Finanzen

Finanzen Über 90 klamme hessische Kommunen bekommen Teil der Schulden entlassen - und müssen harte Sparauflagen erfüllen

Dichtes Gedränge unterm Schutzschirm

Archivartikel

Frankfurt.Steuern rauf, Zuschüsse runter - in vielen Kommunen ist das derzeit die Ansage. Und nicht selten sollen auch eher ungewöhnliche Ideen helfen, den Haushalt zu entlasten und den massiven Schuldenberg zu verkleinern. "Da ist viel Kreativität gefragt und ehrenamtliches Engagement", sagt der Bürgermeister von Bad Sooden-Allendorf, Frank Hix. Nicht nur in seiner nordhessischen Stadt wird eifrig

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3298 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00