DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 14.02.2016

Suchformular
 
 

Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Leichtathletik:

Zwei Medaillen für MTG-Jugend

Archiv-Artikel vom Mittwoch, den 13.02.2013

Sindelfingen. Bei den baden-württembergischen Leichtathletik-Meisterschaften der U18 hat eine kleine Delegation der MTG Mannheim zwei Medaillen gefeiert. Die Titelkämpfe hätten bereits vor drei Wochen stattfinden sollen, mussten aber wegen widriger Straßenbedingungen aufgrund von Eisregen verschoben werden. Nun fuhren die Sportler bei besserem Wetter nach Sindelfingen in den Glaspalast, allerdings mit einem kleineren Team. Einige Athleten hatten sich zuvor verletzt.

Hannah Mergenthaler überzeugte bereits im Vorlauf über 200 Meter in 25,95 Sekunden und zog souverän in den Endlauf ein. Dort steigerte sich die 15-Jährige auf 25,93 Sekunden und sprintete zu ihrem ersten baden-württembergischen Meistertitel. Bemerkenswert: Ihre drei Finalgegnerinnen gehören alle dem älteren U18-Jahrgang 1996 an. Bei der männlichen U18-Jugend holte Henning Freudenberger Hochsprung-Bronze. Mit 1,85 Metern blieb er nur drei Zentimeter unter seiner letztjährigen Freiluft-Bestleistung. zg

© Mannheimer Morgen, Mittwoch, 13.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER
     
     

    Kontakt zur Lokalsport-Redaktion

    Thorsten Hof  
    Telefon: 0621/392 1372
    Fax: 0621/392-1616

    Schreiben Sie uns eine E-mail!

    Themen des Tages Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    0:0 im Test bei Hoffenheim II

    Waldhof torlos und mit schweren Beinen

    Zuzenhausen. Zwei Wochen vor dem Start in die Regionalliga-Restrückrunde hat sich der SV Waldhof Mannheim mit einem 0:0-Unentschieden von der U23 der TSG 1899 Hoffenheim getrennt. Im vorletzten Test vor dem Topspiel gegen Tabellenführer Eintracht Trier probierte SVW-Coach Kenan Kocak verschiedene… [mehr]

    VfR Mannheim marschiert weiter

    Fußball-Verbandsligist VfR Mannheim hat seine Siegesserie gestern fortgesetzt. Die Rasenspieler kamen beim Ligazweiten ASV Durlach zu einem souveränen 4:1 (1:0)-Triumph. In der Tabelle rückte das Team von Trainer Hakan Artik nach dem vierten Siege in Folge zumindest bis heute Mittag auf den vierten… [mehr]

    Adler nach dem Trainer-Rauswurf

    Warten auf den Heilsbringer

    Mannheim. Tag eins nach der Entlassung von Adler-Trainer Greg Ireland. Auf dem Eis in der Nebenhalle der SAP Arena geht es übersichtlich zu. Der neue Verteidiger Matt Lashoff und Rekonvaleszent Marcel Goc decken Ray Emery mit Schüssen ein. Die Fanghand des neuen Torhüters schnellt in den bedrohten… [mehr]

    Tanz-Flashmob in Mannheim

    Für ein Ende der Gewalt gegen Frauen

    Mannheim. Mit einem Tanz-Flashmob machen derzeit weltweit Frauen im Rahmen der Bewegung "One Billion Rising" auf sich aufmerksam und setzten ein Zeichen gegen Gewalt. Auch auf dem Mannheimer Messplatz tanzten am Samstagnachmittag gegen 13 Uhr rund 200 Frauen und Männer, unter Anleitung von Matthias… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR