DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 10.02.2016

Suchformular
 
 

Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Doku-Serie: Im Restaurant „Tosca“ in der Rheingoldhalle wird Kandidatin Mona Stöckli von ihren Fans gefeiert / Entscheidung fällt nächste Woche

Bachelor-Favoritin mit Strahlkraft

Archiv-Artikel vom Freitag, den 15.02.2013

Von unserem Redaktionsmitglied Tanja Capuana

Bachelor-Kandidatin Mona Stöckli mit Jasmin El Zein und Sarah Gehring (von links).

© cap

Die Nacht der Rosen findet nicht nur im Fernsehen statt: Ein Hauch der RTL-Show "Der Bachelor" ist bis nach Mannheim herüber geschwappt. Schließlich wohnt Kandidatin Mona Stöckli, die als heimliche Favoritin gilt, in der Quadratestadt. Im Restaurant "Tosca" findet eine sogenannte "Bachelor-Night" statt. Die Besucher können die aktuelle Sendung nicht nur live auf Großleinwand verfolgen, sondern Teilnehmerinnen der Show auch privat erleben. Denn als Ehrengäste tummeln sich Stöckli und die bereits ausgeschiedene Kandidatin Sarah Gehring in dem Neckarauer Lokal.

Aufgeregt wartet gut ein Drittel der rund 350 Fans vor dem Eingang. Die Teilnehmerinnen der Sendung werden nämlich, ganz wie in der ersten Folge von "Der Bachelor" in schnittigen Autos an den Veranstaltungsort chauffiert. Auch die Dekoration mit lustig flackernden Kerzen, welche die Einfahrt umrahmen, erinnern an das TV-Format. Mit einem strahlenden Lächeln steigt Mona Stöckli aus dem Auto und genießt das Blitzlichtgewitter. Herzlich umarmt sie Gehring, die im Wagen vor ihr angekommen ist. Im Foyer nutzen die Fans die Chance, ein Foto mit Stöckli und Gehring zu machen. Nach der Sendung gibt es eine Autogrammstunde während DJ Simoné für fetzige Musik sorgt.

Nicht nur die Bachelor-Kandidatinnen haben sich in Schale geworfen. Auch die überwiegend weiblichen Besucher bringen mit Paillettenkleidern und schicken Tops Glamour in den Saal. Die ersten Gäste warten bereits seit 19 Uhr: Die Schwestern Madeleine und Lisa Gramlich aus Rittersbach hoffen, die Mannheimer Kandidatin einmal aus der Nähe zu sehen. Vor allem Lisa Gramlich schaut die Show gerne. "Mona ist sehr sympathisch", schwärmt sie. Luisa Weiß und Sarah Kühn nutzen die Wartezeit, um über die Kandidatinnen zu quatschen. "Melanie geht gar nicht", sagt Kühn und spielt damit auf die blonde Kandidatin an, die sich besonders freizügig gibt. Luisa fügt hinzu: "Mona passt viel besser zum Bachelor." Jan Kralitschka finden die beiden 18-Jährigen gut aussehend.

Lisa Magin kennt Stöckli bereits persönlich. "Ich war schon bei ihr im Zumba-Kurs", erzählt sie. Sie habe sich gewundert, warum andere Kursteilnehmer ihr viel Glück für Südafrika gewünscht hatten. "Im Fernsehen habe ich dann gesehen, was sie dort gemacht hat." Ihr Arbeitskollege Martin Fechner begleitet die 20-Jährige, der die Show auch mitverfolgt. Er ist davon überzeugt, dass die gebürtige Schweizerin sich letztendlich den begehrten Junggesellen schnappt. Veranstalter des Abends ist die Agentur Image & Marketing von Volker Michael Gruber. Grubers Kollegin Daniela Fisstmann nahm Kontakt mit dem Inhaber Giuseppe Maniaci auf. Der Gastronom ist begeistert von den Frauen. "Sie sind sehr bodenständig und zuvorkommend." Gespannt schauen Stöckli und Gehring die Show zusammen mit den Fans an. Auf der Leinwand verbringt Kralitschka mit jeder der drei verbleibenden Damen ein Solodate. Für Stöckli ging es nach Namibia. Die Ziele habe sich der Bachelor selbst ausgesucht, verrät die Leiterin eines Fitness-Studios. Kommenden Mittwoch findet das Finale statt. Stöckli und Alissa aus Speyer sind noch im Rennen. Das Publikum applaudiert. Für Stöckli bringt der Abend sehr emotionale Momente mit sich. Die Staffel verfolge sie regelmäßig mit. "Ich weiß ja sonst nicht, was Jan hinter der Kamera gesagt hat". An diesem Abend geben ihr nicht nur ihre Mutter Silvia und ihre beste Freundin Sandra Schumacher Kraft: Auch die ehemaligen Nebenbuhlerin Sarah Gehring weicht nicht von ihrer Seite. Dicke Freundinnen seien sie geworden, versichert das Duo.

Nächste Woche wird der Bachelor eine Entscheidung fällen. Wird Mona seine Herzdame sein? Die 29-Jährige lächelt. "Wir werden sehen."

© Mannheimer Morgen, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Mannheim

    Mannheim - Prognose für 18 Uhr

    Das Wetter am 10.2.2016 in Mannheim: Regenschauer
    MIN. 4°
    MAX. 6°
     
     
     

    Subtile Relativierung von Gewaltexzessen

    Zum Beitrag "Sexuelle Gewalt - alltäglich und überall", Seite 3 vom 23. Januar: Als Beweis für "Sexuelle Gewalt - alltäglich und überall" dürfen sieben betroffene Frauen in kurzer Form von ihren Erlebnissen berichten. Ja, das ist schrecklich und vollkommen inakzeptabel und für die betroffenen… [mehr]

    Weinprobe mit Natalie Lumpp

    100 Leser in der „MM“-Kantine von Veranstaltung begeistert

    Zum Abschluss unserer Serie "Genießen in der Region" gab es einen launigen Abend mit der bekannten Sommelier Natalie Lumpp und dem Chef des BASF-Weinkellers Bernhard Wolff. [mehr]

    morgenweb und fnweb führen Online-Abos ein

    Eine Investition in die Qualität

    Mannheim. Die renommierte "New York Times" aus den USA hat es im März 2011 vorgemacht, seitdem folgen auch in Deutschland immer mehr Verlage mit unterschiedlichen Bezahlmodellen im Internet. So hat zum Beispiel die "Bild-Zeitung" erst im Juni diesen Jahres ihr neues Digital-Abo-Angebot "Bild… [mehr]

    Kontakt zur Lokalredaktion

    Die Lokalredaktion erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Sekretariat  
    Frau Roy 0621/392 13 18
    Frau Syring 0621/392 13 19
    Fax 0621/392 16 67
    Redakteure Stadtteilseiten  
    Mitte: Frau Philipp 0621/392 16 30
    Süd: Herr Cerny 0621/392 13 98
    Ost: Herr Jansch 0621/392 13 47
    Nord: Herr Zurheide 0621/392 13 16
     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Spezial

    Bauprojekte in der Mannheimer City

    Q6/Q7, Prinz-Haus, Bankpalais, Plankenumbau: Die Mannheimer City befindet sich im Umbruch. Wir fassen die Berichterstattung zu den Projekten in einem eigenen Portal zusammen. [mehr]

    Hier geht's zum Spezial!

    Keine Waffen mehr liefern

    Zum Thema Flüchtlinge: Für Europa ist es wie bei einem Haus, einem wirklich Notleidenden werden wir nicht die Tür weisen, sondern ihn sogar aufnehmen. Wenn er sich an die Hausordnung hält und sich nützlich macht, bleibt er unser Gast. Ob wir ihn dann vielleicht in die Hausgemeinschaft aufnehmen… [mehr]

    Rund 10.000 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Mannheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR