DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Montag, 25.07.2016

Suchformular
 
 
Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Leserbriefe zum Lokalausgabe Mannheim des "Mannheimer Morgen"

Lesen Sie hier Reaktionen der Leser auf Berichte und Kommentare der Mannheimer Lokalredaktion. Sie sind herzlich eingeladen, die Ansichten zu kommentieren oder auch eine Reaktion per E-Mail zuzusenden:

Leserbriefe Mannheim

Gerechtigkeitslücke bei der Rente

Zum Artikel: "Drei Frauen, drei Leben, ein Problem" vom 2. Juli: Die beteiligten Redakteurinnen des "MM" haben sich mit dem Bericht "Drei Frauen, drei Leben, ein Problem" um das Aufzeigen von Ungerechtigkeiten beim Alterseinkommen verdient gemacht. Ja, es gibt große strukturelle Unterschiede beim… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Das Prinzip des Herrn Raffelhüschen

Zum Debatten-Beitrag "Ihre Zahlen sind Unsinn" zwischen Sahra Wagenknecht und Bernd Raffelhüschen vom 9. Juli: Auch wenn es Bernd Raffelhüschen nicht passt - das gesetzliche Rentensystem muss voll erhalten bleiben. Raffelhüschen - als Lobbyist der privaten Versicherungswirtschaft - schreckt nicht… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Regelrecht begeistert

Zum Artikel: "Mobile Rampe öffnet Räume" vom 5. Juli: Es ist sehr begrüßenswert, dass das Heidelberger Schloss für alle zugänglicher wird und Schlossführungen barrierefrei gestaltet werden. Unsere Heidelberger Selbsthilfegruppe für Schwerhörige und Ertaubte wurde neben anderen zum Testen der… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Zur Spaltung der AfD

Zum Artikel: "Landtag lässt Spaltung der AfD prüfen" vom 9. Juli: So schwer kann das doch nicht sein. In Ihrer gebetsmühlenhaften Hatz gegen die AfD ist Ihnen wieder ein Fehler passiert, der typisch ist. Sie schreiben lapidar, dass Meuthen eine Fraktion gegründet habe. Das ist nicht richtig, denn… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Wer wirklich profitiert

Zum Artikel "35 Millionen Euro für Mannheim" vom 5. Juli: Mannheim soll also am meisten von allen Kommunen in Baden-Württemberg von den Geldern aus der Europäischen Union (EU) profitieren. In Zeiten wie diesen machen sich solche Artikel sicher gut, um das ramponierte Image der EU aufzupolieren. Die… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Autofreies Wochenende zum Fahrradjubiläum?

Zum Artikel "SPD rückt von Beschluss ab" vom 28. Juni: Nein, nein, nein. Schon das Wort "autofrei" hat unseren Einzelhandel stark erschüttert, was, wenn es auch noch dazu käme? Ich bin so erleichtert, dass sich in der SPD jetzt endlich Stimmen der Vernunft zu Wort gemeldet haben, um dem geplanten… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Eine typisch deutsche Unart

Zum Artikel: "'Angeber' als Problem" vom 11. Juli: Als ich neulich morgens einen Blick auf die Titelseite des "Mannheimer Morgen" geworfen habe, war der Tag für mich schon gelaufen. Die Abbildung eines offenen, serienmäßigen Audi TTS Roadster in einem Artikel mit der Überschrift "Angeber als… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Unprofessioneller „Zickenkrieg“

Zum Artikel "Zwei Frauen im heftigen Streit" vom 6. Juli: Wenn ich die Bilanz der Abendakademie lese, ist diese sehr erfolgreich. Da frage ich mich als Kaufmann, welche privatwirtschaftliche Qualifikation hat denn die Bürgermeisterin Ulrike Freundlieb? In ihrer Position können nämlich - allein… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Räder aus Notwehr wild geparkt

Zum Artikel "Stadt räumt kaputte Räder weg" vom 9. Juli: Das wilde Parken von Fahrrädern wegen fehlender Abstellmöglichkeiten ist - vor allem rund um den Hauptbahnhof - schon seit Jahren ein Problem. Bei einer Zunahme der Fahrraddiebstähle um 50 Prozent ist es reine Notwehr, wenn Fahrräder auch… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Kunsthalle für Bürger öffnen

Zum Artikel "Es wirkt wunderbar einladend" am 1. Juli und dem Kommentar von P. W. Ragge "Die Vorfreude steigt" vom 2. Juli: Ich stimme Herrn Ragge in seiner Bewunderung für die neue Kunsthalle und auch in seinem Bedauern zu, dass kein "Tag der offenen Tür" für alle Bürgerinnen und Bürger Mannheims… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Prägende Bindungen zwischen Müttern und Kindern

Zum Artikel: "Unser Körper vergisst nichts - alles hinterlässt eine Spur", Gastbeitrag von Thomas Fuchs: Nach einer Zeit der Überlegung wage ich es, auf Ihren Artikel einzugehen. Als Frühtherapeutin und Kinderarztfrau besuchte ich 15 Jahre lang Seminare in Brixen/Tirol, veranstaltet von dem sehr… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Aufklärung für die Bürger

Zum Artikel "17 Stunden Geduld und Gottergebenheit" vom 6. Juni aus der Ramadan-Serie: Der Artikel "17 Stunden Geduld und Gottergebenheit" im MM vom 6. Juni befasst sich mit dem Alltag eines in Deutschland aufgewachsenen Muslim. Als ein solcher habe ich mit sehr großer Freude Ihren Artikel gelesen… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Männer und Körperpflege

Zum Thema Bärte: Man sieht sie immer öfter: auf der Straße, in den Lokalen, in Büros: mit Haaren bedeckte Männergesichter. Von Ohr zu Ohr, über Wangen und Mund sprießen sie - die Bärte! Und: Sie verbreiten sich auch auf den Fußballfeldern - auf den Wangen der laufenden und dribbelnden Sportlern… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Kein Anlass zur Panikmache

Zu den Artikeln "Islam wichtiger als deutsche Gesetze " und "Hier ist es schön, aber . . ." vom 17. Juni: Ich schätze den "Mannheimer Morgen" wegen seiner objektiven, verantwortungsbewussten Berichterstattung und Kommentierung auch im Hinblick auf das Thema Islam und die in Deutschland lebenden… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Sorgen um die Zukunft: „Im Alter habe ich nichts“

Zum Artikel "Ohne Kinder kommt das System rasch an seine Grenzen" vom 18. Juni: Zunächst einmal vielen Dank, dass dem Thema "Rente" endlich einmal viel Platz im "MM" eingeräumt wird. Auch wenn es so ist, dass Walter Serif in seinem Bericht und dem dazugehörigen Kommentar die Probleme nur anreißen… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Von Personalarbeit nicht das Geringste verstanden

Zum Artikel "ABB streicht Jobs in Mannheim" vom 21. Juni: Wer den Bereich Personal ins Ausland verlagert, der hat von Personalarbeit nicht das Geringste verstanden. Aber wen wundert es, diese Manager die technische Planungsabteilungen und Produktionen ins Ausland verlagert haben, hatten von Technik… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Trauerspiel um Lindenfelser Krankenhaus

Zum Artikel "Kaum noch Chancen für Lindenfelser Krankenhaus": Ein Trauerspiel, was mit dem Lindenfelser Luisen-Krankenhaus geschieht, vor allem aber, was den seit Jahren gebeutelten Mitarbeitern und jetzt letztlich den nicht mehr versorgten Patienten zugemutet wird! Seit Jahren wurden erforderliche… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Bei Rente ehrlich bleiben

Zum Artikel "Mehr Ehrlichkeit": Wenn man mit 30 Jahren ins Berufsleben startet, sollte man nach 45 Jahren Arbeit mit 75 Jahren in Rente gehen. Beginnt man im Alter von 15 Jahren, sollte man mit 60 Jahren die Rente antreten dürfen - nicht erst mit 63 Jahren - eine einfache Rechnung. Dass es solche… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Armselige Untersuchung

Zum Artikel "Erdogan erntet heute Empörung": Mir wird Angst und bange bei der Überlegung, wer wo Präsident ist oder "vielleicht bald wird". Dass türkisch-stämmige Abgeordnete nun Blutproben abgeben sollen, um herauszufinden, ob sie denn richtige Türken sind, macht selbst mich sprachlos. In unserer… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Mannheim schafft sich ab

Zum Artikel "In 23 Schritten zu neuen Planken": Innenstädte und Fußgängerzonen werden zunehmend geprägt von Kaufhausketten. Die erkennbaren Folgen sind Verödung, Monotonie und Verlust an baulicher Vielfalt. Originelles und Liebenswertes, beides verschwindet. Innenstädte werden beliebig austauschbar… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Lasst Karlsruhe das Rad feiern

Zum Artikel "Fahrradstreit geht in die nächste Etappe" vom 23. Juni: Kaum war die Idee für ein autofreies Wochenende zum 200. Radjubiläum im nächsten Jahr geboren, gab es zwischen den Akteuren Streit. "Ist das das Ende vom autofreien Wochenende?" fragt Heiko Brohm. Die Antwort muss lauten… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Stadtbahn-Nord frisst mehr Zeit

Zum Artikel "Es läuft noch nicht rund" vom 17. Juni: Nun haben sie wochenlang Probefahrten gemacht und die Stadtoberen und RNV-Verantwortlichen haben sich beweihräuchert, was sie da Tolles hingestellt haben. Ich kann mich noch erinnern, als die Bürgermeister (Specht und Kurz) immer wieder von… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Kulturgut muss erhalten bleiben

Zum Artikel "Schneller Abriss-Beschluss" vom 15. Juni: Der Artikel von Peter W. Ragge vom 15. Juni und der Leserbrief von Herrn Norbert Sulzer vom 20. Juni "Kurz-Aussage dreist", zwingen mich zur Stellungnahme. Wir Bürger können ja unsere Erkenntnisse nur aus der Zeitung und ähnlichen Quellen… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Mannheim schmutzigste Stadt

Zum Artikel "Skepsis bei Planken überwiegt" vom 14. Juni: Das Geld für den Plankenumbau kann man sich sparen. Wir waren - wie immer am Samstag - wieder in der Stadt. Diese ist "sauschmutzig". Man sollte alle Geschäfte auffordern, vor ihren Läden für Sauberkeit zu sorgen. Zwischen den… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Patriotismus als gesunde Liebe zum Vaterland

Zum Artikel "Erklärung zum Völkermord kommt" vom 14. Juni: Warum greifen deutsche Politiker eigentlich immer nur die üble Seite unserer Geschichte auf, um sie medienwirksam zur Schau zu stellen? Warum werden sie darin häufig von deutschen Historikern unterstützt? Unsere Geschichte besteht doch… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Regulierungswut versagt

Zum Artikel "Rewe stoppt Verkauf von Plastiktüten": Welch eine Errungenschaft in deutschen Landen! In Anbetracht der Tatsache, dass in den von uns gern belächelten Schwellenländern wie China und Indien bereits seit vielen Jahren Plastiktüten, Plastikverpackungen und so weiter verbannt sind, erweckt… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Deutsche werden in Studie pauschal diffamiert

Zum Artikel "Auf rechten Abwegen unterwegs" vom 16. Juni: Diese Studie der Universität Leipzig, die in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung, der Rosa-Luxemburg-Stiftung sowie der Otto-Brenner-Stiftung herausgegeben wurde, soll nun also die Meinung "der Deutschen" repräsentieren. 2420 Menschen… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Ist es Dummheit oder Methode?

Zum Kommentar von Michael Schwarz vom 9. Juni: Sie mögen, verehrter Herr Schwarz, Recht haben in der Beurteilung der Intentionen der AfD. Und Ihnen sei natürlich gestattet, über diese Partei eine Meinung zu haben, wie negativ auch immer. Aber müssen Sie gleich so unklug sein, alle (Vor?)urteile… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Hört auf, die Greifvögel zu verstümmeln!

Zum Artikel "Luftnummer mit Falke und Taube": Die Forderung der Taubenzüchter, Greifvögel abzuschießen, ist so unmenschlich und verachtend, schlimmer geht es nicht. Greifvögel werden sogar vergiftet. Den schwachen Tauben werden zum Beispiel die Flügel mit Blausäure eingestrichen und wenn ein Falke… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

In Mannheim ist Geld da

Zum Artikel "Kein Denkmalschutz für bunte Betonwand": (Stadt)Verwaltung übermächtig/untätig, oder? - Denkmalschutz in Mannheim seit Jahren schon ein Fremdwort. Es ist, siehe auch "Kein Denkmalschutz für bunte Betonwand", ein Trauerspiel. Die Verwaltung macht einfach nichts oder - wenn tatsächlich… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 15 Uhr

27°

Das Wetter am 25.7.2016 in Mannheim: leicht bewölkt
MIN. 18°
MAX. 29°
 

 

 
 

Kontakt zur Lokalredaktion

Die Lokalredaktion erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

 
Sekretariat  
Frau Roy 0621/392 13 18
Frau Syring 0621/392 13 19
Fax 0621/392 16 67
Redakteure Stadtteilseiten  
Mitte: Frau Philipp 0621/392 16 30
Süd: Herr Maisch-Straub 0621/392 13 40
Ost: Herr Jansch 0621/392 13 47
Nord: Frau Baumgartner/Herr Busch 0621/392 13 17 / -1316
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

SCA in Mannheim

Tödlicher Unfall in Papierfabrik

Mannheim. Ein 60 Jahre alter Arbeiter ist am Sonntag gegen 21.45 im SCA-Werk in Sandhofen rund sechs Meter in die Tiefe gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Bei dem Unfall erlitt ein 53-Jähriger schwere Verbrühungen und wurde in eine Ludwigshafener Spezialklinik eingeliefert. Wie Markus Winter… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR