DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 25.03.2017

Suchformular
 
 
Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Unparteiische: Vanessa Anselm pfeift beim Jungadler-Spiel

„Es war kalt, aber schon auch cool“

Archiv-Artikel vom Dienstag, den 10.01.2017

Sinsheim. Als Linesman hat Vanessa Anselm (Bild) schon ein paar Dinge erlebt, doch an diesen Samstag, den 7. Januar 2017, wird sich die 25-jährige, die für EKU Mannheim pfeift, wohl für immer erinnern. Gemeinsam mit Hauptschiedsrichter Sascha Westrich und dem Linesmankollege Marc Stromberg durfte Anselm an diesem Tag das Spiel der Deutschen Nachwuchsliga (DNL) zwischen den Jungadlern Mannheim und dem EC Bad Tölz leiten.

Diese Begegnung war alles andere als ein gewöhnliches Nachwuchsspiel, schließlich fand diese Begegnung des Mannheimer Eishockeynachwuchses gegen die Tölzer als Vorpartie des DEL Wintergames zwischen den Schwenninger Wild Wings und den Mannheimer Adlern im Fußballstadion der TSG 1899 Hoffenheim statt.

"Ich war vorher schon im Landesverband tätig und pfeife seit September für den Deutschen Eishockey-Bund. Zwischen den Jahren kam dann meine Ansetzung für den 7. Januar und ich hatte gar nicht auf dem Schirm, was da ist. Bis die Glückwünsche von Kollegen kamen, dass ich im Rahmen des DEL Wintergames mitwirken darf. Das empfinde ich schon als besondere Ehre", hat die 25-Jährige ihre eigene Spielerkarriere mittlerweile weitgehend auf Eis gelegt, um sich dem Schiedsrichterwesen zu widmen.

"Aus Mannheim bin ich die Einzige die auf DEB-Ebene pfeift und insgesamt gibt es im DEB-Bereich 14 weibliche Unparteiische", lautet Anselms Ziel ganz klar, einmal als Hauptschiedsrichter tätig zu sein. "Heute war es kalt, aber schon auch cool", wurde Anselm erst nach der Partie bewusst, dass sie gerade vor 11 889 Zuschauern eine Partie mit geleitet hatte. "Im März darf ich für den DEB zu einem internationalen Turnier nach Dänemark", kommt die Karriere für die junge Unparteiische gerade erst so richtig in Schwung. (and)

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 10.01.2017

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
     
     
    TICKER
     
     

    Kontakt zur Lokalsport-Redaktion

    Thorsten Hof  
    Telefon: 0621/392 1372
    Fax: 0621/392-1616

    Schreiben Sie uns eine E-mail!

    Themen des Tages Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    MM-Extra-Spiel

    Rolle des Jägers gefällt dem VfR

    MANNHEIM. Der VfR Mannheim ist auf der Jagd. Der Fußball-Verbandsligist liegt fünf Punkte hinter dem Tabellenzweiten Fortuna Heddesheim und hat neun Zähler Rückstand auf den Spitzenreiter TSG 62/09 Weinheim. "Jedes Spiel ist für uns ein Finale", sagt Trainer Hakan Atik. Am Samstag, 15 Uhr… [mehr]

    Ferrari

    Sport allgemein

    «Schwung und Kraft»: Vettel jagt Hamilton in Australien

    Mercedes-Pilot Lewis Hamilton stellt sich in dieser Formel-1-Saison auf ein enges Titelduell mit Ferrari-Star Sebastian Vettel ein. Die Qualifikation zum Auftaktrennen in Australien liefert einen ersten Beleg für diese These. [mehr]

    MM-Bürgerbarometer: Umfrage zur politischen Stimmung

    Grüne weiter im Sinkflug

    Die SPD hat es geschafft: Im Sog des Schulz-Effekts schafft es die Partei beim Bürgerbarometer in Mannheim souverän an die Spitze. Verlierer sind dabei die Grünen. [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR