Edesheim

Junge Frau von Zug erfasst und getötet

Edesheim.Am frühen Mittwochmorgen hat sich am Bahnhof in Edesheim ein tragischer Unfall ereignet, bei dem eine 17-Jährige von einem Zug erfasst und getötet worden ist.

Nach Angaben der Polizei wollte die junge Frau gegen 5.45 Uhr mit dem Zug nach Landau fahren. Die 17-Jährige ging trotz geschlossener Bahnschranke auf die Gleise und wollte nach der Einfahrt des Zuges in den Bahnhof hinter diesem vorbeilaufen, um dann einzusteigen.

Sie blieb auf den Gleisen stehen und übersah dabei den durchfahrenden Zug in Richtung Neustadt. Dieser erfasste die junge Frau frontal und kam nach etwa 300 Metern zum Stehen.

Der Vater der 17-Jährigen, der seine Tochter zum Zug brachte, musste den Unfall mitansehen. Die Angehörigen, insbesondere der Vater, werden derzeit von einem Kriseninterventionsteam des DRK betreut.

Karte

Die Unfallaufnahme vor Ort unter Beteiligung der Bundespolizei ist noch im Gange, die Staatsanwaltschaft Landau wurde über den Unfall informiert. (mik/pol)