DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 25.03.2017

Suchformular
 
 

Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Neckarau: Aktion „Mehr Grün am Niederbrückl“ der Lokalen Agenda 21 will für Verschönerung des Platzes werben / Bürger können mitanpacken

Schüler bauen ein Insektenhotel

Auf dieser Grünfläche entlang des Aufeldes II wollen Mädchen und Jungs von der Hans Müller-Wiedemann Schule ein Insektenhotel bauen.

©  Agenda 21

Schüler, die einen Unterschlupf für Insekten aufstellen und Bürger, die beim Pflanzen eines Baums mit anpacken: Die vom Verein Lokale Agenda 21 Neckarau im Jahr 2015 angelegte Grünfläche soll am Samstag, 25. März, vergrößert werden. Um 11 Uhr geben Vereinsvorsitzende Gabriele Thirion-Brenneisen und Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala den Startschuss für die Erweiterungspflanzung.

"Die Bürger sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Wer möchte, kann bei der Aktion am Aufeldweg II auch selbst Hand anlegen. Helfer sind und willkommen", so Thirion-Brenneisen.

Gleich zu Anfang übergibt Werklehrer Martin Adamer von der Neckarauer Hans Müller-Wiedemann Schule ein Insektenhotel, das Schüler und Lehrer angefertigt und aufgestellt haben. Damit wollen die Schule und die Lokale Agenda 21 auch zu einer Bereicherung der Tierwelt auf der Grünfläche beitragen.

Mit der Begrünung der Fläche entlang des Aufeldweges II durch verschiedene Pflanzen und einen Baum will die Lokale Agenda für die Verschönerung des Platzes werben.

Für die Begrünung der ersten Teilfläche erhielt der Verein 2016 einen Umweltpreis der Stadt Mannheim.

Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala freue sich darüber, dass die Aktiven der Agenda 21 in ihrem Engagement für den Umweltschutz und das Niederbrückl nicht nachlassen, wie Vereinsvorsitzende Gabriele Thirion-Brenneisen versicherte: "Deshalb, so hat sie uns geschrieben, habe sie sofort gerne zugesagt, an der Erweiterungspflanzung teilzunehmen", so Thirion-Brenneisen. mai

© Mannheimer Morgen, Freitag, 17.03.2017

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
     
     
    TICKER
     
     

    Ihr Kontakt zur Redaktion Mannheim-Süd

    Die Stadtteil-Redaktion Mannheim-Süd erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Jan Cerny 0621/392 13 98
    Sekretariat 0621/392 13 18
    Fax 0621/392 16 67
     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Themen des Tages Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    Rheinau

    „Hinterlassenschaften“ bringen Bürger auf die Palme

    Öffentliche Bezirksbeiratssitzungen auf der Rheinau leiden normalerweise nicht unter übermäßigem Besucherandrang - es sei denn, auf der Tagesordnung steht ein Thema, das den Menschen vor Ort unter den Nägeln brennt. Insofern zeugten die in der letzten Sitzung zahlreich anwesenden Eltern, Schüler… [mehr]

    Lanz-Kapelle als Tatort für „schaurig-schöne“ Revue

    "Es wird schaurig-schön": Das verspricht das Duo Anette Butzmann und Nils Ehlert, wenn es am Freitag , 24. März, um 19 Uhr, in der Lanz-Kapelle, den Abschluss des "Krimifestivals Kurpfalz" mit seinem Programm "Crimi con Cello" gestaltet. Bereits zum vierten mal lesen bei dem Festival Autoren aus… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR