Länder

Studie Mannheimer Wissenschaftler fragen nach Stuttgart 21

Volksabstimmungen stoßen auf wachsendes Interesse

Drei von vier Menschen in Baden-Württemberg sehen Volksabstimmungen als gutes Mittel der Politik. Besonders spannend fanden die Forscher des Mannheimer Zentrums für Europäische Sozialforschung die Antworten zu Stuttgart 21.

Archivartikel

Stuttgart/Mannheim.Die Bürger in Baden-Württemberg fordern mehr direkte Einflussmöglichkeiten in der Politik. In einer Umfrage des Mannheimer Zentrums für Europäische Sozialforschung stimmen 72 Prozent der Befragten der Aussage zu, dass "Volksabstimmungen ein gutes Mittel sind, um wichtige politische Fragen zu entscheiden". Vor zwei Jahren waren es noch 60 Prozent. Für Thorsten Faas, der zusammen mit Rüdiger

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2539 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00