DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 16.09.2014

Suchformular
 
 

Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Leserbriefe zum Lokalausgabe Mannheim des "Mannheimer Morgen"

Lesen Sie hier Reaktionen der Leser auf Berichte und Kommentare der Mannheimer Lokalredaktion. Sie sind herzlich eingeladen, die Ansichten zu kommentieren oder auch eine Reaktion per E-Mail zuzusenden:

Zum Thema

Mehr Grünpflege nötig

Der Straßenraum wird immer stärker durch das wuchernde Unkraut in den Bordsteinfugen entlang der Geh-und Radwege geprägt. In keiner anderen deutschen Großstadt können die Unkräuter entlang der Bordsteine so hoch wuchern wie in Mannheim. Zum Teil wachsen auch kleine Bäume und Büsche bis zu einer… [mehr]

Zum Thema

Anlass zur Sorge

Nach bisher vorliegenden Informationen hat die Staatsanwaltschaft kein Verfahren wegen unterlassener Hilfeleistung gegen den diensthabenden Polizisten eingeleitet. Es erscheint mir in höchstem Maße unangemessen zu verlangen, dass sich ein einzelner Beamter gegen eine Überzahl von Gewalttätern in… [mehr]

Zum Thema

Getäuscht und belogen

Was gilt das Wort eines Oberbürgermeisters, was gelten die Versprechungen von Politikern und demokratischen Parteien. Nicht viel bis gar nichts, müssen wir Kleingärtner in der Au heute mit großem Bedauern und Entsetzen ernüchtert feststellen. Vor dem Bürgerentscheid haben sie uns mehrfach sogar… [mehr]

Zum Thema

Schildbürgerstreich

Welch ein Schildbürgerstreich, den sich die Verantwortlichen in der Frage einer Modernisierung der Verbindungen zwischen Innenstadt und Lindenhof im Rahmen der anstehenden Gleise-Sanierung des Mannheimer Hauptbahnhofs leisten! Wenn heute rechtliche Hindernisse und zeitliche Abfolge-Probleme einer… [mehr]

Zum Thema

Jetzt wäre der Weg frei

Die Diskussion um die Verlegung der Straße Am Aubuckel ist jetzt schon seit der Fertigstellung B 38a von Neckarau nach Feudenheim Mitte der 70er im Gange. Die Fortsetzung der Straße über die Feudenheimer Staße ist inzwischen zugewachsen. Jahrelang galt die Begründung "Naturschutz in der Au" als… [mehr]

Zum Thema

Zahlende Mieter wollen angemessen wohnen

Seit 1977 bin ich Mieterin in der Neckarpromenade. Wie schon in Artikeln im MM mitgeteilt, habe auch ich schon einige Eigentümer der NUB erlebt. Die Wohnqualität in den Häusern nahm von Eigentümer zu Eigentümer ab, die Betriebskosten nahmen zu. Nach einer Insolvenz eines Eigentümers wurden die… [mehr]

Zum Thema

Kleingärtner für dumm verkauft

Politik- und Politikerverdrossenheit sind ein kaum zu bestreitendes Phänomen auch in unserer Stadt. Ganze 38,6 Prozent betrug die Wahlbeteiligung bei der letzten Kommunalwahl. Über 60 Prozent der Wahlbeteiligten werden von den gewählten Volksvertretern nicht mehr repräsentiert. Ein Alarmzeichen! [mehr]

Zum Thema

Ein Gedicht

Der Jäger aus Kurpfalz ritt am Neckar und am Rhein, war einst hier zu Haus, residierte in Mannheim. Zur Bundesgartenschau kam er dann zurück, blies kräftig in sein Horn, war unser aller Glück. Trat bei vielen Festen auf, hoch zu Ross, mit frohem Schalle, sein Horn ertönte laut und weit, erfreute… [mehr]

Zum Thema

Maschinen dröhnen im Minutentakt

Wie viele andere Mannheimer Bürger leiden wir in Käfertal unter Fluglärm und ärgern uns über den inzwischen permanenten Lärm durch die in Frankfurt startenden Maschinen. Aufgrund der Änderung der südlichen Abflugroute durch die Deutsche Flugsicherung ("DFS") dröhnen die Maschinen teilweise im… [mehr]

Zum Thema

Am falschen Ende gespart

Zeugen belasten Polizei und dies wohl zu Recht! Jedoch nicht den einsamen Beamten im Revier, der auf seinem verlorenen Posten das Mögliche versucht hat, sondern alle Leitungsebenen bis hinauf nach Stuttgart, wo solche Zustände nicht nur geduldet, sondern geradezu gefördert werden: Seit Jahren hört… [mehr]

Zum Thema

Mehr Polizeibeamte einstellen

Ja, der Vorfall ist tragisch, und wie es sich wirklich zugetragen hat, kann ich nicht beurteilen. Ich wundere mich nur, dass diese Wache nur mit einem Beamten besetzt war, der ja dann aus dem Fenster sprang (in den Tumult?) und wohl Erste Hilfe leistete (ich hätte mich in diese Lebensgefahr nicht… [mehr]

Zum Thema

Dünne Personaldecke

So tragisch der Tod des 20-Jährigen vor dem Innenstadt-Revier ist, er zeigt doch vor allem ein Problem: die dünne Personaldecke der Polizei. Wenn eine Wache mit nur einem Beamten besetzt ist - und sei es auch nur für kurze Zeit - wird eine Sicherheit vorgetäuscht, die nicht vorhanden ist. Eine… [mehr]

Zum Thema

Nistgelegenheiten für Vögel schaffen

Hilfe durch ganz einfache Art gegen Tigermücken und andere Plagegeister-Insekten: Schaffen Sie Nistgelegenheiten ! Die besten Insektenvertilger sind unsere Vögel. Daher Nistkästen für Vögel und hier ganz besonders für Schwalben und Mauersegler anbieten. [mehr]

Zum Thema

Unter Generalverdacht

Nachdem ich heute, wie schon in den Wochen zuvor, schon wieder einen Beschwerde-Leserbrief zum Thema Rowdy-Radfahrer lesen musste, platzt mir doch allmählich der Kragen. Ich fahre selbst täglich mit dem Rad und benutze Straße oder Radweg, beachte Verkehrsschilder und Ampeln und reduziere mein Tempo… [mehr]

Zum Thema

Alles nicht so schlimm?

Neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen die prekäre Situation der städtischen Finanzen. Doch was bei den meisten Bürgerinnen und Bürgern auf Entsetzen und Abneigung stößt, scheint einige unserer Kommunalpolitiker nicht zu stören. Was sind schon Schulden in Höhe von zwei Milliarden Euro… [mehr]

Zum Thema

Recht auf Ruhe

Ich bin ebenfalls eine betroffene Bewohnerin der Neckarpromenade und kann Ihren Artikel insofern nicht verstehen, dass zusätzlich zu den ganzen stattfindenden Events noch das Nichtvorhandensein der damals geplanten Diskothek bemängelt wird, da wir Bewohner schon genug mit der vorhandenen… [mehr]

Zum Thema

Man schämt sich

Ich habe den Lesebrief der Mieterin aufmerksam gelesen. Wohne selbst schon über 30 Jahre hier. Bis in die 90er Jahre war es sehr angenehm, hier zu wohnen. Man half sich gegenseitig, alles war sauber. Der Paketmann brachte Dir dein Päckchen noch an die Tür. Heute findet man nur einen Abholschein im… [mehr]

Zum Thema

Kontrolle fehlt

Dankenswert, der Kommentar von Thorsten Langscheid: Solche sachlichen und umfassenden Veröffentlichungen seitens der Medien müssten pausenlos auf die kritikresistenten Verwaltungsbeamten einhämmern, die sich stets hinter der "Rechtslage" verschanzen. [mehr]

Zum Thema

Recht gilt für alle gleich

Man kann zu dem NPD-Stadtrat Christian Hehl stehen, wie man will, jedoch sollte akzeptiert werden, er wurde in demokratischer Abstimmung durch die Bürger gewählt. Gerade, die ihn am heftigsten kritisieren, sollten sich ihrer eigenen Vergangenheit vergegenwärtigen. Die Linke, SED-Fortsetzungspartei… [mehr]

Zum Thema

Verspätetes Eingreifen

40 verwilderte Katzen auf einem verwahrlosten Grundstück ... Es ist leider nicht das erste Mal, dass solch unhaltbare Zustände, unter denen Tiere und Menschen der Umgebung leiden, entdeckt werden - ich erinnere an den Fall in Feudenheim vor nicht allzu langer Zeit. [mehr]

Zum Thema

Immer nur Ex und hopp

Mannheim wird als dreckigste Stadt Baden-Württembergs ausgezeichnet. Mit weitem Abstand wird in Mannheims Gassen so viel Müll "produziert" wie in keiner anderen Kommune. Die Abfälle produzieren allerdings nicht Mannheims Bürger, ein großer Teil der Bürger ist jedoch für den sorglosen Umgang mit der… [mehr]

Zum Thema

Kostenträchtiger Kahlschlag

Es stellt sich die grundsätzliche Frage, ob eine radikale Änderung der Schullandschaft erstrebenswert ist. Völlig unabhängig von der Tatsache, dass die momentan noch weit verbreiteten Schularten Hauptschule, Realschule, Gymnasium reformbedürftig sind (die sog. "Werkrealschule" lassen wir hier mal… [mehr]

Zum Thema

Synonym für Heimat

Eine große Freude haben Sie mir mit Ihrer Wasserturm-Beilage gemacht. Er ist ja nicht nur das Wahrzeichen der Stadt, sondern für mich als Mannheimerin im Exil das Synonym für Heimat und Erinnerungen. Ich habe noch eine sehr lebendige Erinnerung an die 50er Jahre, als ich mit meinem Großvater zu… [mehr]

Zum Thema

Kommune will „Kohle machen“

Von über zwei Milliarden Euro Miese ist die Rede, die Mannheim an Schulden hat und einzig und allein zulasten der Kommunalen gehen, die jetzt auf Teufel komm raus "Kohle" machen wollen, denn schließlich geht es um ihr Überleben und was mit den 25 000 Rheinauern und 8 000 Altripern passiert, ist… [mehr]

Zum Thema

Zu wenige Radwege

Fahrbericht von einem Radfahrer: Morgens, Lange Rötterstraße, ich schiebe mein Rad über die Straße, zwänge mich durch die parkenden Autos, dahinter liegt der Radweg, darauf muss ich dann mehrere Fußgänger wegklingeln, die nicht erkennen, dass sie auf dem Radweg laufen. (Wenn ich mir da die… [mehr]

Zum Thema

Immer schlimmer

Ich wohne seit 34 Jahren in einem der Hochhäuser an der Neckarpromenade und habe schon alle Eigentümerwechsel mitgemacht. Ich habe mich hier immer sicher und wohl gefühlt. Aber jetzt nicht mehr. Seit unsere Bewachung durch unsere Security zum 1. April 2014 (entgegen ihrem Artikel) reduziert wurde… [mehr]

Zum Thema

Politik ist gefordert

Die Berichterstattung über den zunehmenden Lärm in Rheinau-Süd ist zutreffend und wichtig, vergisst aber einen weiteren Lärmfaktor. Die nahegelegene Autobahn und die Bundesstraße verursachen nicht selten eine Lärmbelästigung bis weit nach 22 Uhr und dann schon wieder morgens ab 3 oder 4 Uhr. Als… [mehr]

Zum Thema

Das falsche Signal

Auf den ersten Blick wirkt der Vorschlag wie eine gute Idee. Bei genauem Hinsehen relativiert sich der Eindruck aber: Pauschal sollen Hausbesitzer und Mieter in der Innenstadt extra dafür bezahlen, dass die City von Dreck und Müll freigehalten wird. Das Verursacherprinzip wird hierbei außer Kraft… [mehr]

Zum Thema

Und die Kommunalaufsicht?

Wie nunmehr im MM zu lesen ist, werden angeblich lediglich 30 Gärten entlang des Riedbahndamms "angeschnitten". Die andere Alternative - Dudenstraße -, die noch Planungsoffenheit darstellen soll, dient doch wohl eher der Ablenkung. Zu diesen Eingriffen würde man jetzt doch gerne einmal einen… [mehr]

Zum Thema

Radfahrer rasen

Es braucht keine große Studie, um die mangelnde Bereitschaft der Radfahrer festzustellen, sich im allgemeinen Straßenverkehr an die gesetzlichen Regeln zu halten. So kann täglich beobachtet werden, dass Radfahrer jeden Alters auf dem Gehweg am Luisenring vor den K-Quadraten nicht selten mit hoher… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 15 Uhr

24°

Das Wetter am 16.9.2014 in Mannheim: sonnig
MIN. 10°
MAX. 25°
 
 
 

Kontakt zur Lokalredaktion

Die Lokalredaktion erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

 
Sekretariat  
Frau Roy 0621/392 13 18
Frau Syring 0621/392 13 19
Fax 0621/392 16 67
Redakteure Stadtteilseiten  
Mitte: Frau Philipp 0621/392 16 30
Süd: Herr Cerny 0621/392 13 98
Ost: Herr Jansch 0621/392 13 47
Nord: Herr Zurheide 0621/392 13 16
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Landgericht Mannheim

"Keine Erinnerung" an Messerattacke

Nachdem er beim Diebstahl einer Flasche Whiskey erwischt worden war, soll ein 48-Jähriger auf einen Supermarkt-Mitarbeiter eingestochen haben. Um ihn zu töten, glaubt die Staatsanwaltschaft. Der Angeklagte beruft sich beim Prozessauftakt auf Erinnerungslücken. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR