DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 25.07.2014

Suchformular
 
 
Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Sandhofen: Beide Mannschaften landen in Münster auf Platz vier

RFV-Team verpasst Finale

Die beiden RFV-Teams, die am Halbfinale in Münster teilnahmen.

© zg

Es sollte nicht sein in diesem Jahr. Im Gegensatz zum vergangenen Mal erreichte keiner der Reitmannschaften des Reit- und Fahrvereins Mannheim-Sandhofen (RFV) das Deutsche Finale des PM-Cups der Schulpferdreiter.

Vor einem Jahr hatte es Team I des Vereins noch in die Endrunde geschafft, dieses Mal war im westfälischen Münster bereits im Halbfinale Schluss. Dort jedoch war der RFV immerhin mal wieder mit zwei Mannschaften angetreten. Doch die Reise ging in diesem Jahr nicht wie gewohnt auf das Haupt- und Landgestüt Marbach, sondern das Los entschied, dass die Reiterinnen in der Westfälische Reit- und Fahrschule Münster auf die Konkurrenz der favorisierten norddeutschen Reiter treffen sollten. Und das auch noch an Fasnachtsonntag.

Dank an die Trainerinnen

Nach Springen, Theorie, Dressur und Vormustern belegte dann Team 1 mit Nina Sommer, Saskia Pfeiffer, Sarah Diehm und Tatjana Pflugfelder den vierten Platz in seiner Abteilung. Auch Team 2 mit Melissa Ullrich, Fabienne Ehrler, Nathalie Moritz und Tabea Lang beendete den Wettbewerb in seiner Abteilung auf Rang vier.

Trotzdem kehrten die Teams aber mit vielen Erfahrungen und blauen Schleifen als Teilnahmebestätigung nach Mannheim zurück. Dabei sein ist eben alles, und in ihrer Vorbereitungszeit haben die Reiterinnen immerhin unheimlich viel von ihren drei Trainerinnen Simone Karb, Bianca Rath und Bärbel Gebhardt gelernt.

Allen Dreien gebührte daher auch ein großer Dank von den Aktiven anlässlich ihres unermüdlichen Einsatzes. zg

© Mannheimer Morgen, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Ihr Kontakt in die Redaktion Mannheim-Nord

    Die Stadtteil-Redaktion Mannheim-Nord erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Jan Zurheide 0621/392 13 16 
    Sekretariat 0621/392 13 18
    Fax 0621/392 16 67
     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Gartenstadt

    Langersehnter Abriss steht an

    Auf das, was am 4. August auf dem Gelände der Eduard-Spranger-Schule passieren wird, wartet Lothar Appenzeller schon seit vielen Jahren. Ab diesem Tag wird der Leiter der Förderschule dabei zusehen können, wie die Turnhalle auf dem Gelände im Anemonenweg nach und nach abgerissen wird - und das… [mehr]

    Sandhofen/Schönau

    Umleitungen von Bussen

    Noch bis Freitag, 1. August, wird der Kreuzungsbereich Lilienthalstraße/B 44 in Fahrtrichtung Sandhofen wegen Arbeiten an der Gasleitung für den Verkehr gesperrt. Die Buslinie 50 fährt daher ab der Haltestelle Königsberger Allee in Fahrtrichtung Sandhofen eine Umleitung über die Königsberger Allee… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR