DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 06.03.2015

Suchformular
 
 

Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Seckenheim: Kappenabend des Siedlervereins hatte unterhaltsames Programm zu bieten

Maskierte Gäste amüsieren sich

Von unserer Mitarbeiterin Sabine Schneider

"Suebo-Ahoi": Beim Kappenabend des Suebenheimer Siedlervereins steppte der Bär. Tanzgruppen und Fasnachtsgarden erhielten für ihre mitreißenden Darbieten verdienten Applaus.

© sane

Der Siedlerverein Suebenheim versteht zu feiern. Neben zahlreichen Veranstaltungen unterm Jahr sind die Siedler auch in der Fasnachtszeit aktiv und laden zu ihrem Kappenabend ein. Gut besucht war das Siedlerheim, als Moderator Erich Kopp die bunt maskierten Gäste begrüßte. Alleinunterhalter Ralf Siegel griff in die Tasten und heizte mit bekannten Schlagern und allerlei Mitmachsingspielen die Stimmung musikalisch an.

Dann stiegen Heidi Ihrig und Inge Hoffmann als schüchterne Mädchen in die Bütt und erzählten von ihren Erfahrungen. Maria Eck suchte krampfhaft einen Mann, aber im Siedlerheim konnte sie keinen passenden finden.

Sabine Schneider hatte als Frau in den besten Jahren die Lacher auf ihrer Seite, obwohl vieles richtig aus dem Leben gegriffen war. Danach fasste Siedlervereinsmitglied Werner Hirsch zusammen: "Hauptsache die Rechnung stimmt". Dazwischen gab es viele "Suebo-Ahoi" zu hören.

Buntes Garde-Outfit

Neben den Bütten sorgten auch verschiedene Tanzgruppen für Unterhaltung. Die Garde der Insulana Ilvesheim kam im farbenfrohen Outfit und ertanzte sich eine Zugabe und eine Rakete. Viel Beifall erhielten auch die Tanzgruppen des Karnevalsclubs "die Schlappmäuler".

Die befreundeten Vereine ergänzen seit Jahren das Programm des Siedler-Kappenabends und sowohl das Männerballett, als auch die CCS-Ladies wussten mit ihren schwungvollen Tänzen dem Publikum gut zu gefallen. Auch die lokalen Fasnachter, die Zabbe, feierten mit: Eine Abordnung des Elferrats war mit Prinzessin Nadine I. "aus der Familie der Narretei" und seinem Präsidenten Gerhard Adler und Andreas Eder gekommen.

Als Geschenk hatten die Fasnachter die Zabbe-Dancers mitgebracht, die mit ihren von Michelle Schubert einstudierten Tanz zum närrischen Programm beitrugen. Die Gruppe, zu der auch die Lieblichkeit und der Sitzungspräsident gehören, kam sehr gut an. Das war wieder eine gelungene Fasnachtsveranstaltung, die nicht nur mit unterhaltsamen Programmpunkten gespickt war, sondern bei der es auch Gelegenheit zum Tanzen, Singen und Schunkeln gab, bestätigten die närrischen Gäste.

Dass sich das eingeschworene Helferteam um Vereinschef Hermann Krauß auch um das leibliche Wohl des Publikums kümmerte, versteht sich von selbst. "Suebo - Ahoi".

© Mannheimer Morgen, Mittwoch, 13.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER
     
     

    Ihr Kontakt zur Redaktion Rhein-Neckar

    Die Stadtteil-Redaktion Rhein-Neckar erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Sekretariat 0621/392 13 24
    Fax 0621/392 16 43
     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    Rheinau-Süd

    Ende des Jahres sollen hier die ersten Bewohner einziehen

    Mit dem Projekt "Bebauung des westlichen Ufers am Rheinauer See" geht es jetzt doch voran. Der Gemeinderat hat den Bebauungsplan beschlossen, der in Kürze Rechtskraft erhalten soll. Noch im Frühjahr könnte der Baubeginn erfolgen, so dass Ende des Jahres die ersten Bewohner einziehen würden. [mehr]

    Schneidekurs für Frauen

    Wie schon die Jahre zuvor, bietet auch in diesem Jahr der Obst- und Gartenbauverein Friedrichsfeld einen Schneidekurs für Frauen an. Für diesen Kurs konnte die Baumfachwartin Maria Artner aus St. Leon/Rot gewonnen werden. Der Kurs findet am Samstag, 7. März, im Garten von Karl-Heinz Eichhorn an der… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR