DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 29.06.2016

Suchformular
 
 
Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Leserbriefe zum Lokalausgabe Mannheim des "Mannheimer Morgen"

Lesen Sie hier Reaktionen der Leser auf Berichte und Kommentare der Mannheimer Lokalredaktion. Sie sind herzlich eingeladen, die Ansichten zu kommentieren oder auch eine Reaktion per E-Mail zuzusenden:

Leserbriefe Mannheim

Stadtbahn-Nord frisst mehr Zeit

Zum Artikel "Es läuft noch nicht rund" vom 17. Juni: Nun haben sie wochenlang Probefahrten gemacht und die Stadtoberen und RNV-Verantwortlichen haben sich beweihräuchert, was sie da Tolles hingestellt haben. Ich kann mich noch erinnern, als die Bürgermeister (Specht und Kurz) immer wieder von… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Kulturgut muss erhalten bleiben

Zum Artikel "Schneller Abriss-Beschluss" vom 15. Juni: Der Artikel von Peter W. Ragge vom 15. Juni und der Leserbrief von Herrn Norbert Sulzer vom 20. Juni "Kurz-Aussage dreist", zwingen mich zur Stellungnahme. Wir Bürger können ja unsere Erkenntnisse nur aus der Zeitung und ähnlichen Quellen… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Mannheim schmutzigste Stadt

Zum Artikel "Skepsis bei Planken überwiegt" vom 14. Juni: Das Geld für den Plankenumbau kann man sich sparen. Wir waren - wie immer am Samstag - wieder in der Stadt. Diese ist "sauschmutzig". Man sollte alle Geschäfte auffordern, vor ihren Läden für Sauberkeit zu sorgen. Zwischen den… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Patriotismus als gesunde Liebe zum Vaterland

Zum Artikel "Erklärung zum Völkermord kommt" vom 14. Juni: Warum greifen deutsche Politiker eigentlich immer nur die üble Seite unserer Geschichte auf, um sie medienwirksam zur Schau zu stellen? Warum werden sie darin häufig von deutschen Historikern unterstützt? Unsere Geschichte besteht doch… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Regulierungswut versagt

Zum Artikel "Rewe stoppt Verkauf von Plastiktüten": Welch eine Errungenschaft in deutschen Landen! In Anbetracht der Tatsache, dass in den von uns gern belächelten Schwellenländern wie China und Indien bereits seit vielen Jahren Plastiktüten, Plastikverpackungen und so weiter verbannt sind, erweckt… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Deutsche werden in Studie pauschal diffamiert

Zum Artikel "Auf rechten Abwegen unterwegs" vom 16. Juni: Diese Studie der Universität Leipzig, die in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung, der Rosa-Luxemburg-Stiftung sowie der Otto-Brenner-Stiftung herausgegeben wurde, soll nun also die Meinung "der Deutschen" repräsentieren. 2420 Menschen… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Ist es Dummheit oder Methode?

Zum Kommentar von Michael Schwarz vom 9. Juni: Sie mögen, verehrter Herr Schwarz, Recht haben in der Beurteilung der Intentionen der AfD. Und Ihnen sei natürlich gestattet, über diese Partei eine Meinung zu haben, wie negativ auch immer. Aber müssen Sie gleich so unklug sein, alle (Vor?)urteile… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Hört auf, die Greifvögel zu verstümmeln!

Zum Artikel "Luftnummer mit Falke und Taube": Die Forderung der Taubenzüchter, Greifvögel abzuschießen, ist so unmenschlich und verachtend, schlimmer geht es nicht. Greifvögel werden sogar vergiftet. Den schwachen Tauben werden zum Beispiel die Flügel mit Blausäure eingestrichen und wenn ein Falke… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

In Mannheim ist Geld da

Zum Artikel "Kein Denkmalschutz für bunte Betonwand": (Stadt)Verwaltung übermächtig/untätig, oder? - Denkmalschutz in Mannheim seit Jahren schon ein Fremdwort. Es ist, siehe auch "Kein Denkmalschutz für bunte Betonwand", ein Trauerspiel. Die Verwaltung macht einfach nichts oder - wenn tatsächlich… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Leser gegen dumme Parolen

Zum Artikel "Mutmacher ohne Scheu" vom 6. Juni: Wenn man nach einem friedlichen Wochenende am Montagmorgen Ihre Zeitung aufschlägt und auf der Seite 2 den Untertitel "Joachim Gauck gab dem Amt nach Horst Köhler und Christian Wulff die Würde zurück" liest, ist der Blutdruck pünktlich zum… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Leben mit Kindern in der Innenstadt unmöglich?

Zum Artikel "Viele Leute sind verunsichert" vom 15. Juni: Bürger zweiter Klasse? Wenn man in der Mannheimer Innenstadt wohnt, erfährt man vieles, aber kein Neid zur Wohnumgebung. Ob Kollegen, Freunde oder Bekannte: Alle sind sich einig und fragen uns, warum wir dort eigentlich wohnen. Ja, warum… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Höchste Gefahr auf den Planken

Zu dem Artikel "Mannheim ist entspannte Urbanität" vom 14. Juni: Meinung eines Mannheimer Bürgers: "Keine Straßenbahnen auf den Planken." Scheinbar verkennt oder besser kennt Frau West "die Atmosphäre des entspannten Miteinanders" auf den Planken überhaupt nicht. Sie sollte sich einmal "entspannt… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Arbeitslosigkeit mutig beschrieben

Zum Artikel "Wer gibt Delia Zöller eine Chance?": Endlich hat einmal jemand über dieses Thema geschrieben, denn es gibt sehr viele Frauen und Männer über 50 in Mannheim, denen es genau so geht, wie beschrieben. Die Angst über eine unsichere Zukunft ist nicht nur bei älteren Arbeitssuchenden… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Tageszeitung soll unterdrückte Themen ans Licht bringen

Zur Debatte "Braucht Deutschland noch Lokalzeitungen, Herr Golombek?" vom 11. Juni: Auch ich als Abonnent des Mannheimer Morgen beantworte die Frage mit "Ja". Meine Frau und ich lesen fast täglich zwischen ein und zwei Stunden Ihre Zeitung. Dass dieses Ritual jetzt sonntags entfällt, ist fast schon… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Busbahnhof verschmutzt Luft

Zum Thema Grünes Mannheim: Zurzeit wird das Zentrum von Seckenheim (Seckenheimer Hauptstraße und unsere Planken - bestgelegener Platz in unserer Stadt) renoviert und umgebaut. Anstatt diese große Chance für eine Grünanlage mit Bäumen und unserem Wahrzeichen, den "Zabbebrunnen" zur Klimaverbesserung… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Kunsthalle allein macht noch keine Kulturhauptstadt

Zum Leserbrief von Angela Wolf am 1. Juni: Ja, das ist Mannheim. Nicht vorne. Nicht Hoch2, sondern hinten und nicht nachhaltig. Denn wie Leserin Angela Wolf bedeutungsvoll anmerkt, sollten Kunstdenkmale nicht verschwinden, nicht irgendwo verrotten, sondern einen besonderen Platz in unserer Stadt… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Vertrauen in Verwaltung fehlt

Zum Artikel "Mehr Kaltluft soll ins Zentrum strömen" vom 4. Juni: In dem Artikel über die Planung des Grünzuges Nordost und der Bundesgartenschau berichtet der MM von einer Pressekonferenz der Stadtverwaltung. Hervorgehoben wurde von dem Klimagutachter, dass der Entwurf des Landschaftsarchitekten… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Sind unsere Feiertage weniger wert?

Zur "Ramadan-Serie": Es ist schön, dass sich der Mannheimer Morgen endlich dazu entschlossen hat, eine ganze Serie über den - am 6. Juni begonnenen - Ramadan zu schreiben. Er hat es sogar bis zur "Tagesschau", dem "heute journal", Radio und Zeitungen geschafft, dass man hiervon in Kenntnis gesetzt… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Schüler warten vergeblich

Zum Artikel "Wahlnachlese ohne den Wahlsieger" vom 3. Juni: Ein Dialog zwischen Schülern und Politikern - das finde ich absolut lobenswert. Doch der direktgewählte Abgeordnete Rüdiger Klos musste wegen eines anderen Termins absagen. Sein Vertreter Robert Schmidt kam jedoch auch nicht - und war… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Multihalle: Kurz-Aussagen dreist

Zum Artikel "Architekten sollen helfen" vom 1. Juni: Genau darauf habe ich seit einiger Zeit gewartet: Sich um nichts kümmern und warten, bis die Chose zusammen fällt. (Sowas hatten wir doch schon mal: ehemalige Gaststätte "Alter Bahnhof" am Alten Messplatz). Die Aussagen von Oberbürgermeister Kurz… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Die Zeitung macht Spaß

Zu den Veränderungen im "Mannheimer Morgen": In der Vergangenheit war ich schnell mit dem Zeitunglesen fertig. Oft waren es nur Wiederholungen vom Vortag. Die letzten Wochen stelle ich ein neues Format der Zeitung fest, das Lust aufs Lesen macht. Mir ist die klare Strukturierung aufgefallen. Hier… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Hoffen auf ein schönes Jubelfest

Zum Artikel "Ein Erfinder, zwei Städte und viele Feiern": Karl Drais, aufrechter Demokrat und ein Erfinder von Format, einst das Laufrad in Mannheim erfand! Das ist wohl bekannt nun im ganzen Land. In Karlsruhe ist er nur geboren, hat sich die Stadt nicht auserkoren. Jedoch in Mannheim, der… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Defizite beim „Stadtgrün“

Zum Artikel "Klimawandel: Fördergeld für mehr Stadtgrün" vom 2. Juni: Ohne Frage - wir benötigen deutlich mehr Grün in der Stadt, wenn gesundes urbanes Klima in Mannheim auch nur ansatzweise nachhaltig eine Chance bekommen soll. Aber ist das jüngste Vorgehen der Stadtverwaltung logisch? Auf der… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Der Lärm ist nicht auszuhalten

Zum Thema Musikveranstaltungen auf dem Maimarktgelände: Ich muss dringend meinem Ärger Luft machen: zuerst drei Tage Maifeld-Derby und heute Slayer. Das ist einfach nicht auszuhalten. Unser Sohn steckt mitten in den Fachabitur-Prüfungen, und ich habe Frühschicht. So wie uns ergeht es hier vielen… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Immer höherer Preis

Zum Artikel "Güterbahnhöfe der Region vor dem Aus": Der deutsche Bürger leistet durch gedankenlose Zustimmung zur Privatisierung der Deutschen Bahn unbedacht einen immer höher werdenden Preis. Durch die Verlagerung der Gütertransporte ergaben sich schon bisher sehr viele negative Folgen: 1. Mehr… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Kommentar macht sprachlos

Zum Kommentar von Walter Serif "Die Angst wächst" vom 4. Juni: Zuerst glaubte ich, mich verlesen zu haben, dann aber wurde mir sofort klar: ein absolut typischer Kommentar des Herrn Serif. Sprachlos und ungläubig habe ich den Untertext zur Schlagzeile "Die Angst wächst" mehrmals lesen müssen, um zu… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Rätsel um die Brezel

Zum Thema "fremde" Brezel bei Tchibo: Samstag war's, der 14. Mai neun Uhr fünfzig grad vorbei. Beim Kaufhof ist noch heilig Ruh, beim Tchibo auch die Schirm noch zu. Doch nach Kaffee roch's wunderbar, mit ihm stellt ich mich an die Außenbar. Meine Liebste brachte mir von gegenüber eine Butterbrezel… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Man könnte ja etwas verpassen!

Zum Thema "Scheinwelt" und den Umgang mit dem Smartphone im öffentlichen Leben: Gesenkten Blickes geht man heute, - zumindest ziemlich viele Leute - kein Blick für Umwelt und Verkehr, das Smartphone fesselt alle sehr. Den Blick nicht vom Display genommen, ist mancher schon zu Tod gekommen, der… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Anstand gebietet Distanzierung von Gauland

Zum Artikel "Gauland und die AfD-Masche" vom 30. Mai: Die AfD ist zu rückwärtsgewandt, und zu antiquiert ist ihr Gesellschaftsbild - eine Flucht vor den Realitäten unter Aufgabe der erreichten gesamtgesellschaftlichen Fortschritte und der individuellen Freiheiten. Eine Kehrtwende weg von einer… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Unerträglicher Lärmpegel in der Nacht

Zum Thema Raser in der Augustaanlage: Mit diesem Leserbrief möchte ich anregen, sich über die Verkehrssituation an der Augustaanlage Gedanken zu machen. Als Anwohner stelle ich immer wieder fest, dass sehr häufig zu schnell gefahren wird und dadurch, vor allem nachts, ein mittlerweile… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 6 Uhr

17°

Das Wetter am 29.6.2016 in Mannheim: leicht bewölkt
MIN. 15°
MAX. 24°
 

 

 
 

Kontakt zur Lokalredaktion

Die Lokalredaktion erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

 
Sekretariat  
Frau Roy 0621/392 13 18
Frau Syring 0621/392 13 19
Fax 0621/392 16 67
Redakteure Stadtteilseiten  
Mitte: Frau Philipp 0621/392 16 30
Süd: Herr Cerny 0621/392 13 98
Ost: Herr Jansch 0621/392 13 47
Nord: Herr Zurheide 0621/392 13 16
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Kurzfristig Geld für Baumaßnahmen in Feuerwache Süd bewilligt

„Gefahr für Leib und Leben“

Nur dank kurzfristig verlegter Stahlplatten können sie überhaupt noch ausrücken: Die Beamten auf der Feuerwache Süd in Rheinau kämpfen öfter gegen Baumängel im eigenen Haus als gegen Flammen. "Die Betriebssicherheit ist derzeit nicht gegeben. Es besteht die Gefahr eines Ausfalls der Feuerwache… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR