Facebook-Fälle vor Gericht

Justiz Soziale Netzwerke und andere Internetfälle beschäftigen Heidelberger Amtsrichter immer häufiger

Lästern kann teuer werden

Archivartikel

Schmerzensgeld wegen Facebook-Lästereien, der verschwundene Schatz einer Schnitzeljagd, ein ehemaliges Männermodel mit kriminellen Neigungen, ein Vermieter, der ohne Vorwarnung plötzlich in der Wohnung steht und Ärger über ein abgeschlepptes Auto - die Heidelberger Amtsrichter hatten es 2012 mit vielen Facetten menschlichen Zusammenlebens zu tun. Dabei stellt Direktorin Jutta Kretz fest, dass

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4057 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00