DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 02.09.2014

Suchformular
 
 

Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Menschen mitnehmen

Von  Roger Scholl

Jetzt also doch: Q 6/Q 7 kommt, in Sommer will man mit den Bauarbeiten beginnen. Alleine die Dimension des Großprojekts lässt manchen in der Stadt zusammenzucken: Das ist kein Einkaufszentrum, das ist ein ganzes Stadtquartier, was die Investoren hier planen. Ein derart ambitioniertes Vorhaben erfordert nicht nur sorgfältigste städtebauliche Planungen, es muss auch gelingen, die Menschen in der Stadt "mitzunehmen" und sie von dem Projekt zu überzeugen. Das erfordert eine lückenlose Informationspolitik - seitens der Investoren und seitens der Stadt. Und es verlangt überdies nach einem Baustellen-Management, das die City - die Bürger, die hier leben und arbeiten, und die Kunden, die hier einkaufen - so wenig wie nur irgendmöglich belastet. Wünschen wir uns, dass dies gelingt. Dann, und nur dann ist Q 6/Q 7 die "Riesenchance", die es zu werden verspricht.

© Mannheimer Morgen, Freitag, 27.04.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in der Metropolregion

    Mannheim - Prognose für 21 Uhr

    13°

    Das Wetter am 2.9.2014 in Mannheim: klar
    MIN. 11°
    MAX. 23°
     

    Kontakt zur Lokalredaktion

    Die Lokalredaktion erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Sekretariat  
    Frau Roy 0621/392 13 18
    Frau Syring 0621/392 13 19
    Fax 0621/392 16 67
    Redakteure Stadtteilseiten  
    Mitte: Frau Philipp 0621/392 16 30
    Süd: Herr Cerny 0621/392 13 98
    Ost: Herr Jansch 0621/392 13 47
    Nord: Herr Zurheide 0621/392 13 16
     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    Umweltpolitik

    Neues Naturschutzgebiet im Mannheimer Norden

    Auf dem ehemaligen Militärgelände der Coleman-Kasrenen bei Sandhofen soll ein neues Naturschutzgebiet ausgewiesen werden. Die Pläne sind bereits weit gediehen, das Verfahren soll zeitnah abgeschlossen werden. [mehr]

    Bildung

    „Arbeit ist der beste Weg zur Integration“

    146 000 technische Fachkräfte fehlen in Baden-Württemberg, genau wie rund 20 000 Ingenieure und 5000 Kranken- und Altenpfleger. Mit diesen Zahlen aus dem Fachkräftemonitor der Industrie- und Handelskammer veranschaulichte Peter Friedrich gestern, vor welcher Herausforderung die Wirtschaft in Baden… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR