Familie und Erziehung

Schule

Kind schafft Hauptschule nicht: Eltern sollten Vorbilder suchen

Der Hauptschulabschluss ist für viele das Minimalziel. Dennoch gibt es Schüler, die diese Marke nicht erreichen. Auch für die Eltern ist das eine schwierige Situation. Wichtig ist, dem Kind klar zu machen, wie es dann weitergehen kann.

Archivartikel

Hamburg (dpa/tmn) - Verlässt ein Jugendlicher die Schule ohne Hauptschulabschluss, sollten Eltern ihm Mut machen. Eine gute Idee sei, ihm Vorbilder mit ähnlicher Schullaufbahn zu präsentieren, sagte Karriere-Coach Svenja Hofert aus Hamburg dem dpa-Themendienst. "Die Eltern sollten einen Freund oder Verwandten zum Gespräch bitten, der auf dem zweiten Bildungsweg zum Erfolg gekommen ist", sagte

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2337 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00