DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 09.12.2016

Suchformular
 
 

Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Schönau: Kindergarten St. Raphael erhält von Erlös eines Benefizkonzertes verschiedene Räder / Einrichtung fiebert Neubau und Außengelände entgegen

Große Freude über gespendete Gefährte

Archiv-Artikel vom Mittwoch, den 25.06.2014

Von unserer Mitarbeiterin Angelika Engler

Christian Zaubzer (2.v.r.) und Anette Schwarzmeier (rechts daneben) freuen sich mit den Erzieherinnen und den Kindergartenkindern über die Spende.

© eng

Sie zappelten ganz unruhig auf ihren kleinen Stühlchen hin und her. Die Kinder vom Kindergarten St. Raphael auf der Schönau konnten es eben kaum erwarten, bis ihnen Christian Zaubzer die gespendeten Räder überreichte.

Kaum hatte Zaubzer das große Spielzimmer betreten, ging das Getrampel, das Rufen und das Klatschen los. Doch bis zur ersten Probefahrt mit den roten Rädern galt es für die Kinder, sich noch etwas in Geduld zu üben.

Zunächst wurde gesungen: "Danke, für diese schönen Räder", hieß es da. Kindergartenleiterin Anette Schwarzmeier hatte mit ihren Kolleginnen den Original-Liedtext dem Anlass angemessen etwas umgeschrieben. Danach aber gab es für die Jungen und Mädchen kein Halten mehr. Jeder wollte zuerst eine Probefahrt mit dem Laufrad oder dem kleinen Dreirad machen.

Die Spende war durch Einnahmen aus einem Benefizkonzert der Gruppe Horrible Heat zustande gekommen, das Christian Zaubzer initiiert hatte. Immerhin 380 Euro wurden dadurch für die Anschaffung der Räder eingenommen. Weitere 350 Euro erhält der AK Missio der katholischen Gemeinde zu einem späteren Zeitpunkt.

Momentan kein Außengelände

Anette Schwarzmeier dankte für die großzügige Spende, die der Kindergarten sehr gut gebrauchen könne, da dieser nicht über eine eigene Außenspielfläche verfüge. Den in der Nähe gelegenen Spielplatz zu besuchen sei ohne Mulltüten kaum möglich, da auf dem dortigen Spielgelände immer wieder Zigarettenkippen und Glasscherben lägen, so Schwarzmeier. Von daher sei man froh, im Herbst mit den Kindern in ein neues Gebäude umziehen zu können.

Dieser neue Kindergarten soll dann Platz für 64 Kinder bieten und zusätzlich auch zehn Krippenplätze beinhalten. Das derzeitige Gebäude des Kindergartens wird dann abgerissen und in eine große Spielfläche umgewandelt. Obwohl der St.-Raphael-Kindergarten ein konfessioneller ist, würden nach Angaben der Verantwortlichen auch nicht-christliche Eltern immer häufiger ihren Nachwuchs dort anmelden. Das interreligiöse Zusammenarbeiten sei fester Bestandteil der gemeinsamen Arbeit.

Extra für die türkischsprechenden Kinder ist die Sprachmittlerin Arzu Erdogan in dem Kindergarten. Sie soll helfen, dass die Kinder auch ihre Muttersprache richtig lernen. Außerdem fungiert sie bei Elternabenden als Übersetzerin. Praktisch und günstig ist auch, dass gleich am Eingang gut erhaltene gebrauchte Kinderkleidung lagert, an der sich die Eltern bedienen können.

Die Kinder wurden dank ihrer neuen Räder bei der offiziellen Übergabe so gar nicht müde. Immer wieder schnappten sie sich die neuen Fahrzeuge und radelten damit durch die Räume. eng

© Mannheimer Morgen, Mittwoch, 25.06.2014

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER
     
     

    Ihr Kontakt in die Redaktion Mannheim-Nord

    Die Stadtteil-Redaktion Mannheim-Nord erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Eva Baumgartner  0621/392 13 17
    Fabian Busch  0621/392 13 16
    Sekretariat 0621/392 13 18
    Fax 0621/392 16 67
     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Branchenführer 2014/2015

    Aktuelles Informations- und Branchenverzeichnis für die Stadtteile Gartenstadt, Waldhof, Schönau, Blumenau, Sandhofen, Luzenberg, Scharhof und Kirschgartshausen. Hier zu den Mediadaten.

    Gartenstadt

    Ein etwas anderer Advent

    Unter dem Titel "Es war einmal ... Der etwas andere Advent" kommentiert der Chor der Freilichtbühne Mannheim "ART-im-TAKT" musikalisch das aufregende Leben des kleinen Esels, der Maria, Josef und das Jesuskind nach Bethlehem und schließlich nach Ägypten bringt. Es erklingen adventliche und… [mehr]

    Nord

    „Position geschwächt“

    Kritisch bewertet der Landtagsabgeordnete für den Mannheimer Norden, Stefan Fulst-Blei, das politische Agieren des CDU-Kreisvorsitzenden Nikolas Löbel. Dieser habe es unmittelbar nach Bekanntwerden der Pläne der Landesregierung, möglicherweise ein Ankunftszentrum in Mannheim einzurichten, als "gute… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR