DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 16.09.2014

Suchformular
 
 

Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Hockey: Süd-Meisterschaften des weiblichen Nachwuchses

A-Jugend des MHC spielt um den Titel

Mannheim. Während in Berlin die Erwachsenenteams um den Deutschen Hallenhockeymeistertitel kämpften, stand der weibliche Nachwuchs bei den Süddeutschen Meisterschaften auf dem Platz. Dabei qualifizierte sich die Weibliche Jugend A des Mannheimer HC als Süddeutscher Meister für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft am 23./24. Februar im sächsischen Freiberg. In ihrer Vorrundengruppe bekommt es die WJA des MHC dabei mit der TG Frankenthal, dem Düsseldorfer HC und Eintracht Braunschweig zu tun.

Die WJA des TSV Mannheim Hockey kam bei den Südtitelkämpfen auf den siebten Rang. Auch die Weibliche Jugend B des MHC schaffte als Dritter der Südmeisterschaften den Sprung in die DM-Endrunde, die am 23./24. Februar in Gernsbach im Murgtal stattfindet. Gruppengegner der Blau-Weiß-Roten sind hier der Nürnberger HTC, der Club Raffelberg (Duisburg) und der UHC Hamburg.

Bei den A-Mädchen schaffte kein Mannheimer Team den Sprung zur DM-Endrunde, der MHC landete hier im Süden auf Platz sieben. Für den männlichen Hockeynachwuchs geht es an diesem Wochenende bei den Süddeutschen Meisterschaften um die DM-Endrundentickets. Bei den A-Knaben tritt hier der MHC am Wochenende in Stuttgart an. Ber der Männlichen Jugend B sind sowohl der TSVMH als auch der MHC in Erlangen am Start und bei der Männlichen Jugend A kämpft der MHC in Neustadt an der Weinstraße um das DM-Ticket. and

© Mannheimer Morgen, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER
     
     

    Kontakt zur Lokalsport-Redaktion

    Thorsten Hof  
    Telefon: 0621/392 1372
    Fax: 0621/392-1616

    Schreiben Sie uns eine E-mail!

    Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    Fußball-Regionalliga

    Nur ein Sökler lacht

    Mannheim. Sie waren ein begehrtes Foto-Objekt und stellten sich noch lange nach dem 1:0-Erfolg des 1. FC Saarbrücken im Südwest-Derby beim SV Waldhof den Fans. Für die Brüder Marcel und Sven Sökler war es das erste Mal, dass sie gegeneinander antreten mussten. Der für den FCS spielende Sven konnte… [mehr]

    Fußball-Oberliga

    Klein schimpft: Das war eine Schülermannschaft

    KEHL. Fußball-Oberligist VfR Mannheim steckt weiter tief im Morast. Nach der 0:3 (0:2)-Niederlage beim Kehler FV stellt sich schon die Frage: Abstiegskampf, können dass die Rasenspieler überhaupt? "Wir haben die Zweikämpfe nicht angenommen, Kehl hat uns den Schneid abgekauft. Ich habe bei uns… [mehr]

    Golf

    Kaymer wirbt für Solheim Cup

    Die Spannung steigt. Die Golf-Profispielerinnen wissen, wie schnell ein Jahr vergeht. 2015 trifft sich die Damen-Elite aus den USA und Europa auf der Anlage des Golfclubs St. Leon-Rot. Team Europa will dabei den Solheim Cup zum dritten Mal in Folge gewinnen. [mehr]

    Landgericht Mannheim

    "Keine Erinnerung" an Messerattacke

    Nachdem er beim Diebstahl einer Flasche Whiskey erwischt worden war, soll ein 48-Jähriger auf einen Supermarkt-Mitarbeiter eingestochen haben. Um ihn zu töten, glaubt die Staatsanwaltschaft. Der Angeklagte beruft sich beim Prozessauftakt auf Erinnerungslücken. [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR