DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 23.03.2017

Suchformular
 
 
Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Wissenschaft: Bildungseinrichtung wächst weiter

Hochschule knackt die 5000er Marke

Archiv-Artikel vom Dienstag, den 23.10.2012

Von unserem Redaktionsmitglied Fabian Busch

Probefahrt auf dem Campus für den Rennwagen DR 12 TC, den Studenten der Hochschule Mannheim gebaut haben. Rektor Leonhard gibt das Startsignal.

© fab

Rund 50 Rennwagen-Bauer tüfteln an der Hochschule Mannheim. So viele Studenten gehören zum "Delta Racing Team", das jedes Jahr am Konstruktionswettbewerb "Formula Student" teilnimmt, Rennautos konzipiert, baut und damit gegen andere studentische Teams antritt. Ganz vorne sind die Mannheimer mit ihrem aktuellen Modell DR 12 TC zwar noch nicht gelandet, doch beim Rennen in Hockenheim im vergangenen August hat es für einen Platz im guten Mittelfeld gereicht. Und für das Jahr 2014 haben die Studenten schon ein Projekt im Blick, mit dem sie zumindest technisch ganz neue Maßstäbe setzen wollen.

Damit stehen die Rennwagen-Bauer durchaus exemplarisch für die Entwicklung ihrer Hochschule: Die ist nämlich auf Wachstumskurs. In diesem Wintersemester hat die Zahl der Studierenden auf dem Campus an der Neckarauer Straße erstmals die 5000er Marke überschritten. Und das sei nicht nur eine Folge des doppelten Abitur-Jahrgangs, sagte Rektor Prof. Dieter Leonhard gestern bei einem Pressegespräch: "Aufgrund der Ausweitung unseres Studienangebots hatten wir in den vergangenen Jahren bereits ein kontinuierliches Wachstum." Bei der Zahl der Bewerbungen habe es eher eine moderate Zunahme um rund acht Prozent gegeben.

Warten auf neuen Studiengang

Hochschule Mannheim

  • Die Hochschule Mannheim hat seit diesem Wintersemester 5061 Studenten - so viele wie noch nie.
  • Angeboten werden 23 Bachelor- und 10 Master-Studiengänge in Bereichen wie zum Beispiel Elektrotechnik, Informatik, Medizintechnik, Sozialarbeit und Gestaltung.
  • Mit der Zahl der Studenten ist in diesem Jahr auch die Fläche an der Neckarauer Straße gewachsen: Die Fakultät für Gestaltung ist in die frühere Vögele-Zentrale gezogen. Seitdem die Paul-Wittsack-Straße für den Durchgangsverkehr geschlossen ist, verfügt die Hochschule zudem über einen größeren Campus. fab

2012 war bisher ein erfolgreiches Jahr für die Hochschule. Ein bis zwei Millionen Euro pro Jahr gibt es künftig vom Bund für den sogenannten Forschungscampus, den die Hochschule gemeinsam mit der Medizinischen Fakultät Mannheim, der Uni Heidelberg und Siemens ins Leben gerufen hat. Dort arbeiten Wissenschaftler und Wirtschaft gemeinsam an der Behandlung von Krebserkrankungen.

Damit ist das Potenzial der Hochschule bei weitem noch nicht ausgeschöpft - doch so ganz darf man dort nicht, wie man will. Dem neuen Studiengang "Duale Physiotherapie" hält die Landesregierung noch einen Riegel vor. Ein Lehrplan ist fertig, die Hochschule hätte die ersten 30 Studienplätze in diesem Semester bereitstellen können. Der Studiengang soll jedoch gemeinsam mit Physiotherapie-Fachschulen der Region umgesetzt werden. Die wiederum sind kostenpflichtig und das Wissenschaftsministerium vertritt - noch - die Auffassung, dass es sich bei diesen Beiträgen um nicht zulässige Studiengebühren handeln würde. Allerdings gebe es inzwischen Bewegung bei dem Thema, sagt Leonhard. Mit der Wissenschaftsministerin und Mannheimer Politikern sei er diesbezüglich im Gespräch.

Sollte es in den kommenden Jahren doch noch klappen mit dem neuen Kombi-Studiengang, würde die Hochschule wohl wieder an Kapazitätsgrenzen stoßen. Schon jetzt nimmt sie mehr Studenten auf, als sie eigentlich müsste. "Mit neuen Studiengängen könnte es eng werden", sagt Leonhard. Unterstützung vom Land erhofft sich die Hochschule auch bei den Master-Studiengängen - für die bekommt die Einrichtung bisher fast keine zusätzlichen Ressourcen.

Die Themen Gesundheit und demografischer Wandel auf der einen Seite und die sichere, saubere Energieerzeugung und Produktionstechnik auf der anderen sollen nach der Vorstellung des Rektors in den kommenden Jahren die inhaltliche Ausrichtung der Hochschule prägen. Auch dazu passen die Pläne des "Delta Racing Teams" ziemlich gut. Für das Jahr 2014 haben sich die studentischen Rennwagen-Bauer nämlich vorgenommen, mit einem Elektro-Fahrzeug anzutreten.

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 23.10.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Mannheim

    Mannheim - Prognose für 12 Uhr

    14°

    Das Wetter am 23.3.2017 in Mannheim: stark bewölkt
    MIN. 4°
    MAX. 15°
     

     

     
     

    Verurteilte Freizeitjäger

    Zum Leserbrief "Die Jagd verschärft das Problem" vom 13. März: Dieser Artikel hat mich sehr bewegt und berührt! Den Ausführungen ist nichts hinzuzufügen. Ich bin Tierfreund und verurteile Freizeitjäger, die dem Wahnsinn frönen, und keinem Förster, der sich um die Wildtiere kümmert, gleichzusetzen… [mehr]

    „MM“-Morgentour

    Teig für Tagliatelle – die große Kunst

    Ein laues Spätsommerlüftchen, der Duft von üppig blühenden Rosen und frisch gebackenem Flammkuchen weht den Gästen schon auf dem Weg zum Weingut Bonnet in Friedelsheim verführerisch entgegen. Im Hof des Anwesens heißen zwei Spitzenköche der 1. Mannheimer Kochschule aus C 1 die 26 Gäste aus Mannheim… [mehr]

    "MM"-Gesprächsrunde

    Diskutieren Sie mit uns über Donald Trump

    Politikprofessorin Andrea Römmele und Achim Wambach, Präsident des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung, diskutieren am Montag, 3. April, bei einer "MM-Kantine" über US-Präsident Donald Trump. [mehr]

    morgenweb und fnweb führen Online-Abos ein

    Eine Investition in die Qualität

    Mannheim. Die renommierte "New York Times" aus den USA hat es im März 2011 vorgemacht, seitdem folgen auch in Deutschland immer mehr Verlage mit unterschiedlichen Bezahlmodellen im Internet. So hat zum Beispiel die "Bild-Zeitung" erst im Juni diesen Jahres ihr neues Digital-Abo-Angebot "Bild… [mehr]

    Kontakt zur Lokalredaktion

    Die Lokalredaktion erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Sekretariat  
    Frau Roy 0621/392 13 18
    Frau Syring 0621/392 13 19
    Fax 0621/392 16 67
    Redakteure Stadtteilseiten  
    Mitte: Frau Philipp 0621/392 16 30
    Süd: Frau Maisch-Straub 0621/392 13 40
    Ost: Herr Jansch 0621/392 13 47
    Nord: Frau Baumgartner/Herr Busch 0621/392 13 17 / -1316
     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Spezial

    Bauprojekte in der Mannheimer City

    Q6/Q7, Prinz-Haus, Bankpalais, Plankenumbau: Die Mannheimer City befindet sich im Umbruch. Wir fassen die Berichterstattung zu den Projekten in einem eigenen Portal zusammen. [mehr]

    Hier geht's zum Spezial!

    Kirchen ein Teil des Kapitalismus

    Zum Zeitzeichen "Humanität als Auftrag" vom 25. Februar: Der Beitrag von Heiner Geißler verdient Respekt und rüttelt wach, nur ist er leider nicht direkt an den Papst und die Bischöfe beider Konfessionen adressiert. Zumindest hören wir davon nichts. Offenbar geht Geißler davon aus, dass diese… [mehr]

    Rund 10.000 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Mannheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR