DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 25.04.2015

Suchformular
 
 

Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Finanzierung II

Voll auf Kredit, voll auf Risiko

Hamburg. Wegen der niedrigen Hypothekenzinsen trauen sich viele Verbraucher, einen hohen Kredit aufzunehmen, um den Traum von den eigenen vier Wänden zu verwirklichen. Denn die Finanzierung scheint trotz hoher Immobilienpreise erschwinglich, selbst ohne Eigenkapital. Das hat zunächst den Vorteil… [mehr]

Finanzierung I

Niedrigen Zins sichern

Berlin. Was Sparer ärgert, ist für Kreditnehmer eine Freude: die niedrigen Zinsen. Für Immobilienbesitzer kann es sich lohnen, über die Anschlussfinanzierung nachzudenken. Selbst wenn die Zinsbindung des Kredites erst in einigen Jahren endet, können sie sich mit einem Forward-Darlehen die günstigen… [mehr]

Umfrage

Mieter unzufrieden mit Eigentümern

Darmstadt. Über drei Viertel der Mieter sind unzufrieden mit dem Hauseigentümer. Sie werfen ihm Untätigkeit beim Management der Nebenkosten vor - er kümmert sich also zu wenig darum, dass die Nebenkosten geringer werden. Das gaben 77 Prozent der Befragten einer gemeinsamen Studie der Technischen… [mehr]

Immobilien

Nach dem Kauf ist vor der Sanierung

Berlin. Wer neu baut, muss sich an gesetzliche Vorgaben zur Energieeffizienz halten. Doch auch Altbauten sind von Regelungen betroffen - das vergessen viele Hauskäufer. So kann es sein, dass sie laut der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf des Gebäudes… [mehr]

Recht

„Bauseitig“ heißt Pflicht des Bauherrn

Berlin. Wer ein schlüsselfertiges Haus bauen lässt, kann sich nicht zurücklehnen und warten, bis der Schlüssel überreicht wird. Denn der Begriff "schlüsselfertig" ist nicht eindeutig rechtlich definiert, erläutert der Bauherren-Schutzbund (BSB). Die Baufirma übernimmt nur die Aufgaben, die auch in… [mehr]

Bauen

Eigenleistung nur begrenzt sinnvoll

Berlin. Wer beim Hausbau mit anpackt, kann sparen. Aber wie viel Eigenleistung ist sinnvoll? Die Berater des Bauherren-Schutzbundes empfehlen, nicht mehr als fünf bis zehn Prozent der Gesamtkosten als Eigenleistung einzuplanen. Die eigene Arbeitsstunde wird dabei in gleicher Höhe wie die Stunde… [mehr]

Energie

Solarstromanlagen richtig planen

Berlin. Rund 1,5 Millionen Solaranlagen gibt es in Deutschland laut dem Bundesverband Solarwirtschaft. Und es kommen immer mehr Privatanlagen dazu. Hausbesitzer, die mit dem Gedanken an eine Installation spielen, sollten bei der Berechnung des möglichen Ertrags und der Planung folgendes beachten: [mehr]

Wohnen

Günstig fürs Alter umbauen

Wetzlar. Plötzlich fühlt man das Alter. Das merkt man daran, dass beim Treppensteigen die Stufen zu hoch sind. Dass die Badewanne zu tief ist, dass das Bücken zu den Steckdosen zu mühsam wird. Und dann? Umziehen aus dem langjährigen Zuhause? Denn Umbauten sind teuer. Doch es gibt die eine oder… [mehr]

Luft-Wärmepumpen

Auf die Dämmung kommt es an

Berlin. Wärmepumpen entziehen ihrer Umgebung Wärme, etwa dem Grundwasser im Boden oder der Luft, um sie in Heizenergie zu verwandeln. Allerdings ist der Wärmegehalt der Luft rund 3500 Mal kleiner als der des Wassers, erklärt Jörg Nowitzki, Energieberater beim Bauherren-Schutzbund. Außerdem wird… [mehr]

Freizeit

Rechtliche Grenzen im Garten

München/Berlin. Mit dem Einzug des Frühlings beginnt die Freiluftsaison und mit ihr die Zeit der Aktivitäten rund um Haus und Garten. Es wird gepflanzt, gemäht, gefeiert und gegrillt. Doch was die einen freut, bringt andere auf die Palme. Häufig sehen sich die Nachbarn dann vor dem Richter wieder… [mehr]

Finanzamt

Nebenkosten teilweise absetzbar

Berlin. Mieter können einen Teil der gezahlten Nebenkosten steuerlich geltend machen. Darauf macht der Deutsche Mieterbund (DMB) aufmerksam. Für sogenannte haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen gibt es vom Finanzamt Geld zurück. Rechnung mit getrennten Posten Dazu zählen Ausgaben… [mehr]

Verbraucher

LED-Lampen können sich auszahlen

Berlin. Der Marktanteil von Lampen mit Leuchtdioden (LED) steigt. Die Zukunft gehört ihnen, denn in einigen Jahren werden auch die Halogenbirnen weitgehend aus dem Verkehr gezogen. Zum Nachteil der Verbraucher ist das nicht. Denn die moderne, energiesparende LED-Beleuchtung rentiert sich nach etwa… [mehr]

Ratgeber

Leuchte darf nicht blenden

Frankfurt. Leuchten an der Garage, dem Car-Port und im Hof dürfen Autofahrer nicht blenden. Für die Einfahrt eignen sich daher Poller- und Mastleuchten. Sie geben ihr Licht nach unten ab, erklärt das Branchenportal Licht.de aus Frankfurt. So erkennt der Fahrer auch Unebenheiten oder vergessenes… [mehr]

Ratgeber

Wann das Vorkaufsrecht gilt

Bonn. Seit sechseinhalb Jahren lebt das Ehepaar mit seinen beiden Kindern in der großzügig geschnittenen Mietwohnung. Die Familie fühlt sich wohl - und verschwendet keinen Gedanken ans Ausziehen. Doch dann der Schreck: Der Vermieter will die Wohnung in eine Eigentumswohnung umwandeln und verkaufen… [mehr]

Heizen

Mieter muss für Hausflur zahlen

Berlin. Mieter müssen in der Regel auch die Heizkosten für die Gemeinschaftsräume übernehmen. Darauf weist der Deutsche Mieterbund (DMB) hin. Sind Hausflure, Treppenhäuser, Waschküchen, Trocken- oder Partyräume mit Heizkörpern ausgerüstet, wird auch hier Heizenergie verbraucht. [mehr]

Studie

Nur jeder Dritte trennt Müll richtig

Berlin. Die Mülltrennung ist schon lange eigentlich Standard in Deutschland. 97 Prozent der Deutschen trennen ihre Abfälle auch, aber nur 37 Prozent davon tun es eigenen Angaben zufolge sorgfältig. Das hat eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands ergeben. Gründe für die… [mehr]

Energien

Staat fördert umweltfreundliches Heizen

Mannheim. Klimafreundliche Heizungen werden ab dem 1. April höher bezuschusst. Das sollten Hausbesitzer für sich nutzen, sagt Andreas Skrypietz, Leiter der Informations- und Klimaschutzkampagne "Haus sanieren - profitieren" der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Von der Erhöhung der Fördersätze… [mehr]

Urteil

„Talentfreie Abrissbirne“

Berlin. Bei Wortgefechten mit Vermietern sollten Mieter sich zügeln. Denn wer seinen Vermieter schwer beleidigt, muss mit einer Kündigung rechnen. Gewisse Ausdrücke muss ein Vermieter sich allerdings gefallen lassen, wie aus einer Entscheidung des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg hervorgeht… [mehr]

Technik

Bei Steckerleisten Wattzahl addieren

Hamburg. Im Keller sind oft nicht ausreichend Steckdosen vorhanden. Heimwerker nutzen für ihre Arbeiten daher Steckerleisten. Sie müssen aber beachten, dass die Leistung begrenzt ist. Häufig sind es 3600 Watt. Darauf weisen die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und die Aktion "Das… [mehr]

Wohnen

Weg mit Schwellen und engem Bad

Mainz/Köln. In Deutschland regelt die DIN 18040-2, wann ein Haus oder eine Wohnung barrierefrei ist. Verbindlich gilt sie nur für Neubauten. Private Bauherren und Mieter müssen sie nicht einhalten, können sich aber daran orientieren. "Leben in der eigenen Wohnung bedeutet den Erhalt des bisher… [mehr]

Energie

Viele Ausnahmen bei Dämmpflicht

Düsseldorf. Viele Hausbesitzer müssen ihre obersten Geschossdecken oder Dächer bis Ende 2015 dämmen, wenn diese nicht Mindestanforderungen zum Wärmeschutz erfüllen. So steht es in der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014). Allerdings: "Dämmpflicht besteht nicht grundsätzlich", stellt Katrin Wefers… [mehr]

Hausbau

Hilfe vom unabhängigen Berater

Berlin. Die Dämmung ist nicht stark genug, der Putz wurde nicht gleichmäßig aufgebracht - vieles kann beim Hausbau schiefgehen. Für Laien ist es schwer zu überprüfen, ob die Baufirma alle Arbeiten korrekt ausführt. "Oft ist es für den Bauherren nicht nur fachlich schwer, sondern auch zeitlich kaum… [mehr]

Mietrecht

Kündigung konkret begründen

Berlin. Ein Kündigungsgrund muss für einen Mieter nachvollziehbar sein. Deshalb muss das vertragswidrige Verhalten auch hinreichend beschrieben werden. Der Vorwurf der nächtlichen Ruhestörung sollte jedenfalls um Angaben zu Art, Ort und Zeit ergänzt werden, befand das Landgericht Berlin… [mehr]

Stromzähler

Kunde kann oft selbst ablesen

Berlin. Wer am Ablesetermin für den Gas- und Stromzähler nicht zu Hause ist, hat zwei Möglichkeiten: Entweder kann er einen neuen Termin mit dem Versorger vereinbaren. In der Regel sei das aber nicht nötig, sagt Jürgen Schröder von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Viele Anbieter… [mehr]

Recht

Ablöse für Küche und Co.

Berlin/Hamburg. Die Mietwohnung aus dem Inserat ist einfach ideal: eine gute Raumaufteilung, eine von außen nicht einsehbare Terrasse - und elektrische Rolläden an den Fenstern gibt es auch. Hier lässt es sich bestimmt gut leben. Doch die Sache hat einen Haken: die Einbauküche. Zwar ist sie… [mehr]

Mietwohnung

Umbau vorher klären

Hamburg. Mieter sollten ihre Wohnung nicht ohne Rücksprache mit ihrem Vermieter umbauen. Denn wer sich ohne Erlaubnis an der Bausubstanz zu schaffen macht, kann abgemahnt werden, erklärt Siegmund Chychla vom Mieterverein zu Hamburg. Mieter, die nach einer Abmahnung nicht zurückbauen, riskieren… [mehr]

Baukredite

Vorsicht vor Lockangeboten

Berlin. Angesichts der niedrigen Zinsen müssen sich Verbraucher bei Baukrediten vor Lockangeboten in Acht nehmen. Eine dänische Bank zum Beispiel wirbt derzeit mit einem kuriosen Versprechen: Sie zahlt Kunden als Belohnung für den Abschluss eines Hypothekendarlehens einen Zinssatz von 0,03 Prozent… [mehr]

Ratgeber

Stressfreier Frühjahrsputz

Hamburg. Die Frühlingssonne bringt an den Tag, was in der dunklen Jahreszeit gerne übersehen wird: verschmutzte Fensterscheiben, angegraute Gardinen, Staubfilme auf Möbeln und in Zimmerecken. Im Flur knirschen noch die Granulatstückchen vom Streudienst, die mit den Schuhen in die Wohnung getragen… [mehr]

Urteile

Graffiti nicht unbedingt ein Mangel

Berlin. Graffiti an der Fassade oder im Eingangsbereich eines Wohnhauses empfinden viele Mieter als störend. Ob sie jedoch auch einen erheblichen Mangel darstellen, hängt vom Einzelfall ab. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin. Entscheidend sind das Umfeld des Hauses… [mehr]

Trends

Was das Badezimmer der Zukunft kann

Bonn. Dusche, Toilette, Waschbecken - fertig ist das Badezimmer? "Das Bad ist heute viel mehr", sagt Jens J. Wischmann von der Vereinigung Deutscher Sanitärwirtschaft in Bonn. "Es vereint Hygiene und Entspannung, ist ein Raum der Regeneration mit Wohlfühlcharakter." Doch nicht nur das: Das neue… [mehr]

 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR