DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 29.05.2016

Suchformular
 
 
Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Richtfest: Eastsite VI in Neuostheim schon fast komplett vermietet 

Büro-Viertel wächst nach dem „Masterplan“

Archiv-Artikel vom Donnerstag, den 20.02.2014

Die Nummer VI steht, die Nummer VII folgt bis 2015.

©  Prosswitz

"Büropark" nennt der Bauherr, die B.A.U, sein Projekt, doch das Ensemble der Eastsite soll eigentlich weit mehr sein: ein veritables Stadtquartier, mit einer eigenständigen Architektur-Grammatik, ein "Viertel" ganz in der Tradition, wie sie Mannheim etwa aus der Oststadt kennt. So will es jedenfalls der Masterplan, den Projektentwickler Peter Gaul zusammen mit seinem "Stammarchitekten" Claus Fischer entwickelt hat. Mit dem Richtfest des elf Millionen Euro teuren Gebäudes Eastsite VI nahm diese Zusammenarbeit jetzt die nächste Stufe hin zum Gesamt-Projekt in Neuostheim.

Fast komplett vermietet

3500 Quadratmeter Platz auf fünf Geschossen, der Grundriss fast rechteckig, die Fassade in Schwarz und Weiß, ein lichtes, sich über zwei Etagen spannendes Foyer und dazu die Geothermieanlage, die die Nebenkosten auf 1,90 Euro pro Quadratmeter drücken. Die Eastsite VI knüpft technisch wie optisch an das an, was Gaul und Fischer schon in ihren vorangegangenen Bauten entwickelten.

Mit 13,90 Euro Miete pro Quadratmeter bewegt man sich zwar weit oben am Markt, dennoch dürfte die Lage, die Bauqualität und die geringen Nebenkosten die Mieter überzeugt haben: 92 Prozent der Flächen sind bereits jetzt vermietet, am 1. September ziehen dann das Spiegel Institut und ein Marktforschungsunternehmen aus Brühl ein, dazu kommt die Movilitas, ein weltweit agierender Softwareberater, sowie Wirtschafts- und Steuerberatungsfirmen, Finanzdienstleister und ein Projektentwickler.

Durch die Fenster des Rohbaus konnten die Gäste bereits die Grube für den Nachfolge-Bau sehen: Eastsite VII soll im August 2015 bezugsfertig sein, Mietverhandlungen laufen bereits. Und es geht weiter, für VIII, IX, X und XI plant man schon, über 40 000 Quadratmeter umspannen dann sämtliche Häuser - ein veritables Büro-Viertel. scho

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 20.02.2014

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Mannheim

    Mannheim - Prognose für 18 Uhr

    19°

    Das Wetter am 29.5.2016 in Mannheim: Regenschauer
    MIN. 13°
    MAX. 23°
     

     

     
     

    Ausgerechnet bei Pflegern und Ärzten soll gespart werden

    Zum Artikel "Klinikum will Personal kürzen" vom 7. Mai: Wenn Politiker von alternativlosen Entscheidungen reden, haben die Bürger gelernt, dass sehr viel von ihrem Steuergeld zum Fenster hinaus geworfen werden soll. Den Banken genügt eine 80-Prozent-Bürgschaft der Stadt nicht. Das Klinikum braucht… [mehr]

    „MM“-Kantine (mit Fotostrecke und Video)

    45 Kilo in 365 Tagen – so kann’s gehen

    Schon als Matthias Steiner den Raum betritt, hat er die ersten Lacher auf seiner Seite. Er steckt in einem mit Luft gefüllten Anzug - einem sogenannten "Fett-Anzug" -, der ihm einen ordentlichen Bierbauch verleiht. Der 33-Jährige trägt diesen Anzug allerdings nicht, um sich über dicke Menschen… [mehr]

    morgenweb und fnweb führen Online-Abos ein

    Eine Investition in die Qualität

    Mannheim. Die renommierte "New York Times" aus den USA hat es im März 2011 vorgemacht, seitdem folgen auch in Deutschland immer mehr Verlage mit unterschiedlichen Bezahlmodellen im Internet. So hat zum Beispiel die "Bild-Zeitung" erst im Juni diesen Jahres ihr neues Digital-Abo-Angebot "Bild… [mehr]

    Kontakt zur Lokalredaktion

    Die Lokalredaktion erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Sekretariat  
    Frau Roy 0621/392 13 18
    Frau Syring 0621/392 13 19
    Fax 0621/392 16 67
    Redakteure Stadtteilseiten  
    Mitte: Frau Philipp 0621/392 16 30
    Süd: Herr Cerny 0621/392 13 98
    Ost: Herr Jansch 0621/392 13 47
    Nord: Herr Zurheide 0621/392 13 16
     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Spezial

    Bauprojekte in der Mannheimer City

    Q6/Q7, Prinz-Haus, Bankpalais, Plankenumbau: Die Mannheimer City befindet sich im Umbruch. Wir fassen die Berichterstattung zu den Projekten in einem eigenen Portal zusammen. [mehr]

    Hier geht's zum Spezial!

    Beispiel der Unfähigkeit

    Zum Leserbrief "Klinikum-Aufsichtsrat hat versagt" vom 25. April: Erst nach der Abstimmung im Gemeinderat habe ich mich durchgerungen, eine Antwort auf den Leserbrief zu formulieren. Allen Ausführungen kann man nur zustimmen und sich als Mannheimer Bürger die Frage stellen: Warum noch mehr… [mehr]

    Rund 10.000 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Mannheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR