DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 29.01.2015

Suchformular
 
 

Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Rheinau

Ein Zeichen enger Zusammenarbeit

Arthur Vogt formuliert es durchaus selbstbewusst: "Der Rheinauer Neujahrsempfang gehört in der Stadt Mannheim zu den größten offiziellen Neujahrsempfängen - und insgeheim wissen wir natürlich: Er ist sogar der größte", betont der Vorsitzende des Gemeinnützigen Vereins Rheinau, neben dem… [mehr]

Rheinau

„Miteinander statt übereinander reden“

Ein Neujahrsempfang ist immer auch Gelegenheit zu Rückschau und Ausblick - bei diesem Anlass naturgemäß vor allem für Rheinau. Vertreter der Vereine und Kirchen nehmen diese Gelegenheit gerne wahr. Nach dem ereignisreichen Jahr 2013 mit seinem Eingemeindungsjubiläum war 2014 "etwas ruhiger", wie… [mehr]

Rheinau

Genuss für Gaumen und Augen

Drei Maultaschen, ein großer Löffel Kartoffelsalat und eine Kelle Tomatensoße: Für diese kulinarische Variante ist der Tanzsportverein Rheinau mittlerweile berühmt und für diese Kombination standen die Gäste des traditionellen Maultaschenessens gerne an. "Wir wollten ein Essen organisieren, bei dem… [mehr]

Rheinau

Lebenshilfe: Geistesblitze statt reiner Selbstdarstellung 

Eine Plattform für dialogische Offenheit und keine reine Selbstdarstellung, so sieht die Lebenshilfe Mannheim ihren alljährlichen Neujahrsempfang, der auch in diesem Jahr nach dem bewährten Muster stattfand. "Weil viele unserer Gäste auch Teil dessen sind, was wir tun und deswegen sowieso darüber… [mehr]

Rheinau

Lauter kleine Taminos im Kindergarten Waldblick

"Freut ihr euch schon auf das Stück?", fragte Stephan Frauenkron, Bezirksleiter des Bürgerservice Seckenheim, Hochstätt, Friedrichsfeld und Rheinau, die Kinder der Kindertagesstätte Waldblick auf dem Pfingstberg. Und aus den jungen Kehlen kam ein einstimmiges, lautes "Jaaaa!". Der Bezirksbeirat… [mehr]

Rheinau-Süd

Blick zurück und vorwärts

Die zentralen Termine der BASF-Siedlergemeinschaft Rheinau-Süd für 2015 stehen fest: Am Samstag, 24. Januar, 14 Uhr, ist sie Mitveranstalterin des Großen Rheinauer Neujahrsempfanges in der Versöhnungskirche, am 1. Mai steigt der Mai-Hock auf dem Marktplatz Rheinau-Süd, am 5. Dezember an gleichem… [mehr]

Rheinau

Warmherziger Seelsorger mit großer Einfühlsamkeit

Zwölf Jahre lang, von 1986 bis 1998, wirkt er als Pfarrer der evangelischen Versöhnungskirche auf der Rheinau, wechselt später in die direkte Nachbarschaft, in die Gemeinde Brühl, wo er heute noch wohnt. Dort feierte Pfarrer Karl-Heinz Bothe vergangene Woche seinen 65. Geburtstag. [mehr]

Leserbrief

Stadtteil verwahrlost

Als ehemalige Rheinauer besuchen wir nun schon seit über 40 Jahren unsere Verwandtschaft in Rheinau. Wir kommen aus Memmingen/Unterallgäu und haben lange überlegt, ob wir uns "zur Rheinau" äußern sollen. Nach unserer Rückkehr und einigem Abstand zu dem Gesehenen müssen wir nun aber doch unseren… [mehr]

Brühl

Neujahrsempfang in der Festhalle

Beim traditionellen Neujahrsempfang der Gemeinde Brühl will Bürgermeister Dr. Ralf Göck am Sonntag, 18. Januar, seine Gäste in der Festhalle auf das kommende Jahr 2015 einstimmen. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr, Einlass ist um 10.30 Uhr. Die neue Chorgemeinschaft Brühl-Baden hat bei dem… [mehr]

Pfingstberg

Lachen ist angesagt

Auf dem Pfingstberg und der Hochstätt ist es seit dem Jahr 2000 liebgewordene Tradition: das Ökumenische Kulturwochenende mit mehreren Veranstaltungen in beiden Ortsteilen, organisiert von einem aus den beiden Konfessionen zusammengesetzten Team unter Leitung des Pfingstbergers Reinhard Schmidt. [mehr]

Rheinau

„Gelber Sack“ als Goldbarren

Manchen Gast führt sein Weg zunächst ins "Rheinauer Tor" - aus der Macht der Gewohnheit heraus. Im letzten Jahr nämlich ist das neue Seniorenzentrum am Karlsplatz noch Ort des Geschehens - wegen der Renovierung des Bürgerservices. Diesmal aber kann die Machtübernahme der Fasnachter im Stadtteil… [mehr]

Rheinau

Auch nach dem Jubiläum aktiv

Es ist eine gute Idee: Die Jahreshauptversammlung des Gemeinnützigen Vereins Rheinau legt der Vorstand unmittelbar vor die Weihnachtsfeiertage. So kann der zügigen Abhandlung der Regularien das gesellige Zusammensitzen der Aktiven dieser Dachorganisation der Vereine und sozialen Einrichtungen… [mehr]

Rheinau

„Eine Bereicherung für den Stadtteil“

Nicht nur Promis - alle Bürger waren eingeladen, und darunter bewusst auch jene Anwohner, die das Projekt nach wie vor kritisch sehen. Dennoch blieb jede Missstimmung aus bei dieser Veranstaltung. In harmonischem Rahmen setzten die Turn- und Sport-Gemeinde (TSG) Rheinau und das Lebensmittel… [mehr]

Rheinau

Großzügige Hilfe in den nächsten Jahren

Nachdem sie den Bericht im "Mannheimer Morgen" über das schwere Schicksal der Familie Zitzmann in Rheinau-Süd gelesen hatten, deren dreijährige Zwillinge Aalyiah und Taisha kurz hintereinander die Diagnose Leukämie erhalten hatten, stand für die Badenia Loge Nr. 1 in Mannheim schnell fest: "Wir… [mehr]

Rheinau

16 Jahre Polizeichef

Besondere Daten sind sein Markenzeichen: Seine Eltern heirateten an Heiligabend 1948, er selbst wurde an Neujahr 1950 geboren. Gestern, am 1. Januar, wurde Walter Gutfleisch, der ehemalige Chef des Polizeipostens Rheinau, also 65 jahre alt. Aufgewachsen ist der Jubilar in Altenbach, dem kleinen, im… [mehr]

Rheinau

Nach Jahren der Diskussion kommen Bauprojekte voran

"100 Jahre jung" sagen die Rheinauer gerne von sich. Und in der Tat: Ein Jahr nach dem Feiern zum Eingemeindungsjubiläum zeigt Mannheims südlichster Vorort eine erstaunliche Dynamik. Langjährige Infrastrukturprojekte kommen in der Planung voran oder legen sogar los. [mehr]

Rheinau

„Fest der Familie und der Gemeinschaft“    

Für einen "großen Sohn" der Rheinau war 2014 ein besonderes Jahr: Dr. Robert Zollitsch, der seine theologische Laufbahn auf der Rheinau begann, hat die Ämter des Erzbischofs von Freiburg und des Vorsitzenden der katholischen Deutschen Bischofskonferenz abgegeben. Aus diesem Anlass sprachen wir mit… [mehr]

Rheinau

Zur Person: Robert Zollitsch

Von 2003 bis Juni diesen Jahres stand Alt-Erzbischof Dr. Robert Zollitsch an der Spitze der zwei Millionen Katholiken in Baden; ab 2008 bis März diesen Jahres war er als Vorsitzender der katholischen Deutschen Bischofskonferenz höchster Repräsentant der 25 Millionen katholischen Christen in ganz… [mehr]

Rheinau-Süd

Stadtteil hilft kranken Kindern

Über 20 000 Euro, genauer gesagt 20 419,46 Euro: Diese enorme Summe, die Familie Zitzmann zugutekommt, ist das Ergebnis einer Spendenaktion des Evangelischen Kindergartens der Martinsgemeinde, die in einer Scheckübergabe im Rahmen eines Familiengottesdienstes ihr offizielles Ende fand. [mehr]

Rheinau

Nationalitäten im Lied vereint

Musik verbindet die Menschen, gerade über Landesgrenzen hinweg. Davon ist Heidi Wolf, die Leiterin des Kindergartens der evangelischen Versöhnungsgemeinde, fest überzeugt. "Wir haben viele Nationalitäten hier im Kindergarten", berichtete sie. Um all die Sprösslinge zusammenzubringen, fand nun das… [mehr]

Rheinau

Kammerorchester begeistert Kinder für klassische Musik

Im Rahmen seines Schulstundenprojekts "Auf Entdeckungsreise mit dem KKO" besuchte das Kurpfälzische Kammerorchester bereits zum zweiten Mal die Rheinau-Förderschule. Seit fünf Jahren ist das Orchester in Sachen Musikpädagogik unterwegs. Im Frühjahr 2010 war das Projekt, welches zunächst vom Land… [mehr]

Rheinau

Endgültiger Abschluss jahrelanger Diskussionen

Anwohner und Passanten haben es schon bemerkt: Auf der Vereinsanlage der Turn- und Sport-Gemeinde am Rheinauer Ring und am Distelsand tut sich was. Bäume werden gefällt, Erdmaterial wird bewegt. Die Vorarbeiten zum Neubau der Vereinsanlage der TSG und des Supermarktes der Firma Lidl haben bereits… [mehr]

Rheinau

Erinnerung an Dekan

Zum 150. Geburtstag von Joseph Bauer haben Bewohner der Caritas-Heime St.-Anna-Haus und Franz-Pfeifer-Haus drei Bilder des Verstorbenen gemalt und dem Pflegeheim Joseph-Bauer-Haus übergeben. Im St.-Anna-Haus und im Franz-Pfeifer-Haus in Rheinau leben psychisch kranke Menschen. Die beiden… [mehr]

Rheinau

Entscheidungim Februar

Eigentlich war es wie folgt angekündigt: Der Gemeinderat sollte in seiner letzten Sitzung in diesem Jahr am vergangenen Dienstag zum Bebauungsplan für das neue Quartier am Ostufer des Rheinauer Sees in Rheinau-Süd endgültig "grünes Licht" geben. Doch das Thema war auf der Tagesordnung der Sitzung… [mehr]

Rheinau

Liebeserklärung an den Vorort

"Die Rheinau ist nichts für eine Liebe auf den ersten Blick", lässt Konstantin Groß die Leser des gerade erschienen Bildbandes "Mannheim-Rheinau - 100 Jahre jung" in seiner Vorbemerkung wissen. Bei weiterem Durchblättern mag man sich fragen: "Wie kommt er zu diesem Schluss?" Mannheims südlicher… [mehr]

Rheinau

Sorgen und Unklarheiten

Der Probebetrieb der Firma Isorec im Rheinauhafen stand nicht auf der Tagesordnung des Rheinauer Bezirksbeirates; es gebe "nichts Neues zu berichten", hieß es, und so war auch kein zuständiger Vertreter der Verwaltung erschienen. Diskutiert wurde das vielen Menschen unter den Nägeln brennende Thema… [mehr]

Rheinau

Adventsmarkt im Maria-Scherer-Haus

Der Förderverein des Maria-Scherer-Hauses in der Minneburgstraße veranstaltete einen Adventsmarkt in dem Pflegezentrum. Der Verkaufserlös kommt den Bewohnern zugute. Verkauft wurden an mehreren Ständen Weihnachtsdekoration wie Adventskränze, Baumschmuck, Weihnachtssterne und Gestecke, kleine… [mehr]

Pfingstberg

Baum ziert Platz

Mit der Aufstellung einer Weihnachtstanne auf dem Pfingstberger Marktplatz sorgten die Aktiven der Marktplatzinitiative Pfingstberg (MIP), verstärkt durch Helfer aus der Bürgerschaft für adventliche Stimmung im Stadtteil. Behängt wurde sie mit LED-Leuchtketten. [mehr]

Leserbrief

„Reif für ein Patent“

Während sich Rheinau-Süd und Pfingstberg noch mit der veralteten, überkommenen, behäbigen, inflationären, ja umweltschädlichen Tradition des Aufstellens einer echten Tanne in der Vorweihnachtszeit auf ihren Marktplätzen abmühen, haben die Verantwortlichen des Gewerbevereins in Rheinau-Zentrum… [mehr]

Leserbrief

Der Baum „ein Alptraum“

Ein Alptraum für mich und bestimmt auch für viele Rheinauer ist der Weihnachtsbaum auf dem Rheinauer Marktplatz: Anstatt Tannengrün eine Lichtillumination. Eine Tanne ist bestimmt kein Argument für den Klimawandel. Auch die Kosten für eine Tanne und die Kosten für die Nebenarbeiten sollten keinen… [mehr]

 
 
TICKER
 
 

Ihr Kontakt zur Redaktion Mannheim-Süd

Die Stadtteil-Redaktion Mannheim-Süd erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

 
Jan Cerny 0621/392 13 98
Sekretariat 0621/392 13 18
Fax 0621/392 16 67
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

„Standpunkt“ erzählt die Geschichte GKM

Sie lassen Mannheimer Geschichte vor Ort lebendig werden - die Stadtpunkte, die an vielen Häusern und Plätzen Mannheims an bedeutende historische Ereignisse, Persönlichkeiten und Institutionen erinnern. Eine dieser Institutionen wurde jetzt ebenfalls mit einem Stadtpunkt gewürdigt: Die… [mehr]

Sicherer Kapitän auch in unruhiger See

Am 31. Januar ist der letzte Arbeitstag von Rektor Wilfried Roßnagel. Doch da das ein Samstag ist, wird er schon einen Tag früher seinen letzten Arbeitstag an der Friedrichsfeldschule haben. Für ihn schließt sich dann ein Kreis, denn als gebürtiger Friedrichsfelder hat er natürlich auch seinen… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR