DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Samstag, 01.11.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Musical: Deutsche Erstaufführung der „Avenue Q“ am NTM erinnert an die Muppet Show

Puppen über Liebe und Frust

Von Monika Lanzendörfer

Sie lassen in "Avenue Q" die Puppen tanzen.

© NTM

Diese Ähnlichkeit! Die Blondine mit dem knallroten Kussmund könnte fast eine Schwester von Miss Piggy aus der "Muppet Show" sein. Die Schweine-Dame ist auch eine Puppe und sie heißt Lucy. Sie besitzt allerdings nicht das Format einer Diva, sondern kommt ziemlich verrucht daher. Sie singt mit der Stimme der Darstellerin Stefanie Köhm und lebt mit anderen Handpuppen in der "Avenue Q". Diese fiktive Straße gibt dem Musical den Titel, das am 19. April, 19.30 Uhr, im Opernhaus des Mannheimer Nationaltheaters als deutsche Erstaufführung Premiere hat.

"Avenue Q" - dorthin verschlägt es Menschen und Muppet-Ableger, die wenig Geld für die Miete übrig haben, eine bunt zusammengewürfelte Gesellschaft, die auf der Schattenseite des Glücks steht. Die mehr oder weniger verkorksten Existenzen treffen sich an diesem armseligen Ende der Welt, um von Frust und Liebe zu singen, von Homosexualität und Rassismus, von Pornografie und Obdachlosigkeit. Die speckige Lucy zum Beispiel meint: "Das Leben ist zum Kotzen" und sagt sich selbst: "Du weißt, dass du ein Niemand bist." Statt einer Handlung bietet das Musical aneinandergereihte Szenen.

An dieser Produktion sind neben der Schillerbühne auch das Theater St. Gallen und BB Promotion beteiligt. Die Schweizer Inszenierung von Dominik Flaschka fand im Februar 2011 ein wohlwollendes Echo. Der Kritiker der Neuen Zürcher Zeitung hebt besonders die Leistung der Puppen spielenden Darsteller hervor und berichtet von enthusiastischen Publikumsreaktionen auf die "schlüpfrige Komödie".

Die frech pointierten Texte sind nicht immer stubenrein. Regisseur Flaschka umschreibt das anrüchige Vokabular so: "Jeder, der schon mal RTL geguckt hat, wird sich an der Sprache nicht stören." Wesentlich wichtiger erscheint ihm, dass es "enorm viel kabarettistische Musik gibt. Die Nummern haben Witz und sollen das Musical zu einem Happy End führen."

Die Akteure Manuel Steinsdörfer, Stefanie Köhm, Jonathan Agar, Lanie Sumalinog, Florian Claus, Cornelia Löhr und Martin Schäffner ziehen von St. Gallen gesammelt nach Mannheim, setzen die plüschigen Verwandten des Krümelmonsters eigenhändig in Bewegung und wechseln von einer Rolle zur anderen. Dem Personal gehören übrigens auch lebendig gewordene Umzugskartons an. Die musikalische Leitung übernimmt Christiaan Crans, der auch den Beatles-Abend "Come together on Abbey Road" am Nationaltheater betreut.

Der Broadway-Knüller ist noch jung. Die Musik und die Liedtexte schrieben Robert Lopez und Jeff Marx, ein ehemaliger Mitarbeiter der "Sesamstraße". Nach der Uraufführung 2003 in New York wanderte die Puppenshow über Las Vegas nach London, Stockholm und Tel Aviv. Zwischendurch sammelte sie drei Tony Awards für das beste Musical, das beste Buch (von Jeff Whitty) und die beste Komposition. Der Preis wird als wichtigste Auszeichnung für amerikanische Theaterstücke und Musicals angesehen.

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 19.04.2012
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 

Veranstaltungen

Veranstaltungen SUCHEN

Partys, Ausstellungen, Weinfeste und Sport-Events. Unsere Veranstaltungsdatenbank weiß, was im Rhein-Neckar-Dreieck passiert.

 

Veranstaltungen MELDEN

Sie möchten uns Ihre Veranstaltung melden, schicken Sie uns eine E-Mail:

Fotostrecke

Lauschige Grillplätze in der Region

Der Sommer kommt mit großen Schritten: Zeit, die ersten Grillparties zu starten. Doch wohin, wenn kein eigener Garten vorhanden ist? Hier finden Sie eine Auswahl der Grillplätze in der Region! [mehr]


 
TICKER

Wissenstests

Gesucht: Kenner der Region!

Ob Nachrichten aus Rhein-Neckar oder die regionale Weinszene - wie gut wissen sie Bescheid? Wöchentlich erwarten sie neue herausfordernde Wissenstests. Zeigen Sie, dass Sie ein Kenner der Region sind!

Movie-Finder

Wann läuft welcher Film in welchem Kino? In welchem Kino laufen welche Filme? Hier finden Sie die Antwort in unserem Movie-Finder.

 

Schmuckloser Kampf um den Arbeitsplatz

Im radikal realistisch gehaltenen Sozialdrama "Zwei Tage, eine Nacht" kämpft Oscar-Preisträgerin Marion Cottilard um ihren Arbeitsplatz. Filmischer Minimalismus ist angesagt, eine Reduktion aufs Wesentliche, kein technischer Firlefanz, nur Figuren und ihre Geschichte. [mehr]

Schweden (mit Fotostrecke)

Auf großer Fahrt

Da stehen sie vor den Zelten, die weißen Gepäck-Tonnen, und werden auch nach x-maligem Drehen und Wenden nicht größer. Die Plastikbehälter haben kaum mehr Fassungsvermögen als ein Zehn-Liter-Eimer, sind bruchsicher und absolut wasserdicht, wenn der rote Deckel richtig fest zugedreht ist - aber… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR