Ludwigshafen

Walzmühle-Passage Anfrage zur Videoüberwachung

CDU pocht auf Kameras

Ludwigshafen.Die CDU fordert, dass eine Überwachung der Walzmühle-Passage im S-Bahnhof Ludwigshafen-Mitte mit Videokameras möglichst zeitnah geprüft und eingeführt wird. Nachdem der Bundestag in den vergangenen Wochen eine Gesetzesänderung beschlossen hat, sollten die Chancen für eine solche Überwachung erneut ausgelotet werden, sagt Fraktionsvorsitzender Torbjörn Kartes. "Um den Sachverhalt und die Hintergründe zu klären, vor allem aber um Bewegung in die Diskussion zu bekommen", werde die CDU in der Sitzung des Hauptausschusses am 15. Mai eine entsprechende Anfrage stellen. Eine Videokameraüberwachung des S-Bahnhofs wäre ein erster Schritt hin zu mehr Sicherheit rund um den Berliner Platz.

Vor allem ist sie nach Ansicht der CDU auch ein wirksames Mittel, um dem umgreifenden Vandalismus in der Passage entgegenzuwirken. Dies würde sicher dazu führen, dass die Rolltreppen in dem Bahnhof häufiger funktionieren würden. Schon mehrfach haben Stadtrat und Ortsbeirat eine schnellere Reparatur durch die Deutsche Bahn angemahnt. Diese hatte angekündigt, die Rolltreppen im Herbst komplett auszutauschen. ott