Ludwigshafen

Bowling-Center Förderverein gibt Zuschuss

Lifter statt Treppen

Ludwigshafen.Dies ist eine lange ersehnte Erleichterung für viele Rollstuhlfahrer, die sich sportlich beim Bowlingspiel betätigen wollen: Das Felix-Bowling-Center an der Pasadenaallee hat einen Plattformlifter eingebaut. An dieser Investition beteiligte sich der Förderverein des Landessportbundes mit 8500 Euro, sagt Peter Stahl, Vorsitzender des Behindertensportvereins (BSV) Ludwigshafen. 4000 Euro übernahm der Sportstättenbetreiber. Über den barrierefreien Zugang zeigte sich auch der Landesbehindertenbeauftragte Matthias Rösch sehr erfreut.

Dank des neuen Lifters müssen die Rollstuhlfahrer nicht mehr die Treppen hochgetragen werden, damit sie zu den Bowlingbahnen kommen. "In der Vergangenheit ging dies aber manchmal gar nicht, weil das Gewicht einfach zu schwer war", erläutert Stahl den Nutzen der Investition. Der BSV will nach seinen Angaben generell den Sport für diese Personengruppe ausbauen. Der Verein hat rund 300 Mitglieder in Ludwigshafen. Schon mehrfach richtete er die rheinland-pfälzischen und deutschen Meisterschaften im Felix-Bowling-Center aus. ott