DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 21.12.2014

Suchformular
 
 

Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Leserbriefe zum Lokalausgabe Mannheim des "Mannheimer Morgen"

Lesen Sie hier Reaktionen der Leser auf Berichte und Kommentare der Mannheimer Lokalredaktion. Sie sind herzlich eingeladen, die Ansichten zu kommentieren oder auch eine Reaktion per E-Mail zuzusenden:

Zum Thema

Brillante Idee: Buga im Luisenpark

Es ist ein Trauerspiel, wenn man das Gezerre um den Standort und die Ausgestaltung der Bundesgartenschau erlebt. Alle beharren auf ihren voreingenommenen Positionen, keiner schaut über den "Kurz"en Tellerrand. Wer vertritt hier welche Interessen? Schon im Frühjahr 2014 war ein Artikel im Mannheimer… [mehr]

Zum Thema

Mehr Abfallbehälter

Die Müllverunreinigung in Mannheim ist seit Jahren Thema. Ich bin gegen eine finanzielle Belastung des Bürgers durch die Stadtreinigung. Wieso kann man nicht - wie in anderen internationalen Städten auch - sichtbar alle 50 Meter einen Abfallbehälter - so groß wie auf den Planken - aufstellen? Die… [mehr]

Zum Thema

Totalversagen der CDU

Die Mannheimer CDU hat - wie so häufig - aber dieses Mal beim wichtigsten Stadtentwicklungskonzept der kommenden zehn Jahre, endgültig den politischen Kompass verloren. Was oberflächlich als das Eingehen auf den "Bürgerwillen" daher kommt, ist mit politischem Totalversagen gleichzusetzen. [mehr]

Zum Thema

In großer Bedrängnis

Auch mit einigem Abstand muss ich über den Artikel zur Einführung von Parkgebühren für die bislang kostenlosen Parkplätze am Klinikum den Kopf schütteln. Es wird nicht hinterfragt, ob die vorgegebenen Informationen stimmen: Vorletzte Woche habe ich meine kranke Tochter täglich im Krankenhaus… [mehr]

Zum Thema

Chancen und Herausforderungen

Man kann sich nur unserem Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz anschließen und sich gegen die Miesepeter stellen, die überall und hinter jeder Ecke einen Skandal sehen. In Mannheim ist es zu schön, um alles schlecht zu reden. Wenn ich zum Beispiel nur an die gewaltigen Aufgaben denke, die… [mehr]

Zum Thema

Das geht gar nicht

Ich dachte mir, bei den vielen Leserbriefen im "Mannheimer Morgen" über die Feudenheimer Au brauche ich nicht auch noch etwas darüber zu schreiben. Aber als ich den Leserbrief "Wieder eine Mannheimer Lösung" las, konnte ich nicht anders: Der Verfasser fordert tatsächlich den "ersatzlosen Wegfall… [mehr]

Zum Thema

Total verstört statt Weihnachtszauber

Ich möchte meinen Unmut über die Feuershow beim Mannheimer Märchenwald am Samstagabend kundtun. Nach unseren Weihnachtseinkäufen wollten meine Familie und ich den Abend mit der Feuershow ausklingen lassen. Doch was wir sahen, erschreckte uns. Meiner Frau und mir kam dieses Spektakel mit den jungen… [mehr]

Zum Thema

Monnem zur Woihnachtszeit

Uffgedunnert im hellschte Lischt, die Pleetz un all die Stroße, die Leede voll mit scheenste Sache, all des zu kaafe was grad gerne du heescht Gliihwoi, Reibekiich'l, gegrillte Weerscht, in den Woihnachtsbude vun all dem Gude sich die Junge und die Alte gern verweehne leescht Her - alleweil - is… [mehr]

Zum Thema

Ein Kuhhandel?

Ich kann mich an eine Aussage des Landes erinnern, wenn die neue Feuerwache in Mannheim gebaut wird, wird die Bereichsübergreifende Integrierte Leitstelle (BILS) in Mannheim untergebracht. Jetzt wird bis 2016 die neue Feuerwache gebaut sein, mit der baulichen Ausführung für eine BILS. Wo bleibt die… [mehr]

Zum Thema

Unter Naturschutz

Jetzt streiten sich die Redakteure des Mannheimer Morgen schon um die Feudenheimer Au, wobei mir der Artikel von Herrn Thorsten Langscheid am reellsten erscheint. Ich hatte mich als Feudenheimer Bürger bereits wieder zu dem Thema zu Wort gemeldet und meine Sichtweise kundgetan, das war vor einigen… [mehr]

Zum Thema

Unverständlich

Mit Erstaunen habe ich gelesen, dass auch die Wildschweine im Käfertaler Wald zum Vermögen der Stadt zählen. Damit ist nicht der lebende Bestand gemeint, sondern der Erlös, den man erzielen würde, würde man alle Tiere jagen und das Fleisch verkaufen. Abgesehen davon, dass es nicht möglich ist, alle… [mehr]

Zum Thema

Wieder „Mannheimer Lösung“?

Wer möchte schon ein Wohnzimmer, das die Nachbarn auf ihrem Weg zur Arbeit durchkreuzen? Wohl niemand. Aber einen Grünzug Nord-Ost von Feudenheim bis in den Käfertaler Wald, der von einer stark befahrenen Straße gekreuzt wird? Schon einige. Und wenn diese Kräfte sich durchsetzen sollten, werden es… [mehr]

Zum Thema

Karl Ziegler hätte es verdient

Jetzt steht es fest: Der Bloomaulorden 2015 geht an Waltraud Kirsch-Mayer. Sicher eine würdige Trägerin der begehrten Auszeichnung. So wie auch die bisherigen 45 Ordensträger von Anneliese Rothenberger über Heinz Haber, Seppl Herberger, unsere Joy, Elsbeth Janda, Joana bis zu Bülent und Eis-Dario F… [mehr]

Zum Thema

Ein Alptraum

Den Ausführungen im genannten Brief kann ich mich nur anschließen. Meine Nerven sind immer noch nicht die Besten, wenn ich damit konfrontiert werde. Mein Mann verbrachte 28 Tage im Klinikum (Notaufnahme, Intensivstation, Schlaganfall-Kardio-Station). Kommunikation unter den Stationen findet so gut… [mehr]

Zum Thema

Situation verschärft

Hat eigentlich einer der Ersteller des Kommentars mal öfter am Neckarufer beim Klinikum geparkt? Da ich es aus gesundheitlichen Gründen schon oft gemacht habe, muss ich ihrer Berichterstattung widersprechen. Wildes Parken gibt es nur im Bereich der Fußgängeraufgänge zum Klinikum, und geringer in… [mehr]

Zum Thema

Wer hat den Parkplatz?

Da werden sich die Parkhausbetriebe (MPB) mal wieder so richtig freuen, wie viel Extraparkraum auf einmal ihrer Gebührenpflicht unterzogen wird. Weil der neue Anbau in der Tiefgarage Klinikum nicht so recht angenommen wird, lässt man gleich den ganzen Parkraum im Umkreis Maruba sowie die riesige… [mehr]

Zum Thema

Ethische Fragen

Der Leserbrief hat mir Mut gemacht, meinen Unmut über Ihre Berichterstattung über Prostitution zu äußern. Eine Zeitung, die aufreißerisch über Prostituierte im Rahmen einer Serie berichtet, fördert die Haltung, dass es sich bei der Prostitution um das Normalste der Welt handeln würde. Dabei ist es… [mehr]

Zum Thema

Prostitution verharmlost in der Zeitung

Ihr Videobeitrag im "morgenweb" zu #menschmannheim hat mich sehr beeindruckt, da er Aspekte zur Prostitution in Mannheim enthält, die ich in der Berichterstattung des Mannheimer Morgen in der Printausgabe in der Klarheit vermisst habe. Ohne statistische Daten als Hintergrund nennen zu können… [mehr]

Zum Thema

Müllsünden ahnden

Auf den Planken Hui, in den Quadraten Pfui. "City Streife" ist wohl der falsche Name. Der Name "Planken Streife" wäre da eher angebracht. Wie Sie in Ihrem Artikel schreiben, wurden vom KOD Kontrollen zwar in der Fußgängerzone, aber nur auf der Nobelmeile Planken durchgeführt. Die Kurpfalzachse… [mehr]

Zum Thema

Fußgänger aufgepasst

Prima, dass es jetzt Geschwindigkeitsmessung auf der Kunststraße gibt. Warum nicht auch auf den Planken, der angeblichen Fußgängerzone von Mannheim? Hier düsen insgesamt fünf Stadtbahnlinien in sehr kurzen Abständen durch die Fußgängerzone. Wehe, wer sich da gerade im Schienenbereich befindet! Mit… [mehr]

Zum Thema

TTIP: Fluch kein Segen!

In dem Artikel "Fluch oder Segen durch TTIP für Mannheim" kommt der IHK-Geschäftsführer zu Wort, mit der Aussage, dieses Freihandelsabkommen (TTIP steht für Transatlantic Trade and Investment Partnership) würde mehr Beschäftigung und damit mehr Steuereinnahmen bringen. Wie er zu dieser Überzeugung… [mehr]

Zum Thema

Hygieneskandal schwelt schon seit Wochen

Brisante Beschwerdebriefe versacken bei dem verantwortlichen "Aufsichtsratvorsitzenden" und Skandaloberen OB Dr. Peter Kurz oder werden von dem, inzwischen weggelaufenen, bisher alleinigen Geschäftsführer der Klinik, Alfred Dänzer, mit bitteren, überzogenen Konsequenzen quittiert. [mehr]

Zum Thema

Rasante Fahrradfahrer

Der Leserbrief von Frau Greta Gram spricht mir aus der Seele! Ich bin erst vor ein paar Jahren nach Mannheim gezogen. Da ich meist zu Fuß unterwegs bin, musste ich Erfahrungen machen, die ich noch nicht kannte. Ich hatte nämlich mehrere kritische Begegnungen mit rasanten Radfahrern - auf Gehwegen… [mehr]

Zum Thema

Das Maximum

Interessant, wie Tempo 50 zur "langsamen" Geschwindigkeit erklärt wird, weil der Verkehr eh schon "zäh" wäre, weil man nicht mehr "vom Fleck" käme. Sehen wir uns doch mal das an, was die meisten Menschen in unserer modernen Welt doch sehr schreckt: die Physik. Tempo 50: Reaktionsweg 14 Meter… [mehr]

Zum Thema

Begeistert von der Bürgerbühne

Seit Anfang Oktober gibt es unter diesem Titel "Hoffnung auf größeres Wohlbehagen" Vorstellungen der Mannheimer Bürgerbühne im Werkhaus des Nationaltheaters. Wir haben eine Aufführung besucht und waren begeistert. Unter der Regie von Dominic Friedel treten 11 Laiendarsteller mit… [mehr]

Zum Thema

Erfahrungen mit dem Klinikum

Ich schildere hier meine Erfahrungen mit dem Mannheimer Klinikum: meine Schwester bat nach einer Oberschenkelhalsoperation eine Schwester, sie möchte sie doch etwas höher setzen, was diese mit Rückenproblemen ablehnte. Ich war zuerst mal platt über eine solche Antwort einer Pflegeperson und verwies… [mehr]

Zum Thema

Es war einmal . . .

Seit etwa einem Jahr wird beim FC Germania Friedrichsfeld im Friedrichsfelder Eck, Sonntagmorgen um 11.30 Uhr ! eine Musikanlage eingeschaltet, so dass sich die Balken biegen. Eine ruhige Kaffeestunde unter freiem Himmel oder ein Plausch mit Verwandten ist nicht mehr möglich. Schon in weiter Ferne… [mehr]

Zum Thema

Wer zahlt?

In seinem Kommentar "Nicht nachlassen" wirft Redakteur MArtin Tangl die Frage auf, wie Fahrzeuge und Streckenneubauten nach Auslaufen des GVFG (Gemeinde-Verkehrs-Finanzierungsgesetz) 2019 finanziert werden sollen. Hier muss man zwischen dem Landes-GVFG und dem GVFG-Bundesprogramm unterscheiden. Die… [mehr]

Zum Thema

Wer trägt die Verantwortung?

Wie schnell vergeht die Zeit, wer spricht heute noch vom Hygienezustand oder den damals verantwortlichen Personen im Klinikum überhaupt ? Was sagt die heutige Generation: "dumm gelaufen". Für meine Person stellt sich immer noch die Frage, wer trägt die Verantwortung ? Wer trägt die Verantwortung… [mehr]

Zum Thema

Mangel an Haltestellen

Die Gartenstadt ist über 100 Jahre alt. Jetzt erhält sie endlich einen Anschluss an das Straßenbahnnetz. Eigentlich hätte das schon viel früher erfolgen müssen, nämlich spätestens, als nach dem Krieg der Wiederaufbau begann und ein fulminantes Wachstum einsetzte. Auch die Gartenstadt ist damals… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 6 Uhr

Das Wetter am 21.12.2014 in Mannheim: wolkig
MIN. 3°
MAX. 7°
 
 
 

Kontakt zur Lokalredaktion

Die Lokalredaktion erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

 
Sekretariat  
Frau Roy 0621/392 13 18
Frau Syring 0621/392 13 19
Fax 0621/392 16 67
Redakteure Stadtteilseiten  
Mitte: Frau Philipp 0621/392 16 30
Süd: Herr Cerny 0621/392 13 98
Ost: Herr Jansch 0621/392 13 47
Nord: Herr Zurheide 0621/392 13 16
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Mannheim

Weltrekord im "Luftballonknautschen"

Mannheim. Die Quadratestadt ist um einen Weltrekordhalter reicher. Danny Stötzer, der Kopf der Entertainertruppe „Danny & Friends“, stellte auf dem Märchenwald auf dem Paradeplatz einen märchenhaften Weltrekord auf die Beine: Er „knautschte“ in einer Rekordzeit von 17 Minuten 110 Luftballons. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR