DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 10.12.2016

Suchformular
 
 
Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Leserbriefe zum Lokalausgabe Mannheim des "Mannheimer Morgen"

Lesen Sie hier Reaktionen der Leser auf Berichte und Kommentare der Mannheimer Lokalredaktion. Sie sind herzlich eingeladen, die Ansichten zu kommentieren oder auch eine Reaktion per E-Mail zuzusenden:

Leserbriefe Mannheim

Fragwürdiges Geschichtsbild

Zum Artikel "Große Begeisterung über Glücksschwein" vom 12. November: Ein Bürgermeister, der von Steuergeldern ein Kunstwerk kauft und im öffentlichen Raum aufstellt, sollte doch etwas nachdenken, bevor er Dinge in Auftrag gibt, die letztendlich nicht von ihm, sondern von den Bürgern, die ihn… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Mit Glauben Gewissen schärfen

Zur Luther-Serie anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums: Martin Luther und Reformatoren wie Jan Hus, Johannes Calvin, Guillaume Farel und andere erinnern uns nachdrücklich an den Ursprung unseres Glaubens, die Bibel und Jesus Christus. Wir machen uns bewusst, dass wir unseren Glauben… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Schnäppchen für Falschparker

Zum Thema Parken in Mannheim: Kürzlich erhielt ich eine schriftliche Verwarnung, weil ich in der Oststadt im bedingten Halteverbot über Nacht geparkt hatte. Betrag: zwölf Euro. Ich möchte mich hiermit sehr herzlich bedanken, denn das ist wirklich ein Schnäppchen, darum habe ich es auch gerne… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

GBG soll Abrisspläne überdenken

Zum Bürgerbarometer "Familien haben es schwer" vom 19. November: Das "MM-Bürgerbarometer" zum Thema Wohnen zeigt deutlicher als erwartet, wie schwer es junge Familien, Alleinerziehende und Studenten auf dem Wohnungsmarkt haben. Gerade kleine Wohnungen mit erschwinglichen Mieten sind Mangelware… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Mit allen Mitteln erhalten

Zum Artikel "Multihalle: Stadt und Architekten ziehen an einem Strang" vom 15. Oktober: Die Schlagzeile müsste heißen: "Multihalle wird Mehrzweckhalle"; somit möchte ich Herrn Kriegers Aussage korrigieren und in eine andere Richtung führen. Dipl.-Ing. Krieger beschreibt als ehemaliger Mitarbeiter… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Es gibt die 120-Liter-Tonne

Zum Kommentar "Bezirksbeirat einbinden" vom 16. November: Die Bedarfsermittlung der Abfallwirtschaft hat ergeben: 60 Liter Wertstoffe pro Person und Monat. Es ist nicht nachzuvollziehen, dass als kleinste Größe jedoch 240-Liter-Tonnen zur Verfügung gestellt werden. Es gibt, vor allem in den… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Ratlosigkeit im politischen System

Zum Artikel "Wider die Diktatur der Vernunft" vom 12. November: Stefan Dettlinger ist zu danken für seine Ausführungen zum Thema "Politik und Vernunft". Der seinen Überlegungen vorangestellte Titel "Wider die Diktatur der Vernunft" sollte aber nicht den Eindruck entstehen lassen, als sei es die… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Förderung fällt zu passiv aus

Zum Artikel "Schwierig zu bewirtschaften" vom 18. November: Selbst der "Mannheimer Morgen" widmet der Geschäftsaufgabe des "Mömax" einen ganzseitigen Bericht, aber die Reaktion der Wirtschaftsförderung unserer Stadt lautet lapidar: "normaler Nutzerwechsel". Verkennt unsere Verwaltung die Realität… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Stadthaus gehört abgerissen

Zum Artikel "Bürgerdienst in das Stadthaus" vom 17. November: Das Stadthaus in N 1 gehört abgerissen! Das ist die einzige Lösung für diesen unglückseligen Bau an einem der prominentesten Plätze Mannheims. Keine Ahnung, wann die Stadt Mannheim das Geld dafür hat. Für eine Übergangszeit mag der… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

„Wir werden euch in den Sattel zwingen“

Zum Kommentar "Mehr Bewegung!" vom 11. November: Die Ausstellung "Zwei Räder - 200 Jahre" im Technoseum Mannheim zeigt im großen Umfang eine der bedeuteten Entwicklungen, die aus der Stadt Mannheim hervorgegangen sind. Darauf kann diese Stadt zu Recht stolz sein und dieser Erfindung eine über die… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Warten auf weiteren Kulturklempner

Zum Artikel "Aller Anfang ist schwer" vom 31. Oktober: Jetzt auch "Aida" kastriert! Nach dem Betrachten des Szenenfotos und Lesen des Artikels von Herrn Dettlinger warte ich nur noch darauf, bis so ein Kulturklempner auf die Idee kommt, die Oper "Hänsel und Gretel, von Engelbert Humperdinck" neu zu… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Radwege unsicher

Zum Leserbrief "Gefährliches Ärgernis" von Irene Kupsch vom 25. Oktober: Der Leserbrief von Frau Kupsch trifft das Problem der Radfahrer in Mannheim zu 100 Prozent. Viele Radwege erscheinen mir nicht sicher genug und scheinen nicht wirklich für die Radfahrer angelegt zu werden, sondern nur um die… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Ziel: verbindlicher Lehrplan

Zum Artikel "Südwesten fällt im Lesevergleich durch" vom 27. Oktober: Kaum ist bekannt, dass baden-württembergische Schülerinnen und Schüler bei einem Test, der dem PISA-Test ähnlich sein soll, schlecht abgeschnitten haben, da wird sofort die Forderung nach Senkung des Klassenteilers auf 28… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Bewunderer des musikalischen Lebenswerkes

Zum Interview "Das hat mich viel Geld gekostet" vom 27. Oktober: Mir ist aufgefallen, dass hier dem Zeitgeist in Bezug auf "politische Korrektheit" permanent Raum gegeben wird. Bisweilen scheint die politische Einstellung eines Künstlers, wie beim Interview mit Jethro Tulls Ian Anderson (Bild: dpa… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Scheinheilig und ignorant

Zu Martin Luther, Seite 3 vom 28. Oktober: Der "MM" widmet sich ganzseitig dem Reformator Luther. Wie tendenziös der Umgang mit Geschichte ist, lässt sich gerade am Beispiel Luther und hier anhand der Überschriften eindrücklich darstellen. Sicherlich kann man Luther für die Vereinheitlichung der… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Möglichkeit zur Fragerunde an Oettinger fehlte

Zum Artikel "Das Projekt Europa ist in Lebensgefahr" vom 24. Oktober: Günther Oettinger hat eine flammende Rede für die Erhaltung der Europäischen Union (EU) aus dem Stegreif vor einem voll besetzten Auditorium im Ladenburger Domhof gehalten. Statt danach noch eine Fragerunde zuzulassen, die… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Was für eine Tristesse in der Breiten Straße

"Breite Straße - kommt jetzt die Stadtbibliothek?", Artikel vom 26. Oktober: Ist die Breite Straße noch zu retten? Ja, wenn alle an einem Strang ziehen - der Einzelhandelsverband, die Hausbesitzer, die Geschäfte, die Kunden, die Stadt. Schaut man sich bestimmte Häuserfronten in der Breiten Straße… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Räumt gefälligst selber auf

Zum "Übrigens" vom 8. November: Inspiriert von dem heutigen Artikel "Übrigens" möchte ich folgendes anmerken: Es gibt sie wirklich noch, die umweltbewussten Zeitgenossen. Wir gehen jeden Sonntag am Rheinkai spazieren, um die Flusskreuzfahrtschiffe zu bestaunen. Oft ist die ganze Kaianlage dermaßen… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Stadthaus ohne Stadt

Zum Artikel "Turmcafé im Stadthaus bleibt weiter geschlossen" vom 24. Oktober: Peter W. Ragge drückt es gelassen aus: Ein Konzept fehlt für dieses Haus, das sich doch schlicht "Stadthaus" nennt, doch man kann sagen, was man will, von der Stadt Mannheim merkt man hier nicht viel! Trotzdem ist hier… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Warum im Herbst?

Zum Kommentar "Prima Ansatz" von Peter W. Ragge vom 25. Oktober: Also, gibt man sich die allergrößte Mühe, die triste und wenig gelungene Mannheimer Flaniermeile mit flatternden beschrifteten großen Würfeln zu beleben. Und so sollte man es durchaus lobenswert finden, dass unsere Stadt sich mit… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Doch nicht allein

Zum Thema Polizeikontrollen: Meine Frau und ich kamen auf der Heimfahrt von einem Abendessen am Neckarauer Übergang an einer Polizeikontrolle vorbei - und wurden durchgewunken. Ich möchte der Polizei hiermit als Bürger einer Stadt, die in letzter Zeit offensichtlich zum Ziel mannigfaltiger… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Seilbahn als „Ferz mit Krücke“

Zum Artikel "Buga: Sanddünen, Seilbahn und See" vom 18. Oktober: Spottverse über die Schwaben haben in Mannheim schon lange Tradition. Abgesehen vom Wahnwitz des "Stuttgart 21"-Projekts muss man den Schwaben aber in einem Punkt Respekt zollen: ihre vermeintliche Vernunft in Sachen Finanzen… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Verkehrs-Check an mir vorbeigegangen

Verkehrspolitik: "Erste Schritte einer Geh-Kultur", Artikel vom 28. Oktober: Da muss etwas an mir vorbeigegangen sein. In Mannheim wurde schon ein Fußverkehrs-Check gemacht? Ist ein Ergebnis zum Beispiel die Umgestaltung der Seckenheimer Hauptstraße? Oder die zugeparkten Fußwege auch in den… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Mehrzweckhalle statt Multihalle

Zum Leserbrief "Multihalle ein lebendes Zeugnis" vom 31. Oktober: Der Leserbrief von Lars Maurer kann nicht unwidersprochen bleiben. Als Bauingenieur und langjähriger Mitarbeiter der Mannheimer Bauverwaltung muss ich in Erinnerung rufen, dass die Multihalle im Herzogenriedpark damals als temporäres… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Deklassiert und entwürdigt

Zum Artikel "Werbegemeinschaft nicht zufrieden" vom 25. Oktober: Die Würde des Menschen zeigt sich in der Sprache. Immer mehr Menschen ohne Obdach zieht es in die Innenstädte, so auch in Mannheim. Das scheint einige Anwohner und Geschäftsinhaber zu ärgern. Wenn Menschen in Hauseingänge urinieren… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Funktionäre drängen nach vorne

Zum Artikel "Streetworker im Stadion" vom 17. Oktober: Mit Interesse habe ich Ihren Artikel gelesen. Als Waldhof-Fan und regelmäßiger Besucher der Heimspiele finde ich es gut, dass es solch engagierte Leute gibt. Dass ihre Arbeit Erfolg hat, sieht man daran, dass Ausschreitungen bei und nach… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Multihalle ein lebendes Zeugnis

Zum Artikel "Was wird aus der Multihalle - Abriss oder Sanierung?" vom 22. Oktober: Da ich die Ausführungen des Redaktionsmitglieds Peter W. Ragge, der eine Sanierung der Multihalle befürwortet, unterstütze, möchte ich die nun folgenden Argumente als Entgegnung gegenüber dem Kommentar des… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Lanz-Kapelle: Uns kommen die Tränen

"Auf den Schreck soll schnelle Renovierung folgen", Artikel vom 19.10.: Seit Jahren habe ich großen Respekt vor den Leistungen der Bürger-Interessen-Gemeinschaft (BIG) Lindenhof und ihren engagierten Mitgliedern - meine Frau und ich haben uns sogar in der Lanz-Kapelle trauen lassen und nur beste… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Was für ein gnadenloser juristischer Unsinn!

Zum Artikel "Turmcafé im Stadthaus bleibt weiter geschlossen" vom 24. Oktober: Wieder einmal ein hervorragender Beitrag von Herrn Ragge, der es zudem genau versteht, zwischen Bericht/Recherche und eigener Meinung (Kommentar) zu unterscheiden. Und ähnlich wie vor einer Woche das Gerichtsdrama im… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

EEG ist eine Missgeburt

Zum Artikel "Mitarbeiter haben wahnsinnige Angst" vom 14. Oktober und zum Kommentar "Der Weg lohnt sich" vom 15. Oktober: Im letzten Satz steht der Grund für die Misere: die Energiewende. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ist eine Missgeburt und hat noch keines der erhofften Ziele erreicht. Der… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 18 Uhr

Das Wetter am 10.12.2016 in Mannheim: wolkig
MIN. 0°
MAX. 9°
 

 

 
 

Kontakt zur Lokalredaktion

Die Lokalredaktion erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

 
Sekretariat  
Frau Roy 0621/392 13 18
Frau Syring 0621/392 13 19
Fax 0621/392 16 67
Redakteure Stadtteilseiten  
Mitte: Frau Philipp 0621/392 16 30
Süd: Frau Maisch-Straub 0621/392 13 40
Ost: Herr Jansch 0621/392 13 47
Nord: Frau Baumgartner/Herr Busch 0621/392 13 17 / -1316
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Planungen um Flüchtlingszentrum auf Coleman-Gelände

Große Aufregung in Sandhofen

Das Land plant, im Norden Mannheims eventuell ein Flüchtlingszentrum einzurichten. Auch wenn noch kaum Fakten bekannt sind: Die Aufregung in dem Stadtteil ist groß. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR