DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 24.07.2014

Suchformular
 
 
Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Basketball:

Kurpfalz Baskets besiegen Giants

MANNHEIM. Die NBBL-Korbjäger der Kurpfalz Baskets haben beim Tabellennachbarn Giants Düsseldorf einen verdienten 77:59 (39:31)-Auswärtssieg errungen. Der Mannheimer Kapitän Lasse Steinort war mit 25 Punkten der überragende Spieler.

Bereits nach drei Minuten führten die Mannheimer mit 10:0. Die Giants nahmen die Auszeit und verkürzten in der Folge auf 17:19. Im zweiten Viertel lief es bei den Baskets wieder besser. Alexander Karavasilis (6 Punkte, 6 Rebounds) und Niklas Würzner (8 Assists) hatten einen großen Anteil daran, dass die Mannheimer zur Pause in Front lagen. Nach dem Seitenwechsel drehte Steinort (25 Punkte, 8 Rebounds) auf. Schon vor dem Schlussabschnitt lagen die Baskets mit 56:43 komfortabel in Front. Jakob Werner trug mit 13 Punkten und 14 Rebounds ebenfalls seinen Teil zum Sieg bei. "Das war eine klasse Teamleistung", sagte Linus Lebugle, einer der beiden Mannheimer Trainer und Kollege Thorsten Steinort stimmte zu.

Baskets: Steinort (25),Würzner (14), Werner (13), Hintz (12), Hofmann (6), Karavasilis (5), Jahnke (2), Boll, Herbold, Elmas. bol

© Mannheimer Morgen, Mittwoch, 13.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     

    SVW-Fußball-Quiz

    (Er)kennen Sie Waldhofs Waden?

    Beine und Füße sind bei den Regionalliga-Kickern des SV Waldhof immer im Blick. Aber erkennen Sie die Ballkünstler auch an ihren Waden? Wer's zu schwer findet, kann die Fußballer auch anhand der Rückennummer erraten. Viel Spaß!

     
    TICKER

    Kontakt zur Lokalsport-Redaktion

    Thorsten Hof  
    Telefon: 0621/392 1372
    Fax: 0621/392-1616

    Schreiben Sie uns eine E-mail!

    Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    Fußball (Mit Fotostrecke)

    Waldhof glänzt gegen eine müde Eintracht

    Mannheim. Der SV Waldhof hat nach einer couragierten Leistung den Test gegen Bundesligist Eintracht Frankfurt mit 5:2 (3:0) gewonnen. Die 2590 Besucher im Carl-Benz-Stadion, unter ihnen etwa 800 Anhänger der Hessen, sahen ein frisch wirkenden Viertligisten, der den Frankfurtern vor deren Abreise… [mehr]

    VfR Mannheim (mit Fotostrecke)

    BVB gewinnt Jubiläumsspiel

    Im Rhein-Neckar-Stadion gestaltete sich gestern vor 1000 Zuschauern das Jubiläumsspiel zwischen den Traditionsmannschaften des VfR Mannheim und von Borussia Dortmund zu einem vollen Erfolg. Zwar siegte bei der Neuauflage des Endspiels um die Deutsche Meisterschaft 1949 diesmal der BVB mit 4:2 (2:1… [mehr]

    Radsport

    Nibali lächelt, Majka weint

    Saint-Lary-Soulan. Das Lächeln im Gesicht von Vincenzo Nibali wird von Tag zu Tag gelöster. Auch die Königsetappe der 101. Tour de France hat dem italienischen Dominator nichts anhaben können. Während sich der Pole Rafal Majka in imponierender Weise seinen zweiten Etappensieg holte und die… [mehr]

    Luisenpark Mannheim

    Parkfest-Eintritt sorgt immer noch für Zündstoff

    Die einen halten die Eintrittspreise für das neu konzipierte Parkfest im Luisenpark am 16. August für vollkommen überteuert, die anderen weisen auf das große Bühnen-Programm mit vielen bekannten Künstlern hin: Das Thema wird immer noch kontrovers diskutiert. [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR