DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 21.01.2017

Suchformular
 
 
Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Autoaufbrüche in Mannheim:

Zwei junge Männer in Untersuchungshaft

Die Polizei hat zwei junge Männer festgenommen. Ihnen werden mehrere Autoaufbrüche zur Last gelegt. (Symbolbild)

© dpa

Sie sollen für mehrere Autoaufbrüche im Stadtgebiet von Mannheim verantwortlich sein - jetzt sitzen zwei junge Männer in Untersuchungshaft.

Wie die Staatsanwaltschaft und die Polizei am Mittwoch in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilten, stehen die beiden jungen Männer im Alter von 17 und 18 Jahren im dringenden Verdacht, am Samstagmorgen im Bereich des K-Quadrats die Scheibe eines Audi A5 eingeschlagen zu haben, um Wertsachen aus dem Fahrzeug zu stehlen.

Nachdem ein Zeuge sie bemerkt hatte, flüchteten die Beschuldigten. Der Zeuge alarmierte die Polizei, die die jungen Männer in unmittelbarer Tatortnähe vorläufig festnehmen konnten.

Im Rahmen der Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht, für weitere Autoaufbrüche verantwortlich zu sein. Sie sollen gemeinsam in der Nacht von Freitag auf Samstag in den Stadtteilen Jungbusch und Innenstadt auf die gleiche Art und Weise in mindestens zehn weitere Fahrzeuge eingedrungen sein, um aus diesen Geld oder Wertgegenstände zu entwenden. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Ein Fahrzeug sollen sie auch mit einem gestohlenen Schlüssel entwendet haben.

Die beiden Männer wurden nach der Vorführung beim Haftrichter in Justizvollzugsanstalten gebracht. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Kriminalkommissariats Mannheim dauern an.

Schon am Dienstag hatte die Polizei einen Fahndungserfolg vermelden können: Gegen einen 32-jährigen, aus Marokko stammenden Mann wurde Haftbefehl erlassen. Er soll - gemeinsam mit einem flüchtigen Komplizen - am frühen Sonntagmorgen in der Neckarstadt mindestens ein Auto aufgebrochen haben. Die Polizei prüft, ob der 32-Jährige für weitere Taten verantwortlich ist.

Bereits am vergangenen Mittwoch war in Seckenheim ein 28-jähriger Verdächtiger festgenommen worden. Die Polizei geht davon aus, dass verschiedene Täter am Werk sind. (mik/pol)

Mittwoch, 11.01.2017

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Mannheim

    Mannheim - Prognose für 0 Uhr

    -6°

    Das Wetter am 21.1.2017 in Mannheim: leicht bewölkt
    MIN. -7°
    MAX. -1°
     

     

     
     

    Ein zweites Trauma

    Zum Kommentar "Starker Staat" von Hagen Strauß vom 13. Dezember: Dem Kommentar von Hagen Strauß kann man nur voll und ganz zustimmen. Er analysiert die Silvesterereignisse in Köln vor einem Jahr sachlich, aber schonungslos offen und macht Vorschläge, wie derartige Vorfälle zukünftig verhindert… [mehr]

    „MM“-Morgentour

    Teig für Tagliatelle – die große Kunst

    Ein laues Spätsommerlüftchen, der Duft von üppig blühenden Rosen und frisch gebackenem Flammkuchen weht den Gästen schon auf dem Weg zum Weingut Bonnet in Friedelsheim verführerisch entgegen. Im Hof des Anwesens heißen zwei Spitzenköche der 1. Mannheimer Kochschule aus C 1 die 26 Gäste aus Mannheim… [mehr]

    "MM"-Kantine

    Träumereien zwischen zwei Musikwelten

    Außergewöhnliche Musik an einem besonderen Ort: Das Kurpfälzische Kammerorchester spielte im Foyer des "Mannheimer Morgen" in der Dudenstraße klassische und zeitgenössische Werke. Scheinbar mühelos gelang den Musikern unter der Leitung von Dirigentin Cosette Justo Valdés der Wechsel zwischen den… [mehr]

    morgenweb und fnweb führen Online-Abos ein

    Eine Investition in die Qualität

    Mannheim. Die renommierte "New York Times" aus den USA hat es im März 2011 vorgemacht, seitdem folgen auch in Deutschland immer mehr Verlage mit unterschiedlichen Bezahlmodellen im Internet. So hat zum Beispiel die "Bild-Zeitung" erst im Juni diesen Jahres ihr neues Digital-Abo-Angebot "Bild… [mehr]

    Kontakt zur Lokalredaktion

    Die Lokalredaktion erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Sekretariat  
    Frau Roy 0621/392 13 18
    Frau Syring 0621/392 13 19
    Fax 0621/392 16 67
    Redakteure Stadtteilseiten  
    Mitte: Frau Philipp 0621/392 16 30
    Süd: Frau Maisch-Straub 0621/392 13 40
    Ost: Herr Jansch 0621/392 13 47
    Nord: Frau Baumgartner/Herr Busch 0621/392 13 17 / -1316
     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Spezial

    Bauprojekte in der Mannheimer City

    Q6/Q7, Prinz-Haus, Bankpalais, Plankenumbau: Die Mannheimer City befindet sich im Umbruch. Wir fassen die Berichterstattung zu den Projekten in einem eigenen Portal zusammen. [mehr]

    Hier geht's zum Spezial!

    Briefe-Schreiber setzt herab und diffamiert

    Zum Leserbrief von Armin Latell vom 31. Dezember 2016: Selbst wenn man die Leserbriefe im "Mannheimer Morgen" nur überfliegt, fallen einem nach einiger Zeit die vielen und stets ausführlichen Zuschriften eines Armin Latell auf. Gefühlt erscheinen seine Beiträge erheblich häufiger als die anderer… [mehr]

    Rund 10.000 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Mannheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR