Mannheim

Technoseum Spiel und Sprache bei Mitmach-Vorlesung

Karten für Kinder-Uni

Archivartikel

Mannheim.Kleine Studenten zwischen acht und zwölf Jahren können am Samstag, 6. Mai, im Mannheimer Technoseum die Macht der Sprache erforschen. Bei der Kinder-Uni, einem gemeinsamen Projekt des Technoseums, des Instituts für Deutsche Sprache und des "Mannheimer Morgen", geht es zum Beispiel darum, wie ein Satzzeichen die Bedeutung eines Satzes verändern kann, warum Wörter manchmal verschiedene Wirkungen haben und weshalb Sprache eine so große Rolle dabei spielt, wie wir die Welt um uns herum wahrnehmen.

Erlös geht an Hilfsaktion

Durch die "Mitmach-Vorlesung", die um 15 Uhr beginnt, führt Konstanze Marx. Die Professorin für Linguistik am Institut für Deutsche Sprache und an der Uni Mannheim hat sich für ihre jungen Teilnehmer etwas ganz Besonderes ausgedacht: Sprache soll als Triforce erforscht werden. Denn unter diesem Motto steht die Kinder-Uni im Technoseum: Triforce - der Begriff steht für Kraft, Mut und Weisheit und stammt aus dem beliebten Computerspiel "The Legend of Zelda". An dieses möchte Konstanze Marx anknüpfen und auf diese Weise die Kinder für das so wichtige Thema Sprache sensibilisieren. Sie freut sich auf junge Zuhörer, die "einfach Lust auf Sprachspielerei" haben.

Es gibt noch Karten: Die Teilnahme kostet pro Kind inklusive Museumsbesuch zwei Euro. Der Erlös kommt der "MM"-Hilfsaktion "Wir wollen helfen" zugute. (ble)