Kultur

Vorschau Neue Fotoprojekte im Heidelberger Kunstverein

Wahrheit und Utopie

Archivartikel

Der eine, Seiichi Furuya, blickt in "Wo die Wahrheit liegt" zurück auf ein Stück deutscher Zeitgeschichte, die andere, Sophie-Therese Trenka-Dalton, blickt in "Dubayyland" voraus auf die kulturellen Schmelztiegel der Zukunft. Beide stellen ab dem 30. August im Heidelberger Kunstverein aus.

Die Arbeiten des in Japan geborenen und 1984 mit seiner Familie in die DDR umgesiedelten Furuya

...
Sie sehen 29% der insgesamt 1372 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00