Familie und Erziehung

Erziehung

Keine Angst vorm Tod machen

Archivartikel

Stockholm.Kleine Kinder nehmen den Tod oft als etwas ganz Normales wahr. Damit sich das nicht ändert, sollten Eltern darauf achten, über den Tod nicht zu negativ vor ihren Kindern zu sprechen. "Für Kinder ist der Tod anfangs etwas Spannendes. Er gehört oft zu ihren Spielen dazu, zum Beispiel, wenn sie als Cowboy so tun, als würden sie sich gegenseitig erschießen", sagt der Autor Ulf Nilsson. Er befasst

...
Sie sehen 52% der insgesamt 775 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00