DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 20.04.2014

Suchformular
 
Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Seckenheim: Hauptversammlung des Vereins Heimatmuseum

Dachausbau bringt mehr Ausstellungsfläche

Von unserer Mitarbeiterin Sabine Schneider

Das Seckenheimer Heimatmuseum blickte während seiner Hauptversammlung im Anwesen Kloppenheimer Straße 20 auf ein aktives Jahr zurück. Ein wichtiges Resumée des Treffens: In nächster Zeit will das Museum seine Ausstellungsfläche spürbar vergrößern. Dafür soll das Dach ausgebaut und zur Kerwe der Öffentlichkeit präsentiert werden, genauso wie der Kutschenraum im Hof.

Museumschefin Traudl Gersbach erinnerte an die zahlreichen Veranstaltungen rund um den Verein. An zehn Sonntagen war das Museum für die Allgemeinheit geöffnet. Daneben gab es auch Sonderführungen für die Altersklassen von Kindergartenkindern bis hin zu Senioren.

Viele Veranstaltungen

Das Heimatmuseum beteiligte sich einmal mehr am Agenda-Diplom der Stadt Mannheim für Kinder. An zwei Terminen wurde den jungen Besuchern das Bienenjahr näher gebracht. Eher kulinarisch ging es beim Dampfnudelbacken zu. Die Vorträge "Das Bienenjahr" und "Die Binnendüne" waren gut besucht, wie auch der traditionelle Frühschoppen im Hof des Museums.

Auch die mehrtägigen Ausstellungen über das Bienenjahr, 150 Jahre Männergesangverein-Liedertafel und die Puppenschau in der Adventszeit lockten zahlreiche Besucher an. Über 2000 Erwachsene und Kinder durfte das Heimatmuseum als Besucher in seinen Räumen begrüßen.

Am Straßenfest präsentierte sich der Verein mit einem Info- und Flohmarktstand. Zu den festen Terminen im Museumsjahr gehört auch der Kerwesonntag mit Führung durchs Museum, das Kerwecafé in der Schreinerwerkstatt Senn sowie die Teilnahme am "Adventsfenster". Erfreut zeigte sich Traudl Gersbach über den Mitgliederstand. Nach weiteren Neuzugängen im letzten Jahr gehören nun 195 Mitglieder dem Heimatmuseum an, zweihundert sind in greifbarer Nähe.

Vorstand entlastet

Schatzmeisterin Sabine Schneider legte die finanzielle Bilanz des Museumsjahrs vor. Dank einiger Spenden und der Teilnahme am Umweltpreis schloss die Kasse mit einem Plus ab. Revisor Jürgen Zink, der zusammen mit Hartwig Trinkaus die Kasse geprüft hatte, bestätigte die ordnungsgemäße Buchführung und führte die einstimmige Entlastung des Vorstandes herbei.

Im Namen aller Vorstandsmitglieder bedankte sich Traudl Gersbach bei allen Helfern für deren ehrenamtliches Engagement "und das gute Miteinander". Der Blick auf das Jahresprogramm 2012 zeigt wieder etliche Aktivitäten. Zunächst steht die Ausstellung zur Erinnerung an die Schlacht bei Seckenheim vor 550 Jahren am 4. und 6. Mai an. Beim Frühschoppen am 3. Juni sorgen die Verantwortlichen für musikalische Unterhaltung und Verpflegung. Vorträge schließen sich im Lauf des Jahres an.

Dampfmaschinen und Kalender

Am Seckenheimer Straßenfest nimmt das Heimatmuseum ebenfalls teil. Das Museumsjahr soll dann mit einer Dampfmaschinenausstellung und der Herausgabe eines weiteren Kalenders mit örtlichen Ansichten enden.

Unter den Gästen der Jahreshauptversammlung waren Stadtrat Richard Karl, der geschäftsführende Vorstand der IG, Willi Pint, sowie Dr. Klaus Wirth, Archäologe an den Reiss-Engelhorn-Museen.

© Mannheimer Morgen, Mittwoch, 11.04.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Ihr Kontakt zur Redaktion Rhein-Neckar

    Die Stadtteil-Redaktion Rhein-Neckar erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Ulrich Roth 0621/392 13 70
    Sekretariat 0621/392 13 24
    Fax 0621/392 16 43
     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    Rheinau

    Kranz schlägt „runden Tisch“ vor

    Vor dem Veranstaltungsort, dem Gemeindesaal der evangelischen Versöhnungskirche, hatte die europakritische "Alternative für Deutschland" ein Plakat platziert. "CDU hat keinen Rheinauer Kandidaten", stand da von Hand gekritzelt - und lieferte den Veranstaltern eine Steilvorlage: "Bevor man so ein… [mehr]

    „Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt …“

    Sie helfen bei den Vorbereitungen für den Gottesdienst und packen bei den Festen an, sie verteilen den Gemeindebrief, besuchen ältere Gemeindemitglieder am Geburtstag und sie kümmern sich darum, dass alle wichtigen Infos, Veranstaltungen und Aktivitäten in der Presse erscheinen. Darüber hinaus… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR