige Mieter unbedingt… [mehr]

Reise

Reise-Notizen

Im Namen der Karpfen Die Tradition der Karpfenzucht in Mittelfranken zeigt sich an einer Kette von Weihern, die in die beschauliche Landschaft eingebettet liegen. Zusammen mit Fluss- und Bachläufen sind sie Teil eines 430 Kilometer langen Radwegenetzes, das als Karpfenradwege mit Kilometer- und… [mehr]

Reise

Alles Gute kommt von oben

Noch ein aufmunterndes Nicken in Richtung Passagiere, dann gibt Rory Neald Gas. Der Motor seiner kleinen De Havilland Beaver heult auf und schon steigt das rot-weiße Wasserflugzeug vom Fluss des Campbell River in den azurblauen Himmel über Vancouver Island. [mehr]

Reise

Mit Metal geht’s entspannt bergab

Man stiefelt an die Ortsgrenze Tröpolachs, den Gondeln des "Millenium Express" entgegen. Selbige sollen Körper samt Snowboard auf die Spitzen des österreichischen Skigebiets Nassfeld befördern. Von dort oben dröhnt eine tiefe, mitunter fauchende Stimme. Oh no! Der Yeti lebt in Kärnten. Plötzlich… [mehr]

Reise

Wandern wie ein Römer

Herr Andrack, wie geht es Ihren Blasen? Andrack: Ach, ganz gut, warum? Bei Ihrer Wanderung in der Ausrüstung eines römischen Legionärs samt den Sandalen haben Ihre Füße schon gelitten . . . Andrack: Das stimmt, es tut schweineweh, wenn sich kleine spitze Steine in die Fußsohle bohren. Aber Blasen… [mehr]

Reise

Unberührt

So fühlt es sich also an, wenn man ein Poster betritt. Eines dieser kitschigen Traumstrandbilder mit weißem Sand, überhängenden Kokospalmen und blauem Meer. Schon in der zweidimensionalen Variante irritiert, dass diese Strände immer menschenleer sind. Hat man alle Sonnenhungrigen, Strandburgenbauer… [mehr]

Reise

Zwischen den Gipfeln

Plötzlich ist alles wieder so, wie es sich gehört. So, wie man es erwartet. Von irgendwoher läuten Kirchturmglocken, deren Klang im Tal von den Bergen hin und her geworfen wird. Aus einem geöffneten Fenster klingt Gitarrenmusik. Vor einer Tapas-Bar plaudern und lachen ein paar Menschen, während… [mehr]

Reise

Grüß mir die Sonne

Wer zu Hause nur noch den Krieger macht, ist reif für eine Auszeit. Am besten schickt man schon mal den Sonnengruß zum Feriendomizil, damit wettermäßig alles gutgeht. In jedem Fall müssen Yoga-Jünger auf Reisen nicht mehr heimlich im Hotel den Hund üben. Denn die Meditationstechnik ist der aktuelle… [mehr]

Reise

Frachtflug oder Vierpfotenhotel?

Anbieter von Tierpensionen werben kreativ und professionell um die Gunst von Herrchen oder Frauchen - wohl wissend um deren Ängste. Hinter wohlklingenden Namen wie "Pfotenstübchen", "Villa zum Stubentiger" oder "Fünf Sterne Katzen-Hotel" steht ein Leistungskatalog, der kaum Wünsche offenlässt… [mehr]

Reise

Mit dem Segway zum Wein

Bei jeder Tour ist einer dabei, der es nicht glauben will: Alle Segways fahren gleich schnell. Ganz bestimmt! Selbst Guide Robin, der den anderen immer ein wenig voraus ist, schafft maximal 20 Kilometer pro Stunde. Auch bergab, denn dann bremst das zweirädrige Vehikel automatisch. Ansonsten fühlt… [mehr]

Reise

Protestantische Pracht

Da bleibt kein Pole trocken. Auf offener Straße, in Bussen und Bahnen waschen sie sich gegenseitig mit allen Wassern, schießen, spritzen und schütten aus Schläuchen, Pistolen und Kübeln. Es ist ein ganz normaler Ostermontag, nur hat er in Polen einen anderen Namen: "Lany poniedzialek" oder… [mehr]

La Réunion

Insel der Farben und Aromen

Das französische Übersee-Departement La Réunion bietet paradiesische Urlaubsmöglichkeiten für Sportler, Taucher und Wanderfreunde. Aber auch Badenixen, Tierfreunde und Feinschmecker kommen hier auf ihre Kosten. [mehr]

Reise

Gipfelglück

Montagmorgen an der Natursteinkletterwand von Galtür. Ein knappes Dutzend Kinder hat sich um Bergführer Christoph Pfeifer geschart, der erklärt, was es beim Klettern alles zu beachten gibt. Wie man den Gurt anlegt, wie man einen Achterknoten macht und dass der Karabiner immer festgeschraubt werden… [mehr]

Reise

Karibischer Sternenglanz

Toni de Leon passt mit seinem Hotel eigentlich gar nicht in sein Land. Das fängt damit an, das die Zimmer in seinem Haus Altos de Caño Ondo keine Nummern haben, wie es sonst in jedem Hotel üblich ist. Er gibt ihnen lieber Namen wie "Nido del Zumbador" nach dem Kuba-Smaragdkolobri, der um die Blüten… [mehr]

Reise

Neue Lässigkeit

Die coolste Strandbar steht in den Rantumer Dünen? Den besten Milchreis gibt's bei Leysieffer in Kampen? Und die schmackhaftesten Fischbrötchen bei Gosch in List? Klar, Sylt-Fans würden das sofort unterschreiben. Doch alle, die Norderney für sich entdeckt haben, werden bei diesen Aussagen wohl… [mehr]

Reise

Urlaub bei den Helden

Dies ist der Ort und der Moment: Immer näher kommt das gedämpfte Klappern der Pferdehufe, schon tauchen die ersten Gestalten zwischen den uralten Buchen auf. Mit wehendem Schweif und schweißüberströmtem Oberkörper galoppieren sie zwischen den bemoosten Felsblöcken hindurch. Wieherndes Lachen dringt… [mehr]

Reise

Klick und weg

Noch wird mit ihnen experimentiert, doch schon bald könnten Roboter ein fester Bestandteil der Tourismusbranche sein. Im Marriott Hotel in Gent begrüßt seit Juni 2015 der Hotelroboter "Mario" die Gäste an der Rezeption - und das in 19 Sprachen. Der weiß-rote Roboter ist nur 57 Zentimeter hoch und… [mehr]

Reise

Ein Fischer sieht Rot

Mit der Zigarette im Mundwinkel stapelt Jaime Enseñat (43) die Kisten auf den Anhänger neben seinem Schiff. Gerade eben ist der Fischer mit seinem roten Kutter von einem langen Tag auf dem Meer in den Hafen von Sóller zurückgekehrt. Der kleine Hafenort am Tramuntana-Gebirge liegt in einer engen… [mehr]

Reise

Sinfonie in Blau-Grün

Michael Häbele lässt seinen Blick über die noch halbdunkle Insel streifen. Die Strahlen der Sonne, die ganz langsam über dem Horizont aufsteigt, tauchen sein Gesicht in warmes Licht, und der 40-Jährige lächelt zufrieden. Auf dem Kraterrand des Teide ist die Aussicht überwältigend. Mit 3718 Metern… [mehr]

Urlaubstrends von der Internationalen Touristikbörse in Berlin

Wohin geht die Reise?

Die asiatische Hostess im blauen Kostüm begrüßt Besucher mit einem verhaltenen Lächeln. Erst bei näherem Hinsehen fällt auf, dass ihre Bewegungen etwas ungelenk sind. ChihiraKanae ist ein humanoider Service-Roboter von Toshiba, der erstmals in Europa vorgestellt wird. Auf der führenden Reisemesse… [mehr]

Reise

Istanbul hat es kalt erwischt

Sie wissen nicht so recht, wohin. Die kleine, englisch sprechende Touristengruppe guckt verschämtneugierig zu dem pavillonähnlichen Brunnenbau am nördlichen Ende des Hippodroms gegenüber dem Mausoleum von Ahmed I., dem ersten osmanischen Sultan, der minderjährig die Herrschaft übernahm. Hier in der… [mehr]

Reise

Trinken, baden, inhalieren

Es war einmal ein Bauer um das Jahr 1500, dessen Kühe waren gesund und kräftig. Die Rinder der Nachbarn jedoch waren krank und schwach. Keiner wusste, warum - bis den Bauern eines Tages auffiel, dass die kräftigen Tiere von einer Quelle tranken, die auf einer Wiese außerhalb des Städtchens… [mehr]

Reise

Das Ende der Abzocke

Zuerst die schlechte Nachricht: Jedes Jahr verdienen deutsche Reiseveranstalter mit stornierten Reisen Millionen auf Kosten ihrer Kunden. Das System funktioniert ganz einfach: Storniert ein Kunde eine Pauschalreise, verlangen die Veranstalter bis zu 90 Prozent des Reisepreises an Gebühr - und… [mehr]

Reise

Nacht über Spitzbergen

Mit einem überraschten "Ups" verabschiedet sich Tina vom Trittbrett des Schlittens. Dann ist nur noch das Hecheln der Hunde zu hören - und die immer verzweifelter werdenden Rufe des Passagiers nach der Frau, die gerade noch den Schlitten durch die schwarze Polarnacht lenkte. "Ihr müsst euch gut… [mehr]

Reise

Gröden schreibt Genuss groß

Der Pistenplan deckt den kleinen Tisch vollständig ab. Gleichwohl braucht man fast eine Lupe, um die vielen Namen der Skischaukeln, Berggipfel und bewirteten Hütten zu entziffern. Eine Wintersaison würde kaum reichen, um alle 1200 Pistenkilometer abzufahren, die mit dem Dolomiti-Superski-Pass zu… [mehr]

Reise

Die guten alten Zeiten sind vorbei

In unsicheren Zeiten, so schrieb die spanische Autorin Gloria Otero einmal, sei ein Versteck auf dem Land mehr wert als ein Palast in der Stadt. Sie sprach dabei nicht von der Gegenwart, sondern von der politischen und sozialen Situation der Iberischen Halbinsel nach dem Untergang des römischen… [mehr]

Reise

Wenn der Kaiser ruft

Die Hand tastet über den kühlen Fels, sucht nach Halt. Nach kurzer Prüfung der grauen Oberfläche findet sie ihren Griff. Die Füße tun es ihr gleich, alle Muskeln spannen sich an - und der Kletterer ist wieder ein paar Meter weiter. Der Kopf denkt an nichts anderes als an den nächsten Zug. Daran… [mehr]

Reise

Einen Pernaud auf Picasso

Ein Städtchen wie aus dem Bilderbuch. Bunte Häuserfassaden, üppig bepflanzte Blumenkästen, verwinkelte Gassen, nette Menschen, eine idyllische Badebucht mit Kiesstrand, ein kleiner Fischerhafen und eine imposante Burgbefestigung. Willkommen in Collioure an der Côte Vermeille. [mehr]

Reise

Fischer Fritzens Enkel

Gespicktes Hechtsteak, bitte!" Dazu gibt's Speck-Sahne-Soße und Salzkartoffeln. Das muss ja schmecken, schließlich war das Großvater Fritz Schliemanns Leibgericht und hält sich seitdem im Familienkochbuch, aus dem es Etliches auf die Speisekarte des Restaurants "Zum Fischer Fritz" geschafft hat… [mehr]

Reise

Reizvolle Gegensätze

Der große Braune duftet herrlich, Obstsalat, Semmeln, Aufschnitt, Marmelade und das weichgekochte Ei lachen einen an. Dazu gibt's ein Glas frisch gepressten Orangensaft. Ein guter Tag im kalten Innsbruck beginnt für uns mit einem leckeren Frühstück in einem der legendären Kaffeehäuser, dem Café… [mehr]

Reise

Tiger im Planquadrat

Es ist eine erbärmliche Schinderei. Matthias, der Architekt aus Hessen, keucht und schüttet gierig einen halben Liter Wasser in sich hinein. Michael aus Sydney, Inhaber einer Softwareschmiede, lässt sich fallen, wo er steht, und schläft erschöpft ein. Steve, der in Hongkong eine Zeitschrift… [mehr]

Reise

Litauens magische Plätze

Kreuze, Kreuze und nochmals Kreuze. Riesige und winzige, prachtvolle und schlichte. Geschnitzte und gedrechselte, geschweißte und geschmiedete. Einige Zehntausend müssen es sein, die auf dem Berg der Kreuze bei Siauliai stehen, dicht bei dicht wie ein undurchlässiges Urwaldgestrüpp. Eine üppig… [mehr]

Reise

Mehr Salz

Franz Joseph Strauß lässt die Glocken läuten. Aber nicht etwa im Jenseits, sondern auf dem Hochfelln. Dort, auf dem Berg in den Chiemgauer Alpen, da steht er, der Franz Joseph Strauß. Mit zünftigem Filzhut und roten Backen. Der Namensvetter des berühmten Politikers (der sich allerdings mit "f… [mehr]

Reise

Venedigs kleine Schwester

Viele Menschen in Piran, etwa die reizende Natascha, die im Café Julius Meinl gefühlt jeden Tag und fast jede Nacht bedient, sagen: Piran sei die schönste aller Küstenstädtchen des kleinen Landes südlich von Österreich. Und wer die knapp 50 Kilometer lange Küste Sloweniens abfährt, der kann diese… [mehr]

Reise

Bordkarte im Handy

Warum nicht mal elektronisch an Bord gehen? Immer mehr Vielflieger tun es längst. Sie legen am Gate nur noch ihr Smartphone auf den Bordkartenscanner. Wenn sie ohne Koffer unterwegs sind, dann haben sie so auch gleich die Warteschlange am Check-in überholt. Und am Gate müssen sie nicht mehr… [mehr]

Reise

Korsische Passion

Bastia döst in träger Anmut in der Frühlingssonne. Die Judasbäume stehen in voller Blüte, schäumen in grellem Rosaviolett. Bastia ist nicht die Hauptstadt, aber das Wirtschaftszentrum der Insel Korsika. Doch kurz vor Ostern setzt die Umtriebigkeit aus. Der Lärm ebbt ab. Selbst die Fähren schieben… [mehr]

Reise

„Retro-Ferien liegen im Trend“

Herr Klüpfel, Herr Kobr, in Ihrem neuen Roman muss der Ich-Erzähler mit dem Wissen eines Mittvierzigers von heute im Körper eines Teenagers in den 1980er Jahren Familienurlaub an der Adria machen. Ist das eine nostalgische Eloge auf die gute alte Zeit oder die abschreckende Beschreibung von… [mehr]

Reise

Die schöne Rebellin am Atlantik

Morgens um sieben ist die Welt noch ganz ruhig. Jedenfalls am Quai Valin in La Rochelle. Die Cafés und Bars, die am Abend so voll waren, dass man sogar auf dem Bürgersteig davor kaum vorwärts kam, sind nun verwaist. Genau wie die Restaurants am Hafenbecken des Vieux Port. Die Trikolore über dem… [mehr]

Reise

Urlaub nah an der Natur

Da glaubt man, sich in Sachen Natur einigermaßen auszukennen, den Hahnenfuß von der Dotterblume unterscheiden zu können, die Fichte von der Lärche, den Grün- vom Buchfink - und dann trifft man auf Tatjana Gregoritsch. Die zierliche blonde Wienerin macht einem auf charmante Art klar: Man weiß viel… [mehr]

Reise

(Kein) Urlaub für die Ohren

Morgen müssen sie Ruhe geben, so wie alle auf der Insel. Doch am Abend vor Nyepi, dem Tag der Stille, geben die Musiker der Gamelanorchester noch einmal Vollgas. Holzxylofone klappern in hektischem Rhythmus, Bambusflöten singen. Dann legen die Ensembles, immer je zwei Dutzend Männer in Wickelröcken… [mehr]

Reise

Ganz neue Grenz-Erfahrungen

70 Minuten Wartezeit auf der Autobahn Salzburg-München vor dem Grenzübertritt bei Bad Reichenhall." Bis vor kurzem erinnerten sich nur ältere Autofahrer an solche Verkehrsdurchsagen im Radio. Seit im Zuge der Flüchtlingskrise wieder Grenzen überwacht werden, hat sich dies geändert. Was tun? [mehr]

Reise

Wilder Westen inklusive

Alles ist ruhig frühmorgens im Waterton-Lakes-Nationalpark. Die Sonne lugt hinter den schroffen Bergen hervor, ihre ersten Strahlen erleuchten den nahen See. Die Tür des Wohnmobils knarzt beim Öffnen, klare, kühle Luft strömt herein. Zwei Meter entfernt äsen friedlich drei Rehe. Sie heben die Köpfe… [mehr]

Reise

Die Schule des einfachen Lebens

Der Wind fährt in die zerzausten Kronen der alten Bäume und bringt die silbrig-grünen Blätter zum Rascheln. Er zupft an trockenen Schilfwedeln und bläst mit fröhlichem Knattern in die Stoffbespannung des Sonnendachs. Darunter sitzen neun Frauen und zwei Männer kerzengerade auf ihren Matten und… [mehr]

Reise

Das Wunder von Glasgow

Vor den Willow Tea Rooms reicht die Warteschlange mal wieder bis auf die Straße - Alltag in der Hochsaison auf der Sauchiehall Street 217 in Glasgow. Oftmals harren die Touristen bis zu einer Stunde und länger aus, um hier, umgeben vom historischen Flair des Jugendstils, einen Afternoon Tea… [mehr]

Reise

Schaufenster der Welt

Von einer "Börse des Tourismus" sei dringend wegen "vollständiger Zwecklosigkeit" abzuraten, befand der Zentralausschuss der Spitzenverbände des deutschen Fremdenverkehrsgewerbes und empfahl dem Oberbürgermeister von Berlin, doch "unverzüglich" davon Abstand zu nehmen. Auch die Berliner Zeitungen… [mehr]

Reise

Radtouren für jeden Geschmack und jede Kondition

Von Dollard bis Delhi - die Radreiseveranstalter zeigen sich erfinderisch und bieten neue Touren für Deutschland, Europa und in Übersee. Eine Auswahl. Deutschland & Co. Exkursionen zu kleinen Inseln stehen hoch im Kurs bei den Reisegästen. Entsprechend wurde von Rückenwind Reisen eine… [mehr]

Reise

Safari für Gourmets

Filippo La Mantia steht in der Mittagssonne und rührt in den Zutaten für seine Pasta. In diesem Winter wurde der Sizilianer als Gastkoch auf die Las Vegas Lodge eingeladen, die auf 2000 Metern oberhalb von St. Kassian in Alta Badia liegt. Mit einer schönen Schneelandschaft will es nicht so recht… [mehr]

Reise

Fliegende Pferde

Der größte Tiertransport aller Zeiten fand auf dem Seeweg statt und ist schon eine ganze Weile her. Ein eigens für diesen Zweck angefertigter Spezialfrachter, 150 Meter lang und 15 Meter breit, wurde vom alten Noah gebaut und gesteuert. Entsprechend den strengen Transportanweisungen von… [mehr]

Reise

Zerbrechliche Schönheit

Myanmar ist im Aufbruch. Und die Zukunft voller Versprechen. Freude und Optimismus prägen das Land, das endlich seine Diktatur los ist. Vor knapp drei Wochen, am 1. Februar, versammelte sich zum ersten Mal nach mehr als 50 Jahren ein frei gewähltes Parlament. [mehr]

Tourismus und Terror

Die neue Unsicherheit

Erstmals seit 2010 wollen die Deutschen wieder weniger verreisen. Die Angst vor Terror und die Flüchtlingskrise trüben die Reiselust. Großer Verlierer ist die Türkei – Ziele in Deutschland und Spanien gewinnen. [mehr]

Bedrohte Tierarten

Starthilfe für Schildkröten

Zu viel Müll, stark erhöhte Temperaturen und ein rapide steigender Meeresspiegel bedrohen die Malediven. Auf Vabbinfaru hat man sich der Unterwasserwelt angenommen und unterstützt Schildkröten bei ihrem Start ins Leben. [mehr]

Tourismus in Osttirol

Das andere Tirol

Nein, diese Orte machen es einem nicht leicht, sich ihre Namen zu merken. Innervillgraten und Obertilliach sind nicht wirklich einprägsam. Dafür aber sind die Eindrücke, die der Urlauber gewinnt, umso nachhaltiger. Statt krawalligem Skizirkus findet man hier die beschauliche, noch weitgehend… [mehr]

Bergmassiv Hoher Meißner

Wo Frau Holle wohnt

Ein wenig Hilfe könnte Frau Holle durchaus gebrauchen. Wohl fanden sich in letzter Zeit bei der Alten nur die faulen Jungfrauen ein, die morgens lustlos die Betten schüttelten und keine dicken Flocken fliegen ließen. So gab der Winter diese Saison auch nur ein paar kurze Gastspiele auf dem massiven… [mehr]

Lissabon in Portugal

Schmecken, sehen, staunen

Die portugiesische Hauptstadt gehört zu den beliebtesten Metropolen Europas. Wer sich auf die portugiesische Hauptstadt einlässt, bekommt immer mehr Argumente für eine Reise in die südwestliche Ecke des Kontinents. Sechs Tipps für Lissabon-Anfänger und Fortgeschrittene. [mehr]

Urlaub in Costa Rica

Feine Tierchen

Otto Mendez sieht mit seinen streng zu einem Zopf geordneten Haaren aus wie ein Künstler. Doch seine Leinwand ist die Natur. Mit grenzenloser Fantasie und fundierten botanischen Kenntnissen ausgestattet, vermag er innerhalb weniger Wochen trostlose Sandbrachen in blühende Landschaften zu verzaubern… [mehr]

Winterferien im Mattertal

Mit der Märchengondel auf den Berg

Ganz Helvetien ist unbezahlbar geworden. Wirklich das gesamte Land der Eidgenossen? Nein! Ein kleines Bergdorf im Wallis stemmt sich gegen den ungünstigen Franken-Kurs. Auch in den kommenden Osterferien ist in Grächen der Euro immer noch 1,30 Franken wert - beim Skipass ebenso wie in vielen Hotels… [mehr]

 
 
TICKER

Kontakt zur Redaktion Vermischtes

Telefon 0621/392-1313
Fax 0621/392-1373

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Die musikalische Suche nach Freiheit

Die Augen weit aufgerissen, voll auf das Instrument konzentriert und den Schweiß der Anstrengung auf der Stirn: Es ist das Bild eines Mannes, der vollkommen eins ist mit der Musik, der sie liebt und um ihre große Bedeutung weiß - der US-Jazz-Posaunist Craig Harris bei einem Auftritt im New Yorker… [mehr]

Artikel

Kohlrabi nicht zu tief einpflanzen

Ob als gesunder Snack oder als Gemüsebeilage: Kohlrabi (Brassica oleracea var. gongylodes) ist ein Klassiker der deutschen Küche. Ab April wird es Zeit, Jungpflanzen zu setzen. Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin rät, die Wurzelballen der Pflänzchen nicht zu tief zu pflanzen… [mehr]

Blauer Himmel

Sommerlich-sonniges Wetter zum Muttertag

Offenbach (dpa) - Zum Muttertag am Sonntag zeigt sich das Wetter von seiner schönsten Seite. Sonne pur und Höchsttemperaturen bis 26 Grad lassen einen herrlichen Frühsommertag erwarten. «Man kann ein Ohne-Jacken- und Ohne-Socken-Wochenende planen», sagte Martin Jonas vom Deutschen Wetterdienst (DWD… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR