DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 25.04.2014

Suchformular
 
Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Schönau: Kinderhaus Kerschensteiner feiert beim TSV 

Sommerfest auf neuem Terrain

Kleine und große Teilnehmer des Spendenlaufs wärmen sich auf.

© eng

Das Kinderhaus Kerschensteiner im Apenrader Weg auf der Schönau hat in diesem Jahr sein Sommerfest auf dem Sportgelände des TSV Schönau abgehalten. Dies hatte zwei Gründe: Zum einen finden auf dem Hof des Kinderhauses gerade Umbaumaßnahmen statt, zum anderen brauchte man für den geplanten Spendenlauf mehr Platz.

Bei dem Lauf schafften alle großen und kleinen der rund 100 Teilnehmer gemeinsam 1000 Runden der dafür markierten Strecke. Die Leiterin des Kinderhauses, Sabine Kunde, freute sich über die große Teilnahme auch vonseiten der Eltern. Wie viele andere Veranstaltungen auch stand das Sommerfest des Kinderhauses unter dem Motto "60 Jahre Baden-Württemberg".

Der Erlös des Spendenlaufs geht in diesem Jahr zur Hälfte an die Organisation Kinder unterm Regenbogen. Für die andere Hälfte soll ein "Bällchenbad" für das Kinderhaus angeschafft werden.

Das Kinderhaus Kerschensteiner betreut Kinder von der Geburt bis zum Schulbeginn. Von den zurzeit 73 Kinder werden zehn in der dort untergebrachten Kinderkrippe betreut. Erzieherin Heike Siegmann dankte insbesondere den Sponsoren, die dieses Sommerfest finanziell oder mit Sachpreisen unterstützt haben. eng

© Mannheimer Morgen, Mittwoch, 11.07.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Gartenstadt

    Zwei Jahre Bauzeit stehen bevor 

    In drei Tagen ist es so weit. Dann beginnen die ersten Leitungsarbeiten der MVV Energie für die neue Stadtbahn Nord in der Waldpforte, und die Gartenstädter müssen sich umgewöhnen. Die gewohnten Wege sind dann nach und nach nicht mehr nutzbar, und Umwege müssen in Kauf genommen werden. [mehr]

    Viel Spaß auch ohne ersten Platz

    Die "New Generation" der Aurelia Sandhofen hat in Chorgemeinschaft mit den "Flying Lips" vom Sängerbund Seckenheim als einziger Mannheimer Chor beim regionalen Vorentscheid des SWR-4-Chorduells 2014 in Ladenburg teilgenommen. Fünf Chöre bewarben sich insgesamt bei der Vorentscheidung in Ladenburg… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR