DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 22.11.2014

Suchformular
 
 

Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Stadtquartier: „Kleine Freßgasse“ oberirdisch weg

Bagger an der Bodenplatte

Die Bodenplatte des ehemaligen Bunkers unter Q 6 wird abgerissen.

©  Troester

Ungeachtet des Endes der Partnerschaft Scheidel-Engelhorn gehen die Abriss- und Bauarbeiten in Q 6/Q 7 nach dem vorgegebenen Plan weiter. Von der "Kleinen Freßgasse" steht zumindest oberirdisch nun nichts mehr, dort werden jetzt die Bagger nach und nach vom Baufeld rollen. Den Bauschutt sortieren die Teams dort aber auch weiterhin und transportieren ihn ab.

Weiter vorne, an der ehemaligen Bauhaus-Filiale, fährt dann allerdings schon das nächste schwere Gerät an: Hier müssen die Maschinen für den Spezial-Tiefbau herangeschafft werden, die Abfahrtsrampe auf fünf Meter Tiefe ist schon fertig, auch in der kommenden Woche gehen die Ankerarbeiten Richtung Freßgasse weiter.

Vorverbau verankert

Am ehemaligen Parkhaus Q 6 ist man nun so weit, dass die Abrisstrupps zur Bodenplatte des Bunkers vorstoßen. Auch dort treibt man die Ankerarbeiten am Vorverbau vorwärts, Sortierung und Abtransport von Bauschutt gehen auf Q 6 ebenfalls weiter.

Ein gutes Stück weiter ist man in R 5, wo das XXL-Parkhaus und die neue Bauhaus-Filiale entstehen soll. Hier beginnen die Arbeiten jetzt damit, im Kellerbereich den Boden zu verdichten. An der Aufzugsunterfahrt ist man schon beim Rohbau, die Aushubarbeiten sind fast abgeschlossen, was noch zu tun ist, soll bis Ende nächster Woche erledigt werden. Dann baut man in R 5 auch den Hochkran auf. scho

© Mannheimer Morgen, Samstag, 09.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Mannheim

    Mannheim - Prognose für 18 Uhr

    Das Wetter am 22.11.2014 in Mannheim: leicht bewölkt
    MIN. 3°
    MAX. 10°
     

    Download

    Die Träger der Integrierten Leitstelle Rhein-Neckar reagieren auf "MM"-Berichterstattung.

     
     

    Wo können die Gelben Säcke abgeholt werden?

    Wo können in Mannheim die Gelben Säcke abgeholt werden. Unsere Übersicht listet die Stellen auf. (PDF als Download)

    Zum Thema

    Gigantischer Irrweg

    Selbst den treuesten Anhängern von SPD und CDU muss jetzt endlich klar sein, warum die Stadt Mannheim - mit ihrem Oberbürgermeister an der Spitze - an einem umstrittenen 160 Tage Event wie die Bundesgartenschau und der damit verbundenen Verlegung der Straße am Aubuckel mit allen Mitteln und fast um… [mehr]

    Grafik

    Entwicklung des Arbeitsmarktes 2013/2014

    So haben sich die Arbeitslosenzahlen und die Arbeitslosenquote 2013 und 2014 in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg bisher entwickelt.

    „MM“-Kantine

    Regionalgenre mit Tücken

    Ein todkranker Greis, der von einem Neonazi erstickt werden soll. Eine 17-Jährige, die getötet und anschließend würdelos nackt auf einer Parkbank drapiert wurde. Ein Schauspieler, den mitten auf der Theaterbühne ein tödlicher Speer durchbohrt. Und ein Privatdetektiv, den Einbrecher in seinem… [mehr]

    morgenweb und fnweb führen Online-Abos ein

    Eine Investition in die Qualität

    Mannheim. Die renommierte "New York Times" aus den USA hat es im März 2011 vorgemacht, seitdem folgen auch in Deutschland immer mehr Verlage mit unterschiedlichen Bezahlmodellen im Internet. So hat zum Beispiel die "Bild-Zeitung" erst im Juni diesen Jahres ihr neues Digital-Abo-Angebot "Bild… [mehr]

    Kontakt zur Lokalredaktion

    Die Lokalredaktion erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Sekretariat  
    Frau Roy 0621/392 13 18
    Frau Syring 0621/392 13 19
    Fax 0621/392 16 67
    Redakteure Stadtteilseiten  
    Mitte: Frau Philipp 0621/392 16 30
    Süd: Herr Cerny 0621/392 13 98
    Ost: Herr Jansch 0621/392 13 47
    Nord: Herr Zurheide 0621/392 13 16
     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Beilage "Klasse 5"

    Wohin nach der Grundschule?

    Die weiterführenden Schulen im Steckbrief. Eine Beilage zur Ausgabe Ihrer Zeitung vom 7. Februar 2014.

    Wissenstests

    Gesucht: Kenner der Region!

    Ob Nachrichten aus Rhein-Neckar oder die regionale Weinszene - wie gut wissen sie Bescheid? Wöchentlich erwarten sie neue herausfordernde Wissenstests. Zeigen Sie, dass Sie ein Kenner der Region sind!

    Spezial

    Bauprojekte in der Mannheimer City

    Q6/Q7, Prinz-Haus, Bankpalais, Plankenumbau: Die Mannheimer City befindet sich im Umbruch. Wir fassen die Berichterstattung zu den Projekten in einem eigenen Portal zusammen. [mehr]

    Hier geht's zum Spezial!

    Zum Thema

    Lieber eine Buga light

    Liebe Politiker: Um die Straße "Am Aubuckel" in Feudenheim, welche wegen des Bundesgartenschau--Events für viel Geld verlegt werden soll, gibt es kontroverse Diskussionen. Wäre nicht ein anderes Bauvorhaben mit weniger Widerstand realisierbar?: die "Umgestaltung Buchenerstraße in Wallstadt zum… [mehr]

    Rund 10.000 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Mannheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR