Politik

Verbotsverfahren Die rechtsextreme Partei beklagt, wegen staatlicher Überwachung keine Prozesstaktik entwickeln zu können

Die NPD fühlt sich verfolgt, doch die Richter sehen das gelassen

Archivartikel

Karlsruhe.Das Saarland ist ein wirklich schönes Bundesland. Aber allzu groß ist es nicht. In ihm ereignete sich ein Unfall, der nach dem Willen der NPD im Verbotsverfahren eine zentrale Rolle spielt: Auf einem Parkplatz rammte ein Auto des Saar-Verfassungsschutzes ein anderes, in dem die Mutter von Peter Richter saß. Der steht jetzt vor dem Bundesverfassungsgericht und erklärt, er habe sich daraufhin

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4877 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00