DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 24.03.2017

Suchformular
 
 
Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Leserbriefe zum Lokalausgabe Mannheim des "Mannheimer Morgen"

Lesen Sie hier Reaktionen der Leser auf Berichte und Kommentare der Mannheimer Lokalredaktion. Sie sind herzlich eingeladen, die Ansichten zu kommentieren oder auch eine Reaktion per E-Mail zuzusenden:

Leserbriefe Mannheim

Verurteilte Freizeitjäger

Zum Leserbrief "Die Jagd verschärft das Problem" vom 13. März: Dieser Artikel hat mich sehr bewegt und berührt! Den Ausführungen ist nichts hinzuzufügen. Ich bin Tierfreund und verurteile Freizeitjäger, die dem Wahnsinn frönen, und keinem Förster, der sich um die Wildtiere kümmert, gleichzusetzen… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Rabenvögel auf Pappeln am Rhein

Zum Thema Rabenvögel: Zwischen Ludwigshafen und Mannheim zwingt die Parkinsel den Rheinverlauf in eine Schleife. Was manche Mannheimer nicht wissen: Einst hatte das Rheinufer auf Mannheimer Seite einen anderen, zerklüfteteren Verlauf. Dieser wurde begradigt durch die Trümmer aller Häuser des… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Erdogans Äußerungen sind unerträglich

Zum Artikel "Erdogan greift zu Nazi-Vergleich" vom 6. März: Ich kann nicht nachvollziehen, dass Herr Erdogan, der in seinem Land keine andere Meinung als seine gelten lässt, mit einem Nazi-Vergleich über Deutschland zu seinem Volk spricht. Wie viele Bürger seines Landes sitzen hinter Gitter, wegen… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Leserbriefschreiber vor sich selbst schützen

Zum Leserbrief "Indiskutables Verhalten" vom 9. März: Ein Pinguin verschwindet aus dem Luisenpark. Das ist traurig. Mit ihm sind bei einigen Menschen die nüchterne Überlegung und bei mindestens einem auch der Anstand verschwunden. Das ist genauso traurig. Die Spekulationen blühen sofort nach dem… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Kirchen ein Teil des Kapitalismus

Zum Zeitzeichen "Humanität als Auftrag" vom 25. Februar: Der Beitrag von Heiner Geißler verdient Respekt und rüttelt wach, nur ist er leider nicht direkt an den Papst und die Bischöfe beider Konfessionen adressiert. Zumindest hören wir davon nichts. Offenbar geht Geißler davon aus, dass diese… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Ungepflegter Eindruck

Zum Leserbrief "Bitte den Bahnhof aufräumen" vom 6. März: Danke, Frau Maag, für Ihren Leserbrief. Wie diese Einsenderin beklagen viele weitere Bürger den ungepflegten Eindruck im Bereich des Bahnhofszugangs von der Lindenhofseite. Wenn man den Bahnhof vom Lindenhof kommend betritt, fallen nicht nur… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

SPD klingt unglaubwürdig

Zum Kommentar "Sozialer Sprengstoff" vom 6. März: Alexander Müller kritisiert zu Recht überzogene Managergehälter und nennt unter anderem die ehemalige SPD Ministerin in Hessen und spätere Verfassungsrichterin Christine Hohmann-Dennhardt als Beispiel. Christine Hohmann-Dennhardt bekommt für 13… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Fällung der Bäume bedauert?

Zum Artikel "Stadt bedauert Fällung" vom 20. Februar: Meint es die Stadtverwaltung wirklich ehrlich mit dem Bedauern über die Fällung der alten Bäume am Glücksteinquartier? Wenn die Gerchgroup das Hotel mit Bürogebäude gebaut hat, soll sie 318 neue Bäume pflanzen. Bis diese die gleiche Wirkung… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

„Mannem hinne“

Zum "Übrigens" vom 27. Februar: Ich kann Herrn Ragge beim "Übrigens" nur zustimmen. Wir haben uns den Zug angesehen wie immer, doch so langweilig war er noch nie. Auch am Dienstagmittag in den Planken, ohrenbetäubender Lärm aus den Boxen, keiner spielte Faschingsmusik oder "normale" Musik. Die… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Die Jagd verschärft das Problem

Zum Leserbrief "Auf Jäger eingedroschen" vom 1. Februar: Da wir in einer Demokratie leben, ist Jäger Hans Biller natürlich dazu berechtigt, seine Jagd zu verteidigen. Genauso, wie er nicht in Abrede stellen sollte, dass es in einer freien Gesellschaft möglich sein muss, die Barbarei der Jagd zu… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Soziale Verständigung üben

Zum Artikel "Zuschuss aus Stuttgart zur Fahrradautobahn?" vom 1. März: Radfahren ist seit 200 Jahren raumsparend, emissionslos und gesund. Daher ist der Ausbau von Radwegen immer zu begrüßen, auch wenn "Fahrradautobahnen" - dem "Mannheimer Morgen" sei dieser Begriff verziehen - über die dringenden… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Noch einiges aufzuarbeiten

Zum Artikel ",Vorbote' wagte Kritik an Hitlers Krieg" vom 25. Februar: Man merkt dem Artikel an, dass er aus lokaler Perspektive geschrieben wurde. Zum Thema sind längere Beiträge von mir im Jahrbuch für historische Kommunismusforschung 2012, herausgegeben von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Eine schwierige Aufgabe

Zum Artikel "Europas Zukunft hängt von Afrikas Entwicklung ab" vom 28. Februar: Großes Lob für diesen Beitrag von Jürgen Rahmig über die Probleme Afrikas mit Korruption, Ausbeutung, fehlende Bildung, aber auch seit Jahrzehnten einer nicht zielführenden Entwicklungspolitik. Glücklicherweise hat… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Sollen wir zweimal zahlen?

Zum Artikel "Gelbe Tonne: Bürger schimpfen, Betreiber loben sich selbst" vom 2. Februar: Wieder mal das Dauerärgernis: die Gelbe Tonne. Ich frage mich, wie lange das noch gehen soll mit der Gelben Tonne. Habe am Abholungstag in unserer Straße bei mir gegenüber und schräg gegenüber Bilder gemacht… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Besser mit Konzept

Zum Artikel "Verein spricht sich gegen Spaßbad aus" vom 4. März: Als die Familie Herschel 1905 der Stadt Mannheim eine große Summe übergeben hat, um ein Hallenschwimmbad zu errichten, war dies für die damalige Zeit ein modernes, zukunftweisendes Gebäude. Mit Sicherheit hätte die Familie Herschel… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Eine Chance für Trump

Zum Kommentar "Nur Worthülsen" vom 2. März: Pressefreiheit in Ordnung, lieber Herr Spang! Aber wie die Amerikaner sagen: "Was interessiert es den Mond, wenn ein kleiner Hund ihn anbellt?" Und wie die Deutschen so sind: "Mit den bösen Worten in der Presse, kommt auch der böse Geist in diese Welt… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Kein ausgewogener Beitrag

Zum Debattenbeitrag "Was richtet der Populismus in unserer Demokratie an, Herr Oberbürgermeister?" vom 18. Februar: Der Mannheimer Oberbürgermeister, Peter Kurz, fügt sich mit seinem Beitrag über "Populismus" nahtlos in die Reihe links-grüner Sozialromantiker ein, die seit vielen Jahren meinen, den… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Etwas mehr Sprachgefühl, bitte

Zum Artikel "Gut 3500 Angriffe auf Flüchtlinge" vom 27. Februar: Es wäre wünschenswert, in Ihrer Sprachwahl etwas mehr Sensibilität walten zu lassen: Der Titel "Gut 3500 Angriffe auf Flüchtlinge" auf der Titelseite lässt mich erschaudern: Der Begriff "gut" in diesem Zusammenhang ist mehr als… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Einsatz gegen lautlosen Terror

Zum Artikel "Neue Einsätze gegen PS-Protzer" vom 22. Februar: Schön, dass die Aktionen gegen lärmende Luxuskarrossen so erfolgreich sind. Aber wann startet denn der Einsatz gegen den lautlosen Terror? Damit meine ich die mittlerweile unerträgliche Selbstverständlichkeit, mit der Autofahrer Rad- und… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Indiskutables Verhalten

Zum Artikel "Typisches Verhalten eines Fuchses bei der Jagd" vom 23.2.: Es mutet wie eine schlechte Posse an. Herr Rietschel ahnt vorgeblich von Anfang an, dass hier ein Fuchs am Werk war. Da stellt sich doch zu allererst die Frage, warum er so lange mit seinem Wissen hinter dem Berg gehalten hat… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Gelbe Tonne steht überall im Weg

Zum Artikel "Gelbe Tonne: Bürger schimpfen, Betreiber loben sich selbst" vom 2. Februar: Wie schön, dass Leserinnen und Leser von den Gelben Tonnen so begeistert sind. Wenn man in einem eigenen Haus oder in einem Mietshaus mit vier oder fünf Parteien wohnt, kann man es gut organisieren, wer die… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Arbeitslosigkeit mit Enteignung bestraft

Zum Kommentar "Ein Phantom-Problem" vom 21. Februar: Die von Schulz geplante Verlängerung des Arbeitslosengeldes I für über Fünfzigjährige ist alles andere als ein "Phantomproblem". Das kann man gerade bei GE in Käfertal beobachten. Nehmen wir beispielsweise einen 53-jährigen Ingenieur mit 30… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Nicht jammern, sondern Lösungen finden

Zu Leserbriefen im "Mannheimer Morgen": Leserbriefe sind eine wunderbare Sache - zeigen sie doch die Vielfalt von Ansichten und Bewertungen auf. Was aber nur allen wenig hilft, wenn hier nur herumgejammert wird. Was bei allen Problemen und Herausforderungen von Nöten ist, ist die Frage, wie sie… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Vorteile der Videoüberwachung

Zum Artikel "Das sagen die Fraktionen" vom 6. Februar: Die Grünen-Fraktion im Mannheimer Gemeinderat lehnt die Videoüberwachung ab, "um die Privatsphäre zu schützen". Wenn aber laut "MM"-Bürgerbarometer vom Juni vergangenen Jahres 82 Prozent der Befragten sie befürworten, dann macht die… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Ein Hoch auf unsere Spaßgesellschaft

Zum Thema "Abschiebepraxis": Am Samstag, 11. Februar, fanden bundesweit Protestaktionen und Demonstrationen gegen die inhumane Abschiebepraxis unserer Regierung in das "ach so sichere Afghanistan" statt. In Hamburg und Köln demonstrierten mehrere tausend Menschen. Auch in Mannheim hatte der… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Die Stadt bekommt Konkurrenz

Zum Artikel "Für Neubau lässt Gerch 37 Bäume fällen" vom 23. Februar: Ich reibe mir verwundert die Augen, jetzt bekommt sogar die Stadt Konkurrenz im Bäume fällen. Es war aber auch Zeit, dass dieses Monopol endlich durchbrochen wurde. Hatte die Firma Gerch eine Genehmigung oder war es eine… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Bitte den Bahnhof aufräumen

Zum Thema Schmutz am Hauptbahnhof: Der Mannheimer Hauptbahnhof ist ohne Zweifel gut ausgestaltet, und betritt man ihn über den Bahnhofsvorplatz, so mag einem nichts Besonderes auffallen. Ganz anders stellt sich die Situation von der Lindenhofseite her dar: Überquellender Müll, der seit Tagen nicht… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

System wird in den Grundfesten erschüttert

Zum Artikel "Trump hat ein großspuriges, selbstverliebtes Bild von sich" vom 25. Februar: In den letzten zwei bis drei Generationen waren wir stolz und dankbar, die USA als verlässlichen Partner an unserer Seite zu haben. Nach dem Zweiten Weltkrieg konnten wir uns immer auf den Schutz der USA… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Kann keiner mehr rechnen?

Zum Artikel "Strompreis steigt erneut" vom 17. Februar: Der Strompreis steigt und verschwindet im Wirtschaftsteil und der Bürger nimmt es kaum zu Kenntnis, weil die Kosten immer in kleinen Schritten steigen. Und zahlen müssen nicht nur die Mieter, sonder jeder Bürger, denn auch Eigenheimbesitzer… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Einzelfallprüfung für bestimmte Fälle

Zum Kommentar "Druck nötig" vom 10. Februar: Der geneigte Leser muss sich jetzt doch verwundert die Augen reiben: Welche dramatische Dynamik hat sich da plötzlich in der Politik und den Medien zum Thema Flüchtlinge und Sicherheit eingestellt. Beinahe könnte man vermuten, dass Wahlen bevorstehen… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 21 Uhr

Das Wetter am 24.3.2017 in Mannheim: leicht bewölkt
MIN. 5°
MAX. 14°
 

 

 
 

Kontakt zur Lokalredaktion

Die Lokalredaktion erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

 
Sekretariat  
Frau Roy 0621/392 13 18
Frau Syring 0621/392 13 19
Fax 0621/392 16 67
Redakteure Stadtteilseiten  
Mitte: Frau Philipp 0621/392 16 30
Süd: Frau Maisch-Straub 0621/392 13 40
Ost: Herr Jansch 0621/392 13 47
Nord: Frau Baumgartner/Herr Busch 0621/392 13 17 / -1316
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Bürgerbarometer

Schulz reißt Mannheims SPD mit

Die SPD hat es geschafft: Im Sog des Schulz-Effekts schafft es die Partei beim Bürgerbarometer in Mannheim souverän an die Spitze. Verlierer sind dabei die Grünen. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR