Familie und Erziehung

Medien Bilder von Katastrophen und Kriegen sind allgegenwärtig / Eltern sollten ihre Kinder damit nicht alleine lassen

Wenig kindgerechte Nachrichten

Archivartikel

Hamburg/München.Die Bilder und Nachrichten der Weltereignisse halten auch viele Erwachsene in Atem: Busunfall in der Schweiz, Tsunami und Atomkatastrophe in Japan, das Massaker an Schülern in Norwegen, Krieg unter anderem in Libyen und Syrien. Können schon Erwachsene die Geschehnisse oft nur mühsam verdauen, so ist oft unklar, was Kinder und Jugendliche davon mitnehmen und verstehen. "Die Idee hat sich

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4420 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00