DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 24.10.2014

Suchformular
 
 

Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Kunsthalle: Heute Pressetermin mit drei Bürgermeistern / Vorlage für Stadträte geplant / Schon mehrere Erhöhungsbeschlüsse

Altbau-Sanierung wird erneut teurer

Von unserem Redaktionsmitglied Peter W. Ragge

Aufwendige Sanierung: der Altbau der Kunsthalle, in dem seit 2011 gearbeitet wird. Fertigstellung soll im Herbst sein.

© Prosswitz

Die Sanierung des Jugendstilbaus der Kunsthalle wird offenbar schon wieder teurer. Nach noch unbestätigten "MM"-Informationen kommen weitere 1,2 Millionen Euro dazu. Offiziell will die Stadt dies heute bei einem Pressetermin auf der Baustelle mitteilen, dessen Einladung nur mit "Aktuelle Entwicklungen" überschrieben ist. Aber es kommen gleich drei Bürgermeister - allein das zeigt, dass es einen besonderen Grund geben muss.

Erster Bürgermeister und Finanzdezernent Christian Specht sowie die Bürgermeister Michael Grötsch (Kultur) und Lothar Quast (Bau) sind angekündigt - eine ungewöhnlich hochrangige Besetzung. Zugleich erhielten die Stadträte den Hinweis, dass die Sanierung des Billing-Baus der Kunsthalle auch auf die Tagesordnung der Sitzung des Hauptausschusses am kommenden Dienstag gesetzt wird. Die Vorlage dazu gibt es aber erst heute.

Diesmal ist das Thema aber auf der öffentlichen Tagesordnung - zuletzt waren die mehrfachen Kostensteigerungen fast immer hinter verschlossenen Türen behandelt worden.

Die Kunsthalle besteht aus zwei Gebäudeteilen. Der Jugendstilbau wurde 1907 von Architekt Hermann Billing zum 300. Stadtjubiläum gebaut, 1909 als Kunsthalle eröffnet. Er wird seit Januar 2011 innen und außen komplett saniert, erhält moderne Dämmung, Verglasung, Beleuchtung, Kälte und Klimakonzept sowie Sicherheitseinrichtungen. 2009 hatte der Gemeinderat zunächst 14,29 Millionen Euro genehmigt. Im November 2011 erfuhren die Stadträte, dass über 17 Millionen Euro nötig sind, weil die Kunsthalle vom Bund für ein "Leuchtturmprojekt energieoptimiertes Sanieren" ausgesucht wurde. Dafür gibt es zwar auch höhere Zuschüsse, doch die Stadt muss wiederum einen Eigenbeitrag leisten. Seither folgten mehrere weitere Erhöhungsbeschlüsse auf 20,5 Millionen Euro. Inzwischen gibt es neun - meist nichtöffentliche - Vorlagen mit dem Betreff "Auftragserweiterung" oder "Auftragserhöhung", die Kostensteigerungen zum Inhalt haben. Im November 2012 hieß es zuletzt, dass man von Kosten von mindestens 21,9 Millionen Euro ausgehen müsse - wenn man zwischenzeitlich erzielte Einsparungen gegenrechnet. Heute sollen genaue Zahlen und die Gründe für die Steigerung genannt werden.

Zuletzt hieß es, dass der sanierte Bau im Mai 2013 von den Bauarbeitern an das Team der Kunsthalle übergeben und im November eingeweiht werde.

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 24.01.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Mannheim

    Mannheim - Prognose für 21 Uhr

    Das Wetter am 24.10.2014 in Mannheim: stark bewölkt
    MIN. 4°
    MAX. 14°
     

    Download

    Die Träger der Integrierten Leitstelle Rhein-Neckar reagieren auf "MM"-Berichterstattung.

     
     

    Wo können die Gelben Säcke abgeholt werden?

    Wo können in Mannheim die Gelben Säcke abgeholt werden. Unsere Übersicht listet die Stellen auf. (PDF als Download)

    Zum Thema

    Anonyme Anzeige unkollegial und feige

    Ich frage mich, welche Menschen die gute Arbeit einer Klinik anonym infrage stellen? Da Patienten das OP-Besteck bei Operationen nicht zu Gesicht bekommen, selbst wenn sie unter Lokalanästhesie operiert werden, kann dieser Hinweis nur von Insidern stammen. [mehr]

    Grafik

    Entwicklung des Arbeitsmarktes 2013/2014

    So haben sich die Arbeitslosenzahlen und die Arbeitslosenquote 2013 und 2014 in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg bisher entwickelt.

    morgenweb und fnweb führen Online-Abos ein

    Eine Investition in die Qualität

    Mannheim. Die renommierte "New York Times" aus den USA hat es im März 2011 vorgemacht, seitdem folgen auch in Deutschland immer mehr Verlage mit unterschiedlichen Bezahlmodellen im Internet. So hat zum Beispiel die "Bild-Zeitung" erst im Juni diesen Jahres ihr neues Digital-Abo-Angebot "Bild… [mehr]

    Kontakt zur Lokalredaktion

    Die Lokalredaktion erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Sekretariat  
    Frau Roy 0621/392 13 18
    Frau Syring 0621/392 13 19
    Fax 0621/392 16 67
    Redakteure Stadtteilseiten  
    Mitte: Frau Philipp 0621/392 16 30
    Süd: Herr Cerny 0621/392 13 98
    Ost: Herr Jansch 0621/392 13 47
    Nord: Herr Zurheide 0621/392 13 16
     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Beilage "Klasse 5"

    Wohin nach der Grundschule?

    Die weiterführenden Schulen im Steckbrief. Eine Beilage zur Ausgabe Ihrer Zeitung vom 7. Februar 2014.

    Wissenstests

    Gesucht: Kenner der Region!

    Ob Nachrichten aus Rhein-Neckar oder die regionale Weinszene - wie gut wissen sie Bescheid? Wöchentlich erwarten sie neue herausfordernde Wissenstests. Zeigen Sie, dass Sie ein Kenner der Region sind!

    Spezial

    Bauprojekte in der Mannheimer City

    Q6/Q7, Prinz-Haus, Bankpalais, Plankenumbau: Die Mannheimer City befindet sich im Umbruch. Wir fassen die Berichterstattung zu den Projekten in einem eigenen Portal zusammen. [mehr]

    Hier geht's zum Spezial!

    Zum Thema

    Mehr als eine Zumutung

    Die in Bau befindliche Stadtbahn-Nord ist für die dortigen Bürger mehr als eine Zumutung. Der jetzige wahrscheinliche Bombenfund in Käfertal ist ein trauriger Höhepunkt dieses Dramas! Am 1. November Feiertag sollen etliche Bürger ihre Häuser verlassen, dass die Bombe entschärft werden kann. Was ist… [mehr]

    Rund 10.000 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Mannheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR