DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Donnerstag, 24.04.2014

Suchformular
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Fußgönnheim: Österlicher Kunsthandwerkermarkt in der Schloss-Scheune

Schmuckvolles Hasennest

Kunsthandwerk rund um den Osterhasen erwartet die Besucher der Schloss-Scheune.

© Rinderspacher

Fußgönheim. Kaum ist der Fasnachtstrubel verklungen, da wird Meister Lampe in Fußgönheim wieder ein dekoratives Nest bereitet: Im 36. Jahr lädt der Heimat-und Kulturkreis an zwei Wochenenden nach Aschermittwoch (16./17. sowie 23./24. Februar) zum Österlichen Kunsthandwerkermarkt in die Schloss-Scheune ein. Marie-Luise Bingemann vom Museumsverein hat hierfür 60 Bastler, Handwerker und Ostereierkünstler verpflichtet, die im Wechsel an den beiden Wochenenden ihre Kunst präsentieren. Neben der Verarbeitung verschiedenster Materialien zu österlichem Dekor steht die Kunst des Eierschmückens und Verzierens als Anregung zum Selbermachen im Mittelpunkt.

Neulinge im "Hasenstall"

Neu mit dabei im "Hasenstall" ist Tatjana Kolesnikowa mit ihren Ikonen auf dem Ei sowie Manuela Poggenseel, die Kunst am Ei präsentiert (beide am ersten Wochenende). Erstmals ist auch Margrit Schwinn mit bunten Eiern in Aquarell am zweiten Wochenende mit von der Partie.

In der Abteilung "Historische Textilien" im Obergeschoss des Heimatmuseums wird außerdem geklöppelt und gesponnen. Im Deutschen Kartoffelmuseum neben der Scheune bietet die Pfälzische Erzeugergemeinschaft wieder kostenlos "Grumbeerversucherle" an, und die Heimatfrauen sowie eine junge Kochgruppe laden zur Einkehr in das Museumsstübchen im Schloss ein. Der Markt (einschließlich der Schlosskirche) ist an den Samstagen, (16. und 23. Februar) von 10 bis 18 Uhr und an den Sonntagen (17. und 24. Februar) jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Der Eintritt beträgt 1,50 Euro. Im Seitentrakt des Schlosses werden zudem bei einer Sonderausstellung unter dem Titel "Farbwelten" die neuesten Arbeiten der Malerin Elena Mokina gezeigt. Vernissage ist am Freitag, 15. Februar, 19 Uhr, geöffnet ist die Schau am 16., 17., 23. und 24. Februar jeweils von 11 bis 18 Uhr. mav

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 14.02.2013
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 

Veranstaltungen

Veranstaltungen SUCHEN

Partys, Ausstellungen, Weinfeste und Sport-Events. Unsere Veranstaltungsdatenbank weiß, was im Rhein-Neckar-Dreieck passiert.

 

Veranstaltungen MELDEN

Sie möchten uns Ihre Veranstaltung melden, schicken Sie uns eine E-Mail:

 
TICKER

Wissenstests

Gesucht: Kenner der Region!

Ob Nachrichten aus Rhein-Neckar oder die regionale Weinszene - wie gut wissen sie Bescheid? Wöchentlich erwarten sie neue herausfordernde Wissenstests. Zeigen Sie, dass Sie ein Kenner der Region sind!

Movie-Finder

Wann läuft welcher Film in welchem Kino? In welchem Kino laufen welche Filme? Hier finden Sie die Antwort in unserem Movie-Finder.

 

Bildstarke Urwald-Abenteuer

Dokumentationen liegen im Trend. "Unsere Erde" beispielsweise brachte es hierzulande auf knapp vier Millionen Besucher: eine Zahl, von der viele US-Blockbuster - geschweige denn deutsche Produktionen - nur träumen können. Wegträumen, den Alltag vergessen, die Welt erkunden, ohne das sichere Umfeld… [mehr]

Frankreich (mit Fotostrecke)

Vom Reiz des Landlebens

Dort liegt das vielleicht romantischste Schloss Frankreichs. Hoch oben auf den Ausläufern des Massif Central liegt das trutzige Steingebäude des Château de la Vigne mit seinen schiefergedeckten Rundtürmen. Vom Lehnstuhl neben dem Ziehbrunnen blickt man über den gepflegten Schlosspark mit Buchsbaum… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR